Kategorienarchiv: Aktuell

FESTIVAL | LA STRADA | 27. Juli – 4. August 2018

La Strada unterstützt auch dieses Jahr wieder die Aktion „Hunger auf Kunst & Kultur“ und stellt KulturpassbesitzerInnen Tickets zur Verfügung. Diese können, je nach Verfügbarkeit, an der Abendkassa abgeholt werden. Reservierung ist keine möglich.

Aus acht Nationen reisen sie an, die Künstlerinnen und Künstler, die in diesem Festivaljahr in und mit Graz spielen werden. Hier treffen sie auf ihre heimischen Kollegen 
und gemeinsam durchwirken sie die Stadt, loten Grenzen aus, verändern Perspektiven und reflektieren auf die Themen unserer Zeit. Aber die Hauptdarsteller von La Strada 2018, das sind die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt und erst deren aktive Beteiligung wird das Festival zu einem einmaligen, einzigartigen Erlebnis machen.

Die internationale Netzwerktätigkeit und auch die stete Ent­wicklung eines Creation Center Graz haben dazu geführt, dass es in diesem Jahr so viele Koproduktionen gibt, wie nie zuvor: davon sechs aus heimischer Feder.

Das wunderbare Projekt Foreign Tongues der österreichischen Tanzcompagnie Liquid Loft wie auch die Straßenoper von aXe Graz wurden mit Unterstützung des internationalen Netzwerkes IN SITU entwickelt. Auch das Figurentheaterstück „The Paper Man“ der britischen Gruppe Improbable und eine der spannendsten Produktionen des Neuen Zirkus, „Bestiasvon Baro d’evel sind unter anderem Koproduktionen von La Strada. Wenn zum Abschluss des Festivals der französische Komponist Pierre Sauvageot im Projekt „Grand Ensemble“ Musiker auf den Balkonen einer Wohnsiedlung platziert, dann steht der Name nicht nur für ein großes Orchester und einen großen Wohnkomplex, sondern eben auch für ein großes Miteinander.
Und dann sind natürlich auch noch Publikumslieblinge wie die Familie Flöz dabei, die La Strada schon viele Jahre begleiten.

Programm

Foto(c):La strada

Hör- und Seebühne im Park des ORF-Landesstudios, jeweils Do, 20:00 Uhr

Literatur zwischen Schilf und Seerosen

Die Hör- und Seebühne am Floß des Funkhausteiches in Graz ist seit über 30 Jahren Treffpunkt für Literaturinteressierte und Musikfans. Auch heuer lesen wieder hochkarätige Autoren aus ihren Werken, begleitet von exzellenten Musikern.

Bei freiem Eintritt gibt es an jedem Donnerstag im Juli und im August ab 20.00 Uhr Literatur und Musik zwischen Schilf und Seerosen, und auch das heurige Programm garantiert wieder stimmungsvolle Abende.

Programm 2018

Do, 12. Juli
Die poetische Kraft der Sonne, der Serenissima und des Unsagbaren
Joachim Gunter Hammer, Thomas Amann und Marcus Pöttler / Raphael Wressnig
Do, 19. Juli
Tanja Paar, Marie Gamillscheg / Coinflip Cutie
Do, 26. Juli
Ferdinand Schmalz, Max Höfler / LaWuZwio
Do, 2. August
Mela Hartwig (gelesen von Ninja Reichert), Diana Anfimiadi / Duo Miklin / Oberleitner
Do, 9. August
Petra Ganglbauer, Evelyn Schalk / Duo Fortis
Do, 16. August
Andreas Unterweger, Manfred Rumpl / Maja Jaku & Band
Do, 23. August
Clemens J. Setz / Chuck LeMond

Mehr Infos unter : http://steiermark.orf.at/radio/stories/literatursommer/

Foto©ORF

eisenerZ*ART

eisenerZ*ART
Gerhild Illmaier
Katzianergasse 3
8010 Graz
Austria
Tel.   +43 (0) 316-829 513
E-mail   gil@eisenerZ-ART.at

Bürger*innenbühne „Schöne neue Welt“ im Schauspielhaus Graz

 

Graz hat ab sofort eine Bürger*innenbühne!

Mit der Spielzeit 2018.2019 etabliert das Schauspielhaus Graz die Bürger*innenbühne als Format auf allen drei Spielstätten des Schauspielhauses: Hier sollen in der gemeinsamen Auseinandersetzung von Expert*innen des Alltags Utopien entworfen werden. Gemeinsam wird dann ein Schritt Richtung „Zukunft“ gesetzt. Auf der Bühne stehen sollen in allen drei Projekten der Saison 18.19 spielwütige Grazer*innen und Steirer*innen jeden Alters.

Die Bürger*innenbühne Graz ist Ihre, ist Eure Bühne! Jede und jeder ist willkommen. Wir möchten Ihre und Eure Geschichten hören und mit Ihnen und Euch auf die Bühne bringen!

