Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › - Ausstellung

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Liste von Veranstaltungen

Ausstellung | Friedrich Becke: Raumforderungen

Donnerstag, 23. Mai
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 3:00 Uhr am Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Mittwoch, 31. Juli 2019 wiederholt wird.

„ein körper, in eine ecke getrieben, eingegrenzt von beton, hält an etwas fest: eine idee; eine idee zu wachsen, sich zu entfalten, an größe zu gewinnen.“ (Friedrich Becke) Friedrich Becke reagiert auf die Arbeit „Tumors“ von Sarah Krainer, die an dieser Stelle von Februar bis April 2019 ausgestellt wurde. Nicht nur der eigene Körper, mit dem beide Künstler/innen auf unterschiedliche Weise arbeiten, auch der Begriff „Tumor“ verbindet die Werke. Tumor ist in medizinisch mehr info Foto(c): Friedrich Becke

Ausstellung | Un Mittel Bar Kunst

Donnerstag, 23. Mai von 7:00 bis 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 7:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Mittwoch, 31. Juli 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 8:30 Uhr am Samstag stattfindet und bis Mittwoch, 31. Juli 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag stattfindet und bis Mittwoch, 31. Juli 2019 wiederholt wird.

Unmittelbarkeit ist eine zentrale Qualität, die alle an der Universität für Musik und darstellende Kunst gelehrten, praktizierten und vermittelten Formen künstlerischer Auseinandersetzung mit der Welt charakterisiert. Musik, Theater und Musiktheater sind Kunst für den Augenblick – und dennoch nicht ohne nachhaltige Wirkmacht. Sie erfüllen den Moment, erfüllen unser Leben und wirken nach, nicht zuletzt indem sie uns selbst verändern: unser Denken, unser Fühlen. Das Jahresprogramm der KUG vereint ausgesuchte Produktionen, die diesen Anspruch auf unterschiedlichste Weise einlösen. Zu jeder dieser Produktionen…

Ausstellung | Gert Christian

Donnerstag, 23. Mai von 8:00 bis 14:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 8:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Samstag, 25. Mai 2019 wiederholt wird.

Der Künstler Gert Christian zeigt in der Galerie DABOGA sein kulturkritisches Werk „Tod in Dalmatien“, Federzeichnungen und Aquarelle aus den Jahren 1973 - 1987, entstanden auf Dalmatinischen Inseln und an der Küste. Gert Christian (1937 geboren u. lebt in St.Jakob/Breitenau) studierte in Graz und Wien Philosophie, Geschichte und Malerei. Er unterrichtete als Kunsterzieher von 1962 bis 1997 am Gymnasium in Leibnitz und war als Historiker Korrespondent der Historischen Landeskommission und des Steiermärkischen Universalmuseums Joanneum tätig. Als Präsident des Archäologischen Vereins…

Ausstellung | Illusion

Donnerstag, 23. Mai von 8:00 bis 23:59
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 8:00 Uhr am Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Freitag, 16. August 2019 wiederholt wird.

Licht ist eine ILLUSION, solange bis es auf Materie trifft. Die Wahrnehmung von Farbe als Manifestation von Licht ist ein Kontrapunkt zu IDEOLOGIE, deren materielle Existenz sich im Handeln eines Individuums manifestiert. Im Schloßbergstollen, Schauplatz einer finsteren Geschichte, treffen Illusion und Ideologie aufeinander, Farbe auf Schatten, Licht auf Dunkelheit. mehr info Foto(c): Ulrike Rauch  

Ausstellung | Lydia Reinprecht „Eis“

Donnerstag, 23. Mai von 8:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 8:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 21. Juni 2019 wiederholt wird.

Die Grazer Fotografin Lydia Reinprecht hat seit 2005 die Polarregionen in zahlreichen Reisen erkundet. Mit der Zeit hat sie ein stattliches Bildarchiv angelegt, das nicht nur die Schönheit dieser durch Extreme gekennzeichneten Gebiete dokumentiert und die einzigartige Formenvielfalt des Eises veranschaulicht. Es vermag vor allem die Vergänglichkeit unseres Daseins vor Augen zu führen, am Beispiel jener Dynamiken, deren Auswirkungen die Beobachterin im Laufe der Zeit mit ihrer Kamera festgehalten hat. Anfang Februar 2017 wurden in der Arktis Temperaturen gemessen, die ca.…

Ausstellung | Was kost’ die Welt?

