Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Theater | Der Diener zweier Herren

Samstag, 13. Januar von 20:00 bis 22:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 8:00pm Uhr am Samstag, 16. Dezember 2017

Eine Veranstaltung um 8:00pm Uhr am Freitag, 5. Januar 2018

Eine Veranstaltung um 8:00pm Uhr am Samstag, 6. Januar 2018

Eine Veranstaltung um 8:00pm Uhr am Freitag, 12. Januar 2018

Eine Veranstaltung um 8:00pm Uhr am Samstag, 13. Januar 2018

Eine Veranstaltung um 8:00pm Uhr am Freitag, 19. Januar 2018

Eine Veranstaltung um 8:00pm Uhr am Samstag, 20. Januar 2018

Komödie nach Carlo Goldoni.

Was tun, wenn nichts, was man macht, ausreicht, um sich am Leben zu erhalten? Wenn man nie genügt, selbst wenn man sich zerreißt? Wie schafft es eine Frau in der Männerwelt zu überleben?
Das geht nur mit viel Witz und Unverfrorenheit: als Diener zweier Herren!
Verwirrungen und Verwechslungen: Eine Horde bunter Figuren, eine Schwester, die sich als ihr toter Bruder ausgibt, ein Verlobter, der sich für seine Braut duellieren will, ein Vater, der plötzlich zwei Verlobte für seine Tochter hat, ein Doktor, dem die Braut für seinen Sohn überraschend abhanden kommt, ein Wirt, der mehr als alle anderen weiß … und die Komödie nimmt ihren Lauf …

Mit
Sepp Brauchart, Charly Diwiak, Katrin Engelbogen, Arlind Hagjija, Laura Kainz, Christoph Kugler, Ilse Spieler,
Lena Truppe, Moritz Truppe und Gerd Wilfing

Regie
Ninja Reichert

 

Foto (c) Theaterzentrum Deutschlandsberg

Details

Datum:
Samstag, 13. Januar
Zeit:
20:00 bis 22:00
Veranstaltungkategorien:
, ,

Veranstaltungsort

theaterzentrum deutschlandsberg
Untere Schmiedgasse 11
Deutschlandsberg, 8530 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
03462 / 69 34
Website:
http://www.theaterzentrum.at

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.