Es sind keine Theatervorkenntnisse erforderlich. Genauere Informationen und die Themen können Sie dem angehängten Informationsmaterial entnehmen!

WIR SUCHEN

Spielwütige und Denkfreudige, Berührbare und Abgebrühte, alte Hasen und junges Gemüse, Neugierige und Skeptische, Traumtänzer*innen und Rampensäue, Diven und Statist*innen, Schüchterne und Selbstbewusste, Zuverlässige und Chaotische – einfach alle, die Lust haben, eine Zeit lang in der Bürger*innenbühne leidenschaftlich Theater zu machen!

Das Programm aller drei Projekte:

BÜRGER*INNENBÜHNE – HAUS EINS, HAUS ZWEI, HAUS DREI

SCHÖNE NEUE WELT: LEONCE UND LENA SUCHEN EINEN AUSWEG
HAUS ZWEI, Premiere im Jänner 2019
INFOVERANSTALTUNG Sa, 15. September 2018, 18 Uhr Treffpunkt im Foyer AUSWAHLWORKSHOP 22. und 23. September 2018
E-MAIL julia.gratzer@schauspielhaus-graz.com

SCHÖNE NEUE WELT: TRÄUMEN ANDROIDEN VON ELEKTRISCHEN SCHAFEN?
HAUS DREI, Premiere im April 2019
INFOVERANSTALTUNG Sa, 12. Janner 2019, 18 Uhr, Treffpunkt im Foyer
AUSWAHLWORKSHOP 19. und 20. Jänner 2019
E-MAIL timo.staaks@schauspielhaus-graz.com

SCHÖNE NEUE WELT: FAMILIE 2.0
HAUS EINS, Premiere am Sa, 29. Juni 2019
INFOVERANSTALTUNG Sa, 9. März 2019, 18 Uhr, Treffpunkt im Foyer AUSWAHLWORKSHOP 16. und 17. März 2019
E-MAIL viola.novak@schauspielhaus-graz.com

Mehr Infos => 

 

Foto©Lupi Spuma

27. Internationale Bühnenwerkstatt & Tanztheaterfestival Graz, 14.7.-21.7.2018

Die Bühnenwerkstatt freut sich, auch heuer wieder Karten je Vorstellung für KulturpassbesitzerInnen zu Verfügung zu stellen.
Nähere Infos zu den Stücken unter: www.buehnenwerkstatt.at
Die Karten können an der Abendkassa (Theater im Palais) abgeholt werden.

Spielplan:

Leviathan based on Moby Dick
Cie. James Wilton / GBR
Mo., 16.7., 21.00 Uhr, Kunstuniversität Graz, Theater im Palais
Mi., 18.7., 21.00 Uhr, Kunstuniversität Graz, Theater im Palais

Earth/Erde
Cie. Die Etage / EU 

Die., 17.7., 21.00 Uhr, Kunstuniversität Graz, Theater im Palais

Vom Mond gefallen
mini-a-tour / RUS
Für Kinder ab 4 Jahren
Do., 19.7., 17.00 Uhr, Kunstuniversität Graz, Theater im Palais

May I teach you my language

Cie. BWST/ EU
Fr., 20.7., 21.00 Uhr Kunstuniversität Graz, Theater im Palais
Sa., 21.7., 21.00 Uhr Kunstuniversität Graz, Theater im Palais

A-MeN
Etay Axelroad / Israel
Sa., 21.7., 19.30 Uhr, Kunstuniversität Graz, Theater im Palais

Das KIZ Royal Kino bietet Freikarten für KulturpassbesitzerInnen für folgende 2 Filme an:

1.
Premiere und Gespräch mit Regisseurin Lisa Truttmann:
Tarpaulins + Kurzfilmprogramm von Golden Pixel Cooperative: Weißes Licht
Di, 19. Juni 2018 um 18.30h OmU.
https://vimeo.com/268568100

2.
Film und Podiumsdiskussion mit Regisseur Wilfried Huismann und Nunu Kaller von Greenpeace Österreich:
„Köder im Kühlregal – Die dunkle Seite des Fischsiegels MSC“
Mi, 20. Juni 2018 um 18.30h
Deutsche Fassung.
https://www.wilfried-huismann.de/

!! Anmeldungen bitte unter T. 0664 213 1386 oder per Mail an denise.terner@culture-unlimited.com

 

Neuer Partner!

Wir heissen mit großer Freude unseren 1. Kino- Partner „KIZ Royal“ willkommen !

Die Richtlinien für KulturpassbesitzerInnen im KIZ sind:

Ermäßigter Ticketpreis: Mo – So: 6,40 Euro.
Ggf. Zuschlag für Überlänge, 3D, Saal 1. 

