Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung mit Johannes Silberschneider und Eröffnung der Fotoausstellung »You Know My Name«

Samstag, 24. November von 19:00 bis 22:00

Anlässlich unseres heurigen Herbstprogramm-Schwerpunktes zur bewegten Geschichte der Grenzregion Steiermark/Štajerska laden wir diesmal zu einem literarischen Abend mit Musik sowie zur Eröffnung der Fotoausstellung »You Know My Name« von Severin Hirsch.

Die Grenzziehung 1918/19 hat die Steiermark in zwei Hälften geteilt – eine Trennung, die ihre Spuren auch in der Literatur hinterlassen hat. Die beiden steirischen Schriftsteller Wolfgang Pollanz und Christian Teissl haben dazu einen facettenreichen Streifzug zusammengestellt, der vom Ende des Ersten Weltkriegs bis in die Jetztzeit führt und Stimmen von beiden Seiten der Grenze zu Wort kommen lässt.

Gelesen werden die ausgewählten Texte vom bekannten Theater- und Filmschauspieler Johannes Silberschneider, für die musikalische Begleitung sorgt das Duo Saltiel & Bauer: Rivka Saltiel (Stimme) und Kurt Bauer (Geige) spielen sephardische Lieder.

You Know My Name / Du kennst meinen Namen / Poznaš moje ime

Zugleich wird an diesem Abend die Ausstellung »You Know My Name« der slowenischen Fotografin Severin Hirsch eröffnet. Sie zeigt Menschen aus der Steiermark und Slowenien, die den gleichen oder ähnlich geschriebene Familiennamen tragen: Wenn auch die Sprache und die Geschichte diese Regionen getrennt haben, so gibt es doch viel Gemeinsames.

Foto: Christian Koschar

Details

Datum:
Samstag, 24. November
Zeit:
19:00 bis 22:00
Veranstaltungskategorien:
, , , , , , , ,

Veranstaltungsort

Greith-Haus | Kulturhaus St. Ulrich im Greith
Kopreinigg 90
Sulmeck-Greith, 8544 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
03465 20200
Website:
http://www.greith-haus.at

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.