Aktionstag 2018 
Lust auf Kunst & Kultur 

Mittwoch, 23. Mai 2018, 9:00 − 22:00 Uhr

Mitreißende Vorstellungen, spannende Blicke hinter die Kulissen und viele Möglichkeiten, selbst etwas auszuprobieren… 

Sammeln Sie einen ganzen Tag lang unvergessliche
Erfahrungen in der Kulturszene von Graz!

Die Veranstaltungen sind tagsüber kostenfrei für alle Interessierten
. Die Abendveranstaltungen ab 18:30 Uhr können nur mit dem KulturPass kostenfrei besucht werden. 

Die Idee ...
Ein Tag lang Kunst und Kultur, um auf das vielfältige Angebot der Aktion Hunger auf Kunst & Kultur das ganze Jahr über hinzuweisen!

Wir ersuchen um Anmeldung für alle Veranstaltungen:

Hotline: 0664 213 1386,  
info@culture-unlimited.com

Aktualisierte Informationen zum Programm finden Sie auf:
www.hakuk.st  www.culture-unlimited.com

---

 

9:00 − 18:00 Uhr | Infostand in der Herrengasse 15
Hier können Sie Fragen zum KulturPass stellen, und Sie erhalten Informationen zu den zahlreichen Veranstaltungen und Partnern von Hunger auf Kunst & Kultur!

Foto(c)Magdalena Gfoellner

www.hakuk.st

---

 

Ausgebucht!!

9:00 - 10:00 Uhr | Führung | Backstage Oper
Ort: Oper Graz, Kaiser-Franz-Josef-Platz 10 | 8010 Graz

Die Grazer Oper lädt ein zum Rein- und Rumblicken. Was tut sich da hinter den Kulissen? Und drunter und drüber?

Foto(c)Jojo Blackman

www.oper-graz.com

 

---

9:30 - 10:30 Uhr |  WORKSHOP | "Siehst du, was ich sehe? Formensuche in der Skulpturen-Ausstellung von Wolfgang Ritter" 
Ort: MUWA | Friedrichgasse 41 | 8010 Graz

Wolfgang Ritter zeigt acht Skulpturen aus schwarzem, feinkristallinem Dolerit, denen genau bemessene Kreisformen zugrunde liegen. Die Teilnehmer*innen können mit dem eigenen Handy fotografieren und Formen, Schatteneffekte oder Dimensionen vergleichen, um feine Unterschiede wahrzunehmen. Gemeinsam überlegen wir: Was wurde fotografiert? Aus welcher Position?

Foto(c) MUWA

https://www.muwa.at

---

10:00 - 11:00 Uhr | Stadtrundgang | Afrikanisches Graz 
Treffpunkt: Chiala | Griesplatz 13 | 8020 Graz

Eine Entdeckungsreise des afrikanischen Alltagslebens in Graz! Verschiedene Stationen (afrikanische Geschäfte und Restaurants, Projekte und Institutionen) erzählen über die Geschichte, Bräuche und Kultur afrikanischer Migranten*innen, aber auch über die Probleme, mit denen sie in Graz zu kämpfen haben.
Foto(c)Chiala

http://chiala.at

---

Ausgebucht!!!

11:00 - 12:00 Uhr | Führung durch die Ausstellung | Hotspot Mur. Smaragde im Verborgenen 
Ort: Naturkundemuseums | Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse | 8010 Graz

Die Mur fließt mitten durch Graz. Lernen Sie unsere Mur noch besser kennen. Wer lebt im und am Wasser? Sind Smaragde Edelsteine oder doch eine Fischart? Viele Fragen und bestimmt noch mehr Antworten.....
=> Führung in leichter Sprache. 

Foto(c)UMJ/M. Posch

https://www.museum-joanneum.at/naturkundemuseum

---

Ausgebucht!!

11:00 - 12:30 | Kunstworkshop | 
Ort: Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien | Inspiriert von den Ausstellungen mit Ashley Hans Scheirl sowie Tymek Borowski und Maruša Sagadin | Burgring 2 | 8010 Graz

In diesem Workshop möchten wir uns aktiv mit Kunst befassen und selbst welche schaffen! Inspiriert von den aktuellen Ausstellungen werden die Teilnehmer_innen ihrer Kreativität Ausdruck verleihen.

