Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

THEATER | AUFRÄUMEN. Drei Frauen finden die Hose von Johanna Dohnal.

Freitag, 13. Juli von 19:00 bis 21:00

Mit AUFRÄUMEN nimmt das Theater im Bahnhof das Thema Feminismus in Österreich ins Visier. Ausgangspunkt ist die Geschichte der ehemaligen SPÖ-Frauenministerin, die ab 1990 für Emanzipation und Gleichberechtigung stritt. Die drei Protagonistinnen wagen eine humorvoll-kritische Bestandsaufnahme und fragen: Sind wir Feministinnen? Waren wir es je? Und wollen wir es sein?

Sehenswert die schauspielerische Leistung der Autorinnen, die auch selbst Regie führten. Sie spielen sich selbst: Drei Frauen über 40, die über Johanna Dohnal sinnieren. (Paul Vécsei / Wiener Zeitung)

Das Grazer Theater im Bahnhof ist längst nicht mehr unbekannt in der Region … setzte es doch bereits 2011 für eisenerZ*ART das Stück „8790… und Hoffnung auf immerdar“ um, unter reger Beteiligung von EisenerzerInnen. Es folgte 2015 „Black Moonshine“, ein im Auftrag des steirischen herbstes für Vordernberg produziertes Stück rund um ein Anhaltezentrum und eine Schnapsbrennerei, das auch in Leoben zur Aufführung kam.

Foto(c): eisenerZ-ART

Details

Datum:
Freitag, 13. Juli
Zeit:
19:00 bis 21:00
Veranstaltungkategorien:
, , , ,

Veranstalter

eisenerZ*ART
Telefon:
43 (0)316 829513
E-Mail:
office@eisenerZ-ART.at
Website:
www.eisenerZ-ART.at

Veranstaltungsort

Kultursaal Vordernberg
Hauptstraße 96
Steirische Eisenstraße, 8794 Österreich
+ Google Karte
Website:
http://www.eisenerz-art.at/?events=theater-im-bahnhof-aufraeumen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.