Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Österreichischer Skulpturenpark

Freitag, 13. Oktober von 10:00 bis 20:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 10:00am beginnt und bis Tuesday ,31. October 2017 wiederholt wird.

Wenn Kunst und Natur in Verbindung treten, entstehen daraus Geschichten, die sich im Lauf der Jahreszeiten ständig ändern. Der Garten als vom Menschen gestaltete und doch natürlich wachsende Struktur geht mit Skulpturen, die unter freiem Himmel der Witterung ausgesetzt sind, eine einzigartige Beziehung ein. Dieser Dialog zwischen Standort und Skulptur macht ein besonderes künstlerisches Vokabular sichtbar – es werden Träume sichtbar und poetische Begegnungsräume geschaffen.

Der sieben Kilometer südlich von Graz gelegene Österreichische Skulpturenpark hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2003 als Zentrum für zeitgenössische Skulptur etabliert. Die faszinierende Parkanlage des Landschaftsarchitekten Dieter Kienast erstreckt sich über ein Areal von rund sieben Hektar und ist Entfaltungsraum für mehr als 60 Skulpturen. Werke renommierter Künstler/innen aus Österreich – von Fritz Wotruba über Franz West bis hin zu Erwin Wurm, Heimo Zobernig und Michael Kienzer – kommunizieren hier mit Beispielen internationaler Bildhauerei, zum Beispiel von Jeppe Hein, Nancy Rubins, Tobias Rehberger oder Susana Solano.

 

 

Foto : Nancy Rubins, Airplane Parts & Hills, 2003, (c) Michael Schuster

Details

Datum:
Freitag, 13. Oktober
Zeit:
10:00 bis 20:00
Veranstaltungskategorien:
, , , , ,

Veranstalter

Universalmuseum Joanneum
Telefon:
+43.316.8017 - 9716
Webseite:
www.museum-joanneum.at

Veranstaltungsort

Österreichischer Skulpturenpark
Thalerhofstraße 85
Premstätten, Steiermark 8141 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
+43-316/8017-9704
Webseite:
https://www.museum-joanneum.at/skulpturenpark

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.