Donnerstag, 23. Mai von 9:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00 Uhr am Sonntag und Samstag stattfindet und bis Montag, 9. September 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00 Uhr am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Montag, 9. September 2019 wiederholt wird.

Denkst du, dass nur Geld alle deine Träume erfüllen kann? Dann solltest du dich mit deiner Sparkarte auf die Socken machen, um in der Ausstellung ausreichend zu verdienen. Versuch dich doch im Gold waschen und beim Herstellen von Geldscheinen und erlebe, wie man an der Börse spekuliert. Wissen, Geschicklichkeit, Geduld und ein bisschen Glück brauchst du auf deinem Weg zum Reichtum. Am Ende der Ausstellung wirst du aber im Tresor entdecken, dass die wirklich kostbaren Dinge im Leben unbezahlbar sind.…

Ausstellung | Kunstwerke 3

Donnerstag, 23. Mai von 9:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Donnerstag, 6. Juni 2019 wiederholt wird.

Viele soziale und soziokulturelle Einrichtungen bieten Menschen künstlerische Ausbildungen und kreative Aufgaben an.Die Ausstellung „Kunstwerke “ sammelt jährlich ihre Werke um sie einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Dieses Jahr werden in „Kunstwerke III“ die Werke von acht steirischen kreativ-Werkstätten, und insgesamt 38 KünstlerInnen gezeigt. Präsentiert werden die sehr persönlichen und unangepassten Ergebnisse einer einzigartigen und kraftvollen Auseinandersetzung mit Kunst. Mitwirkende KünstlerInnen: Florin Asei, Sophie Baumgartner, Adi Brunner, Sonja Eisinger, Heinz Etzelt, Renate Filzmoser, Stefanie Glauninger, Andi Haas, Heli Haberhofer, Christian Haingartner,…

Ausstellung | Tiere in der Bibel

Donnerstag, 23. Mai von 9:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00 Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Sonntag, 13. Oktober 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00 Uhr am Sonntag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 13. Oktober 2019 wiederholt wird.

Tiere gehören selbstverständlich zur Welt des Menschen. Sie werden von Gott am fünften Tag der Schöpfung erschaffen. In der Bibel werden etwa 130 Tiere genannt. Tiere sind Gefährten, Freunde und Nutztiere, aber auch Bedrohung und Gefahr. Da die meisten Menschen in der Vergangenheit von der Landwirtschaft lebten, sind Haustiere – wie Ziegen, Rinder und Schafe – besonders wichtig. Esel sind wertvoll, sehr weit verbreitet und zählen zum kostbaren Besitz. Wilde Tiere werden als Nahrung gejagt. Raubtiere gelten als Sinnbild von…

Ausstellung | Sternbildgrenzen

Donnerstag, 23. Mai von 9:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 13. September 2019 wiederholt wird.

Die Ausstellung „Sternbildgrenzen“ in der Steiermärkischen Landes- bibliothek versammelt 18 Positionen, die verschiedene künstlerische Zugänge zum Medium Buch präsentieren. Sie sind so unterschiedlich wie die Künstler*innen selbst und faszinieren durch ihre Intimität und Persönlichkeit ein immer größer werdendes Publikum. Gemeinsam ist den Büchern, dass sie von Künstler*innen, die an den Atelierprogrammen des Kulturressorts des Landes Steiermark teilgenommen haben, gestaltet und großzügig für die Ausstellung zur Verfügung gestellt wurden. Sternbildgrenzen Künstler*innenbücher von Stipendiat*innen des Landes Steiermark Liviu Bulea, Veronika Eberhart, Michael…

AUSSTELLUNG | Kunst-Kontroversen Steirische Positionen 1945-1967

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Montag, 6. Januar 2020 wiederholt wird.

