Kategorienarchiv: Aktuell

KULTURTRANSFAIR Juni | Führungen durch die Oper & die Dekorationswerkstatt | Do. 1. Juni & Di. 13. Juni 2017


Do, 1. Juni 2017, 14:00 Uhr 


Backstage
 Opernführung

Treffpunkt: Oper Graz, Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz

Die Oper Graz lädt ein zum Rein- und Rumblicken. Was tut sich da hinter den Kulissen? Und drunter und drüber?

Mehr hier

Di, 13. Juni 2017, 10:00 Uhr

Führung durch die Dekorationswerkstatt von Art & Event 

Treffpunkt: Dekorationswerkstatt (Bus Nr. 76 U, Haltestelle Waldorfschule)
Sternäckerweg 120
8042 Graz

Eine Theater- oder Opernvorstellung beginnt. Alles läuft perfekt. Die Stimmen der Sängerinnen und Sänger erklingen, und die Bühnendekoration bildet den passenden Rahmen des Geschehens. Doch wie viel Arbeit steckt eigentlich dahinter?

Seit weit mehr als 100 Jahren hütet die Dekorationswerkstatt von art + event | Theaterservice Graz das Wissen um die Kunst der Bühnenbildherstellung. Erstmals gibt man nun im Rahmen einer Erlebnistour spannende Einblicke in diese einzigartige Arbeit.

Auf 5.600 m² arbeiten hier Schlosser, Maler, Tischler, Tapezierer, Bildhauer und ein Planungsbüro eng zusammen. Nur durch die exakte Zusammenarbeit dieser einzelnen Abteilungen ist die Umsetzung der Pläne der Bühnenbildner unter Einhaltung der höchsten Sicherheitsstandards möglich. Wie das funktioniert erleben Sie plastisch und anschaulich bei der Erlebnistour durch die Dekorationswerkstatt.

Gut zu wissen:
Die besonderen Stücke aus dem umfangreichen Möbel- und Kostümfundus können sowohl von Firmen- als auch von Privatkunden für diverse Veranstaltungen angemietet werden. Nähere Informationen finden Sie auf www.art-event.com.

Foto Oper (c) Yoyo Blackman, Foto Dekorationswerkstatt (c) Karim Zaatar

Mehr hier

grazErzählt

Vom 30. Mai bis 5. Juni erobert Folke Tegetthoffs Erzählkunstfestival wieder die Steiermark: Im Rahmen von „grazERZÄHLT“ finden insgesamt 18 Programmpunkte mit 51 KünstlerInnen aus 15 Nationen statt – in Graz und heuer erstmals in der Region Grimming-Donnersbachtal. Und damit nicht genug: Schon am 19. Mai führt die einzigartige „Erzählende Straße“ durch das Grazer Rathaus – bei freiem Eintritt.

Alle Infos: www.graz-storytellingfestival.at

Kulturpass – Spielregeln in den Grazer Bibliotheken

In der Sadtbibliothek Graz
gilt für alle SozialCard- und Kulturpass- InhaberInnen eine ermäßigte Mitgliedsgebühr:

Jahresgebühr: € 10,00
Halbjahresgebühr: € 5,00 (alternativ)
(jeweils incl. Nutzung des Postservices)

http://www.stadtbibliothek.graz.at

In der Landesbibliothek Graz

erhalten sie als KulturpassbesitzerIn die „Benützerkarte“ kostenlos.

http://www.landesbibliothek.steiermark.at

Foto(c)Anna Hartwig

hasstig::in die neuen zeiten, Uraufführung Mi. 28. Juni 2017

Uraufführung im Stadtparkpavillon Graz

Projektbeschreibung

Im Stück geht es um die unmenschliche „Beschleunigung“ in unserer Gesellschaft.

Alle hasten und rennen und sind völlig außer Atem mit ihrer Existenz beschäftigt. Selbst die Freizeitgestaltung wird immer atemberaubender…

Gleichzeitig nehmen unheimliche Ängste zu: Angst vor dem wirtschaftlichen Kollaps, des Ruins der westlichen Gesellschaften und jedes einzelnen, Angst vor dem „Untergang“. Diese Angst findet oft ein Ventil in der zunehmenden Bereitschaft und Akzeptanz zu Aggression und Hass.

