Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

VORTRAG von Univ.-Prof. Dr. Stefan Karner | Steiermark: Der Grenzraum 1918 bis 1991

Samstag, 20. Oktober von 19:30 bis 21:30

Mit der Ausrufung der Republik Österreich 1918 und der Grenzziehung im Vertrag von Saint Germain 1919 wurde die Steiermark in zwei Hälften geteilt: die österreichische Steiermark und die slowenische Štajerska. Damit beginnt eine schicksalhafte Zeit – von Gebietsstreitigkeiten und Grenzkommissionen über Partisanenkrieg bis hin zur Grenze als eiserner Vorhang. Der EU-Beitritt Sloweniens im Jahr 2004 ermöglicht schließlich eine starke Annäherung der beiden Landeshälften.

Der Vortrag »Der Grenzraum 1918 bis 1991« berührt historische Ereignisse und zeigt, wie die Südsteiermark/Štajerska jene schicksalhaften Zeiten durchschritt und in welche Zukunft sie blickte.

Universitätsprofessor Dr. Dr. h.c. Stefan Karner ist u. a. Vorstand des Instituts für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte der Universität Graz, Leiter des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Kriegsfolgenforschung Graz-Wien-Raabs, Co-Vorsitzender der Österreichisch-Russischen Historikerkommission, Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften, Mitglied und Vorsitzender mehrerer wissenschaftlicher Beiräte, Österr. Wissenschaftler des Jahres 1995, Autor zahlreicher nationaler und internationaler Publikationen, Leiter mehrerer Großausstellungen und Gründungsdirektor des Österr. »Hauses der Geschichte« im Museum NÖ.

Foto(c): Karl Franzens Universität Graz

Details

Datum:
Samstag, 20. Oktober
Zeit:
19:30 bis 21:30
Veranstaltungkategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Greith-Haus | Kulturhaus St. Ulrich im Greith
Kopreinigg 90
Sulmeck-Greith, 8544 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
03465 20200
Website:
http://www.greith-haus.at

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.