Schon lange bevor der Begriff „zeitgenössische Kunst“ als Synonym für fortschrittlich, innovativ, provokativ, avantgardistisch, herausfordernd, elitär etc. gegolten hat, waren Künstler/innen, die zu ihrer Zeit neue Wege in der Kunst beschritten hatten – sei es formal oder thematisch – zum Teil heftiger Kritik ausgesetzt. Sie lösten Kontroversen aus, welche unterschiedliche Ideologien widerspiegelten, wurden von den einen gefeiert, von anderen verdammt. So entscheiden Publikum und Kritiker/innen seit jeher wesentlich über Erfolg und Misserfolg einer Künstlerin oder eines Künstlers. Zeitgenössische Kunst war…

Ausstellung | Im Kartenhaus der Republik Graz 1918-1938

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 14. Juli 2019 wiederholt wird.

Im heurigen Gedenken zu den Schlüsseljahren 1918 und 1938 widmet das GrazMuseum seine große Herbstausstellung der Zwischenkriegszeit: „Im Kartenhaus der Republik. Graz 1918–1938“. Die erste umfassende Museumsausstellung der Steiermark über diese Zeit zeichnet die wechselnden Machtverhältnisse im Land und in seiner Hauptstadt Graz nach. Sie thematisiert die Brüche und Kontinuitäten politischer Grundhaltungen gegenüber einem Nebeneinander scheinbar ungeordneter, widersprüchlicher Lebenswirklichkeiten. Durch permanenten Kampf unvereinbarer Kräfte erweist sich die instabile Demokratie als ein „Kartenhaus“ aus hehren Zielen und Werten, das schließlich in…

AUSSTELLUNG | Bertl & Adele Zwei Grazer Kinder im Holocaust

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 27. Dezember 2020 wiederholt wird.

Die Jahre der NS-Herrschaft bedeuteten auch in der Steiermark Terror, Verfolgung und die Ermordung Tausender Menschen. Die Ausstellung Bertl & Adele zeigt den Holocaust am Beispiel zweier Grazer Kinder: Bertl, den seine Flucht durch drei Kontinente führte und der überlebte, sowie Adele, die mit ihrer Familie zuerst nach Frankreich flüchten konnte, schließlich aber doch in Auschwitz ermordet wurde. Diese Ausstellung ist eine Übernahme vom „HAUS DER NAMEN. Holocaust- und Toleranzzentrum Österreich“ und das erste längerfristige Ausstellungsangebot des Universalmuseums Joanneum zum…

AUSSTELLUNG | POP 1900–2000 Populäre Musik in der Steiermark

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 26. Januar 2020 wiederholt wird.

Wer waren die steirischen „Popstars“ zu Beginn des 20. Jahrhunderts? Was haben die Comedian Harmonists mit der Steiermark zu tun? Welche Musikgruppe aus Gradenberg deklassierte in der österreichischen Hitparade einst sogar Elvis Presley? Und: Was war die steirische Antwort auf Woodstock? POP 1900–2000 nimmt sich populäre Musik in der Steiermark im 20. Jahrhundert zum Thema. Im Fokus stehen dabei steirische Protagonistinnen und Protagonisten sowie Bands, deren Musik und die Orte, an denen sie aufgeführt und gehört wurde, deren Lebensstile und…

AUSSTELLUNG | Zu viel ist nicht genug – Die Schenkung Sammlung Artelier

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 25. August 2019 wiederholt wird.

In der Siebdruckerei des Grazer Unternehmens Schilcher & Sohn KG entstand 1985 ein eigener Produktionsbereich für künstlerischen Siebdruck, Holz-, Metall- und Kunststoffbearbeitung. Auf diese Weise entstanden mehr als 500 Editionen nationaler sowie internationaler Künstlerinnen und Künstler, welche den Kern der Sammlung der Edition Artelier bilden. Bereits im Jahr 1998 präsentierte die Neue Galerie Graz in Zusammenarbeit mit der Galerie & Edition Artelier GmbH in einer umfangreichen Ausstellung im Künstlerhaus Graz Teile der bis dahin erschienenen Editionen. Als Dank für diese…

Ausstellung | Maria Hahnenkamp

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 26. Mai 2019 wiederholt wird.