Ausländer, Asylwerber und Menschen am Rand der Gesellschaft werden angefeindet, diffamiert als Kriminelle und Asoziale denunziert und an den öffentlichen Pranger gestellt. Humanitäre Grundwerte beginnen zu brennen, lichterloh in einer zunehmend martialischen Welt…

Dazu werden konkrete Bilder entwickelt und auch Gegenbilder. Figuren wie die blinde Puppenfrau und der Wassermann treten auf, gleichgeschaltete von (Ver-)Führern verführte Menschen, die nicht mehr wissen wie sie leben sollen und wahnsinnigen Heilsideen hinterherlaufen – medialisierte, digitalisierte, potenzielle Werbeträgerinnen und Werbeträger einer aufgeheizten Endzeitpartystimmung.

Darstellerinnen und Darsteller: Karin Seifert, Anna Zintl, Geraldine Salinas, Chiara Heimgartner, Nina Rienessel, Paul Kampelmühler, Philipp Schwarz, Juan Maxa, Robert Vampel und Willy Arndt

Schauspieler: Christian Ruck

Musik: Patrick Dunst und Grilli Pollheimer

Regie: Peter Ulrich

Ort: Stadtparkpavillon

Technik: LAUT

Weitere Vorstellungen:
01., 02., 07., 08., & 09. Juli jeweils um 21:00 Uhr
Info:
0677 618 276 52

Und auf Facebook

 Foto(c) Ulrike Rauch

Lange Nacht der Kirchen, Freitag, 9. Juni 2017, 18 bis 24 Uhr

steiermarkweit

Wenn am 9. Juni die 100 Kirchen im ganzen Land bis Mitternacht hell erleuchtet sind, warten auf Sie viele außergewöhnliche Angebote: Konzerte, Lesungen, Entdeckungstouren in Stollen und auf Kirchtürme, kulinarische Schmankerln und Begegnungen mit Publikumslieblingen…
Bei rund 500 Veranstaltungen (Eintritt frei) ist wohl für jeden etwas dabei…
Lassen Sie sich überraschen!

www.langenachtderkirchen.at/graz

Internationales Improvisationstheaterfestival „Dog & Fish“ 24.5. bis 27.5.2017

Improvisationstheaterfestival „Dog & Fish“
An jeweils jedem Abend werden zwei Impro-Gruppen ihr Können zeigen.

Die Organisatoren des Improvisationstheaterfestival „Dog & Fish“ stellen KulturpassbesitzerInnen kostenlos Karten zur Verfügung.

Diese sind, je nach Verfügbarkeit,  eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn mit Kulturpass und Lichtbildausweis an der Kassa abzuholen.

Mehr Infos unter:
 dogandfish.at (in Kürze abrufbar) oder  allerdingstheater@gmail.com

„INTERNATIONALES STORYTELLING FESTIVAL AUSTRIA“

Das „INTERNATIONAL STORYTELLING FESTIVAL AUSTRIA“ stellt im Rahmen von „graz ERZÄHLT“ Eintrittskarten für KulturpassbesitzerInnen für folgende Veranstaltungen zur Verfügung:

“Matinee der Erzählenden Künste”, am Donnerstag, 12. Mai von 11.00 – 12.10 Uhr im Orpheum Graz
„Story Marathon“, am Samstag, 14. Mai von 18.00 – 22.00 in der Oper Graz
TIPP: Das „Fest der Fantasie“ für die ganze Familie findet dieses Jahr am Pfingstmontag (16. Mai 2016) im Joaneumsviertel statt – wieder bei freiem Eintritt!

Kartenreservierungen und Abholung für KulturpassbesitzerInnen:

Büro von Hunger auf Kunst & Kultur
Kinkgasse 7, 8020 Graz
Tel: 0316/827122 oder
Mail: denise.terner@culture-unlimited.com

Weblinks zu den Veranstaltungen:

Matinee der Erzählenden Künste: http://www.graz-storytellingfestival.at/de/programm/12-mai/12-2/
Story Marathon: https://www.facebook.com/events/1507199556254705/
Fest der Fantasie: http://www.graz-storytellingfestival.at/de/programm/16-mai/16-1
Alle Infos zum Festival:

www.graz-storytellingfestival.at
office@storytellingfestival.at

foto(c) Nikolaus Pfusterschmid

Hunger auf Kunst & Kultur Aktions-Tag 2015: ein Rückblick

Auch heuer wieder machte der Hunger auf Kunst & Kultur Aktionstag auf die Bedeutung des Kultuepasses aufmerksam. Das Programm bot den Teilnehmerinnen ein abwechslungsreiches Programm. Es begann mit einem Frühstück im Museum der Wahrnehmung und endet spät nachts bei einem Konzert von Parkbench Drive im Orpheum.