Freikarten gibt es für folgende Filme

Zum Programm geht es hier

 

Aktionstag 2018 | Lust auf Kunst & Kultur | Mi, 23. Mai 2018

Mitreißende Vorstellungen, spannende Blicke hinter die Kulissen und viele Möglichkeiten, selbst etwas auszuprobieren…
Sammeln Sie einen ganzen Tag lang unvergessliche
Erfahrungen in der Kulturszene von Graz!
Die Idee …
Ein Tag lang Kunst und Kultur für alle Interessierten, um auf das vielfältige Angebot der Aktion Hunger auf Kunst & Kultur das ganze Jahr über hinzuweisen!
Die Veranstaltungen tagsüber sind kostenfrei für alle Interessierten. Die Abendveranstaltungen ab 18:30 Uhr können nur mit dem KulturPass kostenfrei besucht werden.
9:00 − 18:00 Uhr | Infostand in der Herrengasse 15
Hier können Sie Fragen zum KulturPass stellen, und Sie erhalten Informationen zu den zahlreichen Veranstaltungen und Partnern von Hunger auf Kunst & Kultur!
Wir ersuchen um Voranmeldung für alle Veranstaltungen:

+43.316.827 122 oder
 info@culture-unlimited.com
Das Programm finden Sie hier

Theater | ::lebenleidenlieben:: aXe:Graz noch am 29. & 30. Juni 2018 zu sehen!

Ist das Leben das Leiden an der Liebe ?

Uraufführung: Mi, 20. Juni 2018, 21:00 Uhr
Hof der Kreuzkirche Graz, Mühlgasse 43
weitere Vorstellungen: 22., 23., 24., 29. & 30. Juni 2018
jeweils 21:00 Uhr
Dauer: ca. 50 Min. | empfohlen ab 16 Jahren | 10 € | 5€ ermässigt | kostenlos für KulturpassbesitzerInnen | Open Air

Die 5. Produktion, des aXe:Graz Theaters – eine Jubiläums-Produktion – in einer kontinuierlichen Reihe von Arbeiten mit Menschen, die sommers öffentliche Parkanlagen zu ihrem Lebensmittelpunkt wählen, gemeinsam mit professionellen Grazer Künstlerinnen und Künstlern.
Der Titel steht für die unterschiedlichen Facetten menschlichen Lebens. In einem Bilder-Reigen, der einigen dieser Facetten kreativ zu Leibe rückt, verleihen die Ensemble-Mitglieder ihren eigenen Vorstellungen Ausdruck und experimentieren mit den Widersprüchlichkeiten des Lebens.
Die Bilder werden improvisatorisch während der Workshop- und Probenzeit bis Juni 2018 entwickelt. Solo-Performances, Darstellungen zu zweit und Gruppenszenen stehen am Ende des Prozesses.

Fragen, die aufgeworfen, umgekrempelt, zerlegt und neu zusammengesetzt werden:
„Hat das Leiden am Leben einen liebenden Charakter?“
„Kann Leben durch Lieben erlitten werden?“
„Ist das Leben das Leiden an der Liebe?“
„Liebt derjenige, der leidet am Leben?“

Darsteller*innen: Nina Rienessel, Karin Seifert, Bianca Strauß, Anna Zintel, Willy Arndt, Christian Gschmeidler, Herbert Studentschnik
Komposition und Musik: Patrick Dunst, Grilli Pollheimer
Theaterpädagogik: Christian Ruck
Technik: LAUT
Öffentlichkeitsarbeit und Evaluierung: culture unlimited
Inszenierung: Peter Ulrich

Diese Produktion wird als Kooperation mit der Kreuzkirche im Volksgarten, konkret mit Pfarrer Paul Nitsche umgesetzt.
Weitere KooperationspartnerInnen in sozialarbeiterischer Hinsicht:
Mobile Sozialarbeit, Sozialamt Stadt Graz, Stützpunkt Volksgarten
Kontaktladen, streetwork, Caritas Graz

Reservierungen:
aXe:verein zur förderung inklusiver kultur
T +43.677 618 276 52

Pressekontakt:
culture unlimited
T +43.664 2131386
E denise.terner@culture-unlimited.com

Webseitewww.axekoerpertheater.at

Foto(c)Ulrike Rauch

 

Storytelling Festival grazERZÄHLT | Lange Nacht der Märchenerzähler

Das Internationale Storytelling Festival grazERZÄHLT findet heuer von 16.5. bis 21.5. in Graz und Vorau statt und verwandelt die Steiermark in ein Land der Fantasie und der Geschichten. Für Hunger auf Kunst & Kultur werden wie jedes Jahr Tickets zur Verfügung gestellt: Erleben Sie die besten internationalen ErzählkünstlerInnen am 19. Mai um 19:30 Uhr bei der „Langen Nacht der Märchenerzähler“ im Schauspielhaus Graz.
Für Kinder ab 12 Jahren!

Weitere Infos: www.graz-storytellingfestival.at

Anmeldungen bitte im Büro von Hunger auf Kunst & Kultur unter 

T. 0664 213 1386
M. terner@mur.at

 

Foto(c)Bernd Gruber