Maria Hahnenkamp gehört zu jener Generation von Künstler*innen, deren Arbeit bereits grundlegend von feministischen Debatten geprägt ist. Ihre Untersuchung der Fotografie und fotografischer Bildpolitiken ist somit zugleich eine Untersuchung von Bildtypologien des Weiblichen. Dabei geht es ihr nicht um Gegenbilder, sondern um eine Art Freilegung der strukturellen Gewalt fotografischer Bilder selbst. Der weibliche Körper erhält zumeist eine lediglich minimale bildliche Anwesenheit – die Künstlerin vollzieht eine ästhetische Intervention, die zugleich den weiblichen Körpern auferlegten Beschränkungen von Repräsentationen auf der Spur…

Ausstellung | Wir Frauen* Werden es uns nicht nehmen lassen, für unsere Rechte zu kämpfen

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Samstag, 25. Mai 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 12:00 Uhr am Samstag stattfindet und bis Samstag, 25. Mai 2019 wiederholt wird.

Frauen* fordern den gleichberechtigten Zugang zu allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens! Das ist keine historische, sondern nach wie vor eine aktuelle Forderung. Stattdessen jedoch baut rückwärtsgewandte Politik die von Frauen* erkämpften Errungenschaften ab. Dagegen gilt es die Stimme zu erheben sowie zeitgemäße Strategien der Selbstermächtigung, der Teilhabe und der Solidarität einzusetzen. Diese Aspekte werden in den präsentierten Arbeiten zahlreicher Künstler*innen deutlich. Beteiligte Künstler*innen: Zanny Begg & Elise McLeod, Anetta Mona Chişa & Lucia Tkáčová, Kajsa Dahlberg, Eva&Co (Veronika Dreier, Doris Jauk-Hinz, Erika Thümmel,…

Ausstellung | Der Bereichsfeuerwehrverband Leibnitzim Leistungs- und Bewerbswesen

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 3. November 2019 wiederholt wird.

Der Schwerpunkt der Sonderausstellung, die in Kooperation mit dem BFV Leibnitz, Sachgebiet Feuerwehrgeschichte, erarbeitet wurde, liegt auf dem Bewerbswesen und den internationalen Wettkämpfen des CTIF. Im Gegensatz zur Auszeichnung, welche in Würdigung verschiedener Verdienste dem Feuerwehrmitglied verliehen wird, muss das Leistungsabzeichen unter Prüfungsbedingungen erworben werden. Die nach dem Zweiten Weltkrieg eingeführten Feuerwehrleistungsbewerbe und Prüfungen haben ihren Ursprung in den Übungen und Schauübungen, die seit Beginn des Feuerwehrwesens durchgeführt wurden. Diese waren nicht nur Unterhaltung, Abwechslung und Attraktion, die einzelnen Gruppen…

Ausstellung | Mal mal!

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag und Samstag stattfindet und bis Montag, 9. September 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Montag, 9. September 2019 wiederholt wird.

Gelb wie die Sonne oder blau wie das Meer? Honigbraun oder krokodilgrün? Schwarz wie dein Schatten oder doch lieber ein kräftiges Warm-ums-Herz-Rot? Mische deine Lieblingsfarbe und mal dir die Welt, wie sie dir gefällt! Wähle frei aus einer bunten Palette und Werkzeugen, was du brauchst. Hinterlass Spuren an Wänden, Böden und Decken, mal langsam, mal schnell, liegend oder springend, probiere Maltechniken aus oder versuche es mit geschlossenen Augen. Mal einfach mal drauflos! Ein buntes Mitmach-Abenteuer für Farbenfans zwischen 3 und…

Ausstellung | Erdruckt und erstochen – Die Druckgrafik von Günter Brus

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 30. Juni 2019 wiederholt wird.