 

 


Das Programm des Hunger auf Kunst & Kultur Aktions-Tag 2015 am 9. November

9 Uhr Kultur-Frühstück „Kick-off“ des Hunger auf Kunst & Kultur-Aktionstages 2015
Ort: MUWA – Museum der Wahrnehmung | Friedrichg. 41 | 8010 Graz

anschließend

Workshop „Sammeln und Sammlungen“ Was – Warum – Wie? und Führung durch die aktuelle Ausstellung FERDINAND PENKER
sowie durch die Wahrnehmungsinstallationen.

FERDINAND PENKER hat eine monochrome Serie von 60 Bildern mit je 2 konstanten Formen geschaffen. Konzentriertes Betrachten lässt bei ähnlichen Farbtrukturen zahlreiche Nuancen erkennen und erlaubt den Vergleich mit der Objektsammlung des Künstlers – systematisches Sammeln einer großen Anzahl eines Gegenstandes im Hinblick auf die feinen Unterschiede. Im Fokus des Workshops stehen die Fragen Wer sammelt was, warum und wie?

11:00 bis 13:00 Uhr Oasen der Ruhe und der Ästhetik des Gries
Internationales Städteforum Graz | Stadtführung
Treffpunkt: Welsche Kirche | Griespl. 30 | 8020 Graz

Die willkürliche Grenze, die oft zwischen der baukulturell wertvollen Altstadt am linken Ufer und der weniger bedeutsamen Murvorstadt gezogen wird, widerspricht der historischen Bedeutsamkeit der Stadtteile Gries und Lend am rechten Murufer. Viele besondere architektonische Zeichen finden sich beispielsweise entlang der Dominikanergasse – der ältesten Stadteinfahrt zur heutigen Altstadt. War das Gebiet einst von riesigen Gartenflächen geprägt, so zählt es heute zu den am dichtesten bebauten Gebieten der Stadt und trotzdem finden sich mittendrin Oasen der Ruhe und Ästhetik.
Ein Stadtspaziergang zur Architektur- und Kulturgeschichte am rechten Murufer.

14:00 bis 15:30 Uhr Führung durch die Kostümwerkstatt
Ort: art + event | Bürgergasse 6 | 8010 Graz

Seit weit mehr als 100 Jahren hütet die Kostümwerkstatt von art + event | Theaterservice Graz das Wissen um die Kunst der Kostümproduktion. Erstmals gibt man nun im Rahmen einer Erlebnistour spannende Einblicke in diese einzigartige Arbeit. Die Erlebnistour durch die Kostümwerkstatt von art + event zeigt die Entstehung von Kostümen bzw. eines gesamten Kostümbildes von der Figurine bis zu den handgefertigten bühnenreifen Einzelkunstwerken. Sie werden durch die Abteilungen Damenoder Herrenschneiderei, Kunsthandwerk, Modisterei, Schuhmacherei und ein umfangreiches Stofflager geführt.

16:00 Uhr Jörg Schlick
Kuratorenführung durch die Ausstellung
Ort: Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien (KM–) | Burgring 2 | 8010 Graz

im Anschluss (18:00 Uhr) Diskussionsrunde zu „Jörg Schlick: Oeuvre und Erbe“ mit Christine Frisinghelli, Michael Krebber, Monika Pessler und Martin Prinzhorn

Die breit und retrospektiv angelegte und raumgreifend inszenierte Retrospektive zu Jörg Schlick versucht erstmals, Stichproben aller Phasen seiner umfangreichen, auf Serialität und Kombinatorik angelegten Arbeitsweise zu bündeln. In der anschließenden Gesprächsrunde werden Einschätzungen und Neubewertungen von Jörg Schlicks facettenreichem Schaffen und Werk heute erörtert.

