«

»

!! Einsendeschluss: 31. August 2018 !!

Im Rahmen des Steirischen Herbst

Die Vielfalt der Menschheit, die die Steiermark zu einem bunten Mosaik werden lässt: Dies will der steirische herbst mit dem Schwerpunkt Volksfronten heuer thematisieren. Rund 1,2 Millionen Menschen leben in der Steiermark: jung und alt, reich und arm, aus verschiedenen Ländern und Kulturen. Von Eintönigkeit keine Spur. Wo „passiert“ Vielfalt? Wer sind die Menschen, die hier leben? Was sind Menschenlandschaften?

Welche Menschenlandschaften gibt es in der Steiermark?

JUKUS und der steirische herbst suchen zum Thema Menschenlandschaften und Vielfalt der Menschheit Fotovorschläge, welche in einer Zeitung des steirischen herbst veröffentlicht werden können.

Die Gewinner*innen des Wettbewerbs werden von einer Jury bestimmt. Die ausgewählten Fotos werden in der mehrsprachigen Zeitung „Hikmetinden Sual Olunsun“/„Stellt in Frage!“, die im Zuge des steirischen herbst 2018 herausgegeben wird, veröffentlicht.

Unter dem Titel Volksfronten präsentiert der steirische herbst 2018 zahlreiche Projekte, Installationen und Performances im Grazer Stadtraum. So werden unter anderem die „Menschenlandschaften“ des türkischen Autors Nazim Hikmet unter der Regie des flämischen Choreographen Michiel Vandevelde aufgeführt.

Unter dem Titel „Menschenlandschaften“ will JUKUS dazu die Verschiedenheit der Menschen in einem Fotowettbewerb zum Thema machen.

!!Einsendeschluss: 31. August 20181!!

1. Preis: 200 Euro

2. Preis: 150 Euro

3. Preis: 100 Euro

Das Kleingedruckte:

Pro Person dürfen bis zu drei Sujets eingereicht werden, das können sowohl einzelne Fotos als auch Fotocollagen sein.

Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen.

Möglichkeiten der Einreichung: in digitaler Form als Anhang oder Downloadlink per Email an office@jukus.at, oder auf Datenträger per Post an Verein JUKUS, Annenstraße 39, 8020 Graz. Bitte die Dateinamen wie folgt wählen: Vorname und Nachname und gegebenenfalls bei mehreren Einreichungen eine laufende Nummer. Beispiel: erika_mustermann_01. Der vollständige Name sowie Post- und Email-Adresse müssen der Einreichung angeschlossen sein. Die Gewinner*innen werden von einer Jury ausgewählt.

Die ausgewählten Sujets werden in der türkisch-deutschen Zeitung „Hikmetinden Sual Olunsun“/„Stellt in Frage!“ des steirischen herbst veröffentlicht. Die Rechte bleiben bei den Einreicher*innen – für Präsentation, Dokumentation, Öffentlichkeitsarbeit und Publikation werden die Sujets von den Einreicher*innen kostenlos zur Verfügung gestellt. Jurymitglieder sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kontakt:

Verein JUKUS
Annenstraße 39, 8020 Graz
office@jukus.at – www.jukus.at
Tel. +43 316 722865

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.