Brus hat von sich selbst gesagt, kein großer Erneuerer der grafischen Künste zu sein. Konsequent hat er in den konventionellen Techniken der Kaltnadelradierung, der Lithografie und des Siebdrucks gearbeitet. Technische Experimente haben ihn nicht sonderlich gereizt, wohl aber die unterschiedlichen Ausdrucksmodalitäten, die das jeweilige Verfahren mit sich brachte: „Mir kommt es alleine auf die künstlerische Intensität der Verletzung des gegebenen Metalls an. Vielleicht wäre der Begriff ,Kupfermörder‘ manchmal angebracht.“ Gerade seine Kaltnadelradierungen widerspiegeln die körperliche Anstrengung und den enormen Kraftaufwand,…

Ausstellung | Bilderbilder – Sichtbarkeitshäufungen von Hartwig Bischof

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Samstag, 15. Juni 2019 wiederholt wird.

Jedes Bild im künstlerischen Bereich, sagt der Künstler und Philosoph Hartwig Bischof, kann nur als Bild im Plural gesehen werden. Mit der Methode der Montage fügt er ein Bild an ein Bild an ein Bild und so weiter. Dabei werden einzelne Zeitpunktorte zu einem immer größeren Bild, einem Über-Bild, letztlich zu einem Muster-Bild zusammengefügt. Die Anhäufung selbstähnlicher Bilder nimmt vor allem die im Zustand der Wahrnehmung aufgenommene Elastizität der Motive in die Bildgestaltungen auf. Die kompositorische Stringenz garantiert jener rhythmos, der als elastisch-wirbelnde Gestaltung die Grundlage…

Ausstellung | Die Gruabn. Das Herz von Sturm

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 23. Juni 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Mittwoch stattfindet und bis Sonntag, 23. Juni 2019 wiederholt wird.

Bei diesem Namen geht Sturmfans unterschiedlichster Generationen das Herz auf, da denkt man an sportliche Triumphe und Tragödien, an harte Bedingungen und ebensolche Bandagen, an Platznot und schwierige Bodenverhältnisse, an Kampf, Temperament und Klasse. Ein Kultstadion. Jahrzehntelang diente der 1919 eröffnete Sportplatz am Grazer Jakominigürtel dem SK Sturm als Heimstätte. Zum 100-jährigen Jubiläum erinnert das GrazMuseum an die wechselvolle Historie der österreichweit bekannten Gruabn. Zu sehen sind bislang unveröffentlichte Fotodokumente aus der Frühzeit, die besten Aufnahmen aus dem Archiv von…

Ausstellung | Mara Novak: one to one goes one to ten

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 26. Mai 2019 wiederholt wird.

In den Rauminstallationen von Mara Novak befinden wir uns zumeist in einer »Umgebung«, die die Bilder selbst beziehungsweise ihre Entstehung ermöglicht und bedingt haben. Die Art und Weise, wie die Bilder zustande kommen (Belichtungen von Fotopapieren vor Ort) und weitere Elemente dieser Bildproduktion (Filter, Modelle, Beleuchtungen) treffen auf die Bilder selbst. Wo immer möglich, erarbeitet sich die Künstlerin die Bilder und die Präsentationsformate direkt am Ausstellungsort. Wo dies nicht möglich ist, werden Räume vermessen, Modelle angefertigt und die Fotopapiere im…

Ausstellung | Deuscthland#ASNCHLUSS#Östereich“ von Jan Böhmermann

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag stattfindet und bis Mittwoch, 19. Juni 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Donnerstag stattfindet und bis Mittwoch, 19. Juni 2019 wiederholt wird.