Foto(c) Ashley Hans Scheirl Fat


http://www.km-k.at/de/art_education/kunstworkshop/

---

 

Ausgebucht!!!

12:30 - 13:30 Uhr | Vom Keller bis zum Dach | Untergrund und Architektur
Ort: Kunsthaus Graz | Lendkai 1 | 8020 Graz

Der freundliche Außerirdische ist 2003 mitten in Graz gelandet. Aber was kann man hier alles entdecken? Nicht nur Kunst in den Ausstellungsräumen. In den drei Untergeschoßen werden Sie viel Technik sehen. Warum gibt es frische Luft in den fensterlosen Räumen? Hat das Kunsthaus Graz eine Dachrinne? Auf viele Fragen bekommen Sie eine Antwort. Dieser spannende und außergewöhnliche Rundgang wird Sie begeistern. 
=> Führung in leichter Sprache.

Foto(c) UMJ/ Eduardo Martinez

https://www.museum-joanneum.at/kunsthaus-graz

---

14:15 - 15:15 Uhr | Führung durch die Ausstellung | "Glaube Liebe Hoffnung. 800 Jahre Diözese Graz-Seckau“ 
Ort: Kunsthaus Graz | Lendkai 1 | 8020 Graz

Kirche und Kunst haben viel gemeinsam. Was interessiert Künstler/innen an Religion? Wir begegnen spannenden Kunstwerken und riechen sogar an einem Blumenstrauß. Und feiern einen runden Geburtstag: 800 Jahre Diözese Graz-Seckau.
=> Führung in leichter Sprache.
Foto(c): Buero Bauer

www.museum-joanneum.at/kunsthaus-graz

 

---

Ausgebucht!!

14:00 - 15:00 Uhr | Plastisches Arbeiten mit Ton | Im Rahmen des Maifests der Randkunst
Ort: Atelier Randkunst | Anzengrubergasse 8/1 | 8010 Graz

Im Malatelier RANDKUNST, indem sonst vorrangig gezeichnet und gemalt wird, besteht die Möglichkeit mit Jörg, Joachim und Herwig mit dem Werkstoff Ton zu experimentieren.
Foto(c) Herwig Tollschein
http://randkunst.at/randkunst/graz

 

 

---

Ausgebucht!!!

14:00 - 16:00 Uhr | Tanzworkshop | Samba - Klänge Brasiliens 
Ort: Afro - Asiatisches Institut | Leechgasse 22 | 8010 Graz

Samba gehört zu den bekanntesten kulturellen Eigenheiten Brasiliens! Die Referentin Marta Carvalho führt in die wichtigsten Schrittfolgen ein und berichtet über das Leben im größten Staat Lateinamerikas.
Auch für Anfänger*innen!
Foto(c)Pressl
http://www.aai-graz.at

---

Achtung Änderung!! 1 Std. später!
Also: 17:00 - 22:00 Uhr | Theatertag im Schauspielhaus | Das Alte Testament | Aus dem Tagebuch der Menschheit 

Ort: Schauspielhaus |  Haus 1 | Graz | Hofgasse 11 | 8010 Graz
Treffpunkt 16 Uhr im Foyer

Theater-Workshop zur Inszenierung und anschließender Besuch der Aufführung in HAUS EINS. Immer weniger Menschen kennen die Figuren aus der Bibel. Dabei waren die Geschichten aus der Bibel jahrhundertelang eine der wesentlichen Inspirationsquellen für Kunst, Literatur und Musik. Ein Projekt von Volker Hesse.

Foto(c) Stephan Mannteuffel

https://www.schauspielhaus-graz.com/magazin-detail/testpublikum-fuer-altes-testament-aus-dem-tagebuch-der-menschheit

---

18:00 - 19:30 Uhr | Buchpräsentation und Diskussion | Fliehen, schleppen, schleusen. Flucht und Fluchthilfe in der Steiermark 
Ort: GrazMuseum | Sackstraße 18 | 8010 Graz

Mit Dr. Heimo Halbrainer (Historiker) / Ing. Wolfgang Feigl (Solartechniker und Volontär, Weiz)

Eines der zentralen Themen in Europa, mit denen auch politisches Kleingeld gewechselt wird, ist spätestens seit Sommer 2015 das des Schleppens bzw. der Fluchthilfe. Was wir heute erleben, hat es aber im 20. Jahrhundert immer schon gegeben. Das Buch widmet sich der Fluchthilfe in, aus und durch die Steiermark bzw. stellt einzelne Steirer als Fluchthelfer vor.

