Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG | Nicole Prutsch „Beyond the measuring principle“

Donnerstag, 14. Juni von 18:00 bis 20:00

Wenn Wissenschaft und Technik es ermöglichen, in unseren Körper gezielt einzugreifen, welchen Einfluss hat das auf unsere Identität? Was beeinflusst oder bestimmt die Vorstellung davon, wer wir sind? Welche Rolle spielen dabei Übersetzungsprozesse? Wenn man das Prinzip einer wissenschaftlichen Methode auf ein Reproduktionsmedium wie Fotografie oder Video überträgt, was passiert dann mit dem Bild?

In der Geschichte und Gegenwart gibt es unzählige Beispiele für das Sammeln, Berechnen und Archivieren von Daten zur (Selbst-)Überwachung und (Selbst-)Erkenntnis. Der Zusammenhang von Identität und technisch aufgeklärtem Bewusstsein wird auch im Mythos des Odysseus deutlich. In Dialektik der Aufklärung interpretieren Max Horkheimer und Theodor W. Adorno Odysseus als den Vertreter eines „aufgeklärten“ Bewusstseins, das sich von seinen eigenen Ursprüngen entfremdet hat, sich aber vom Gesang der Sirenen wieder daran erinnert fühlt. Nach Horkheimer und Adorno stellt der Gesang jedoch die Gefahr des Selbstverlustes dar – die menschliche Identität erscheint als ein künstliches Konstrukt, das durch den Gesang der Sirenen von Auflösung bedroht ist:

„Odysseus erkennt die archaische Übermacht des Liedes an, indem er, technisch aufgeklärt, sich fesseln lässt. Er neigt sich dem Liede und der Lust und vereitelt sie wie den Tod. Der gefesselte Hörende will zu den Sirenen wie irgendein anderer. Nur hat er eben die Veranstaltung getroffen, dass er als Verfallener ihnen nicht verfällt.“ (Max Horkheimer, Theodor W. Adorno, Dialektik der Auflärung, 1944)

Mit Beyond the measuring principle zeigt Nicole Prutsch Foto- und Videoarbeiten, die das Spannungsfeld von Identität und ihren Konstruktionen untersuchen. Prutsch, die derzeit in Boston, MA, lebt, hat dort unter anderem mit Archivmaterial der Harvard University Archives gearbeitet.

Foto(c): Nicole Prutsch

Details

Datum:
Donnerstag, 14. Juni
Zeit:
18:00 bis 20:00
Veranstaltungkategorien:
, , , , ,

Veranstalter

Universalmuseum Joanneum
Telefon:
+43.316.8017 - 9716
Website:
www.museum-joanneum.at

Veranstaltungsort

Neue Galerie
Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
0316 8017-9100
Website:
https://www.museum-joanneum.at/neue-galerie-graz

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.