Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Künstlergespräch

Donnerstag, 17. Mai von 18:30 bis 20:30

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 18:30 Uhr am Donnerstag, 17. Mai 2018

Eine Veranstaltung um 18:30 Uhr am Samstag, 19. Mai 2018

Die Transgression und Transformation von Körpern, Identitäten, Kategorien, Materialien und Künsten bestimmen Leben und Werk von Ashley Hans Scheirl in vielfältiger Weise. Im Gespräch mit der Künstlerin fragt Rosemarie Brucher nach der queeren Ästhetik des Trans* sowie den künstlerischen Strategien der Konstruktion und Dekonstruktion von Identitäten und Körpern, mit denen Scheirl die konstitutive Komplizenschaft scheinbarer Oppositionen offenlegt.

Rosemarie Brucher (*1980 Graz, lebt in Wien) studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Germanistik und Komparatistik an den Universitäten Wien und Leipzig. Nach Forschungsstellen und Gastprofessuren in Wien, Berlin und New York ist sie seit 2013 als Senior Scientist für Theaterwissenschaft am Zentrum für Genderforschung der Kunstuniversität Graz beschäftigt, das sie auch stellvertretend leitet. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Performance Art, Wiener Aktionismus, Subjekt- und Differenztheorie, Gender Studies und die Verschränkung von Kunst, Philosophie und Psychowissenschaften um 1900. Derzeit ist sie zudem Research Fellow am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK) in Wien.

Ashley Hans Scheirl (*1956 Salzburg, lebt in Wien) gilt als Kultfigur einer internationalen Szene von queer und transgender Künstler_innen.

In Kooperation mit dem Zentrum für Genderforschung der Kunstuniversität Graz & queer Referate der KF Uni, HTU und MED ÖH Graz.

16 05 2018 18:00
Künstlergespräch
Ashley Hans Scheirl, Rosemarie Brucher
Queer Identities – Queer Aesthetics

17 05 2018 18:30
Künstlergespräch
Malte Bruns, Jürgen Dehm

19 05 2018 18:30
Horror-Workshop Maskenbild

Foto(c):Rosemarie Brucher (Zentrum für Genderforschung der Kunstuniversität Graz /Center for Gender Studies of the University of Graz)

Details

Datum:
Donnerstag, 17. Mai
Zeit:
18:30 bis 20:30
Veranstaltungkategorien:
, , , ,

Veranstalter

Künstlerhaus, KM – Halle für Kunst & Medien
Telefon:
+43.316.740 084
Website:
www.km-k.at

Veranstaltungsort

Künstlerhaus, KM– Halle für Kunst & Medien
Künstlerhaus KM–, Halle für Kunst & Medien, Burgring 2, 8010 Graz Steiermark Österreich + Google Karte

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.