Foto(c)Georg Rigerl 2014

http://www.grazmuseum.at/programm/veranstaltungen/

---

18:00 - 20:00 Uhr | Führung | Das Wissen um Kräuter und ihre Anwendung als kulturelles Erbe | Megaphon Uni 
Treffpunkt: Karmeliterplatz | Graz

Die Veranstaltung beginnt mit einer kurzen Einführung, anschließend folgt eine etwa einstündige Wanderung über den Schlossberg, wo wir eine Reihe von Gewürz- und Heilkräutern kennen lernen werden. Vortragende: Ao. Univ.-Prof. Dr. Helmut Eberhart, Michael Flechl.

Foto(c)Rhea Terner

http://megaphonuni.uni-graz.at

 

 

---

Achtung! Änderung!
18:45 - 20:00 Uhr | Film | Lady Bird

Ort: KIZ RoyalKino | Conrad-von-Hötzendorf-Str. 10 | 8010 Graz
Englisch mit deutschen Untertiteln. Ab 10.

LADY BIRD sorgt seit der Weltpremiere beim Telluride Film Festival auf der ganzen Welt für euphorische Publikums- und Kritikerreaktionen und zeigt auf unwiderstehlich charmante und berührend wahrhaftige Weise, was es heißt, erwachsen zu werden.
Drehbuch & Regie: Greta G
erwig

---

19:00 - 21:00 Uhr | Lesung und Gespräch | David Schalko liest aus "Schwere Knochen" 
Ort: Literatur h aus graz | Elisabethstraße 30 | 8010 Graz

Moderation: Zita Bereuter (FM4). Wien, März 1938, raubt eine Bande jugendlicher Kleinganoven einen stadtbekannten Nazi aus. Sieben Jahre lang müssen die Kleinkriminellen daraufhin als sogenannte Kapos für die „Aufrechterhaltung des Betriebs“ in den KZs Dachau und Mauthausen sorgen – und wachsen so zu Schwerverbrechern heran...

Foto(c) Ingo Pertramer

http://www.literaturhaus-graz.at

---

20:00 - 21:30 Uhr | Orgelkonzert Thomas Trotter | Orgelfrühling 2018
Ort: Grazer Dom | Burggasse | 8010 Graz

Thomas Trotter, Organist an der Konzerthalle Birmingham und an Westminster Abbey in London, wird als einer der renommiertesten britischen Musiker überhaupt bezeichnet. In einem Solokonzert an der großen Klais-Orgel des Grazer Domes präsentiert er eigene und fremde Opern- und Konzerttranskriptionen, von Händel über Wagner bis Rossini: Große Oper also, von Thomas Trotter für das Grazer Publikum in den Dom gezaubert.

Foto(c)Adrian Burrows

 www.orgelfrühling.at

---

Wir ersuchen um Anmeldung für alle Veranstaltungen:

culture unlimited, Kinkgasse 7, 8020 Graz
0316 827122 

info@culture-unlimited.com

---

Hunger auf Kunst & Kultur / Steiermark wird gefördert von :
Land Steiermark - Kultur | Land Steiermark - Soziales | Stadt Graz

Erklärung gemäß § 107 TKG
Angesichts einer zunehmend erdrückenden Medienkonzentration leistet der nicht-kommerzielle Versand von kulturpolitischen Informationen einen wichtigen Beitrag zur Herstellung diskursiver Öffentlichkeiten. Die Bestimmungen des Telekommunikationsgesetzes (TKG § 107) bedeuten eine diesbezügliche Einschränkung, denn seit 1. März 2006 dürfen E-Mail-Zusendungen ausschließlich mit dem Einverständnis der EmpfängerInnen zugesendet werden. Sollten Sie keine weiteren Informationen von "Hunger auf Kunst & Kultur" erhalten wollen, ersuchen wir Sie weiter unten auf Austragen zu klicken.

WICHTIG für Veranstalter: benutzen Sie bitte für die Zusendung Ihrer Veranstaltungsankündigungen die Mailadresse newsletter@hakuk.mur.at