17:30 bis 21:30 Uhr  Türkisch – Kochworkshop (vegetarisch!)
Ort: Café Global, Afro-Asiatisches-Institut Graz | | Leechgasse 22 | 8010 Graz

Die türkische Küche weist unzählige Schätze auf. Vielfältige Einflüsse aus Ost und West, Asien und Afrika, das Erbe der Nomadenkultur und die Symbiose feiner osmanischer Hofküche, haben die türkische Küche geprägt. Der sanfte Umgang mit Fisch- und Fleisch und die reiche Palette vegetarischer Spezialitäten sind die Grundessenz der türkischen Küche. Die Gerichte erfüllten das Auge mit Freude und entzücken die Zunge. Referentin Sebile Karakas wird uns ihr Heimatland Türkei vorstellen und uns Einblicke in die Geheimnisse ihrer Kochkunst gewähren.
Es muss nicht immer Döner sein! Afiyet olsun!
In Kooperation mit dem Afro Asiatischen Institut.

19:00 Uhr Weltenbummler – Neue Tiere und Pflanzen unter uns | Ausstellungseröffnung
Ort: Universalmuseum Joanneum | Naturkundemuseum | Joanneumsviertel | Zugang Kalchberggasse | 8010 Graz
Kuratiert von: Ursula Stockinger; Co-Kurator / Fachkuratoren: Wolfgang Rabitsch und Franz Essl

Gebirge und Ozeane hinderten gebietsfremde Arten einst daran, sich in weit entfernten Gebieten auszubreiten. Der Mensch hat diese Barrieren vielfach für „biologische Invasionen“ durchlässig gemacht. Sind diese neuen Arten in der heimischen Lebewelt gelungene Anpassungen der Natur an menschliches Handeln oder gilt es, sie zu „bekämpfen“? Diese Ausstellung zeigt, worauf es bei der Beantwortung dieser Frage ankommt.

20:00 Uhr Parkbench Drive | Konzert
Ort: Orpheum Graz | Orpheumgasse 8 | 8020 Graz

Die vier Jungs aus der Steiermark rocken seit 2008 die Festivals und Clubs in Österreich und dem Ausland. Nach ihren erfolgreichen Tourneen mit Bands wie THE BOSS HOSS, NENA, AURA DIONE, KAISER CHIEFS uvm. beendeten sie soeben die Festivalsaison 2015, auf der sie unter anderem mit den DONOTS und JENNIFER ROSTOCK gemeinsam die Bühnen zum beben brachten. Ein Parkbench Drive Konzert ist einfach zu erklären: von Anfang bis Ende eine fette Rock-Party. Sollte man sich keinesfalls entgehen lassen!
Supportacts: So far from home und Light up the town.

 

Next Liberty

Angebot für Inhaber/innen des “Hunger auf Kunst & Kultur” Passes:

BesitzerInnen eines Kulturpasses erhalten eine Freikarte an der Vorstellungskasse im Foyer des Next Liberty direkt vor Vorstellungsbeginn.

Eine Reservierung von Karten vorab ist mit dem Kulturpass leider nicht möglich.

Karten nach Verfügbarkeit.

 
Next Liberty Jugendtheater GmbH
Kaiser-Josef-Platz 10, A – 8010 Graz
T +43 316 8008 1130
M +43 664 9129522
I www.nextliberty.com
FN248519 w, LG ZRS Graz,UST-ID: ATU-58005928

Besuchen Sie uns auch unter:
www.facebook.com/NextLibertyGraz
www.youtube.com/NextLibertyGraz

Fotos: © Lupi Spuma/ Next Liberty

Universalmuseum Joanneum, Führungen für Kinder- und Familien

Angebot für Inhaber/innen des „Hunger auf Kunst & Kultur“ Passes:

Zusätzlich zu regelmäßig stattfindenden Fixführungen durch unsere Dauer- und Sonderausstellungen bieten wir allmonatlich Programme für Kinder- und Familien an: Geheimnisvolle Objekte, knifflige Rätsel und verborgene Botschaften machen unser Museum zum spannenden Abenteuer für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 14 Jahren. Monat für Monat laden wir alle Kulturpass-Inhaber/innen sehr herzlich an einen anderen Standort unseres Museums zu kostenlosen Angeboten (freier Eintritt und Teilnahme für einen Erwachsenen und ein Kind pro Pass) aus unserem Familien- und Kinderprogramm ein!
Weitere Informationen