Neben seiner Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und politischen Fragestellungen fokussiert Jan Böhmermann immer wieder die Grenzen der Satire und ihren Platz im kulturellen Raum. Für das Projekt „Deuscthland#ASNCHLUSS#Östereich" konzentriert Böhmermann seine geballte Unkonzentriertheit auf die Identität der österreichischen Republik und „ihres Mutterlandes Deutschland“ (O-Ton Böhmermann) – und fragt mit einer gehörigen Portion schwarzem Humor nach dem politischen und kulturellen Status-Quo des Landes, das wir Heimat nennen. Mit der Grazer Ausstellung erweitern Jan Böhmermann und seine Mitstreiter der Produktionsfirma btf GmbH ihre…

Ausstellung | Sharing Perceptions

Donnerstag, 23. Mai von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag stattfindet und bis Mittwoch, 29. Mai 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Freitag stattfindet und bis Mittwoch, 29. Mai 2019 wiederholt wird.

Sharing Perceptions ist ein experimentelles Format für die Organisation globaler Zusammenarbeit in der Kunstvermittlung. Dieselbe Ausstellung, zu je einer Hälfte ausgewählt von Nicole Lai (Tainan/Taiwan) und Astrid Kury & Lea Titz (Graz), wird zeitgleich auf zwei Kontinenten gezeigt. Bei einer gemeinsamen Veranstaltung werden Wahrnehmungen und Sichtweisen von Künstlerinnen, Künstlern und Publikum mittels Livestream geteilt. Die Auswahl der gezeigten Videoarbeiten konzentriert sich zum einen auf einen gemeinsamen, gleichsam globalen Blick auf die Welt und zum anderen auf die künstlerische Auseinandersetzung mit…

Ausstellung | Sylvia Schedelbauer und Triple Candie

Donnerstag, 23. Mai von 11:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Freitag, 24. Mai 2019 wiederholt wird.

Im Rahmen der Frühlingssaison freut sich der Grazer Kunstverein, zwei neue Ausstellungen zu präsentieren: von Sylvia Schedelbauer, der experimentellen Filmemacherin aus Berlin, und von Triple Candie, dem Kunsthistoriker-Duo aus Washington DC. Diese individuellen Ausstellungen überschneiden sich räumlich: Triple Candies eigenständige architektonische Interventionen, die das gesamte Gebäude einnehmen und von 11–14.30 Uhr sichtbar sind, wenn die Lichter angeschaltet sind, sowie Sylvia Schedelbauers großformatige Videoprojektionen, die die Räume bei ausgeschaltetem Licht füllen, zwischen 14.30 und 18 Uhr. Im Laufe der Jahre hat…

Ausstellung | 60 Jahre Forum Stadtpark – Wenn Räume klingen, träumen die Ohren

Donnerstag, 23. Mai von 11:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00 Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Sonntag, 9. Juni 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00 Uhr am Sonntag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 9. Juni 2019 wiederholt wird.

„Leben heißt, von einem Raum zum anderen gehen", schreibt Georges Perec. Was sind uns all die Räume, die wir tagtäglich nutzen? Seien sie gewachsen, gebaut, gestaltet oder erzählt. Welche Kraft ziehen wir aus ihnen? Was ermöglichen sie und was verlangen sie uns ab? Räume sind jedenfalls weit mehr als bloße Behältnisse für Lebenssituationen. „Der Raum ist ein Zweifel“ so Perec „…ich muss ihn unaufhörlich abstecken, ihn bezeichnen; er gehört niemals mir, er wird mir nie gegeben, ich muss ihn erobern.“ Für…

Ausstellung | Gomringer

Donnerstag, 23. Mai von 13:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 13:00 Uhr am Sonntag, Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 18. August 2019 wiederholt wird.

Diese erste Großausstellung im Museum der Wahrnehmung MUWA zu Ehren EUGEN GOMRINGERS - im Vorfeld seines 95. Geburtstages im Januar 2020 - zeigt Arbeiten von 27 KünstlerInnen, die sich in ihrem Schaffen der konstruktiven Kunst verbunden fühlen, zum überwiegenden Teil seit vielen Jahren mit EUGEN GOMRINGER in Verbindung stehen und seinen wohlwollenden Zuspruch erfahren und bereits einmal im MUWA ausgestellt haben. Ebenso ist auch die freundschaftliche Beziehung EUGEN GOMRINGERS zum MUWA eine über viele Jahre gewachsene, hat er doch mehrere…

Ausstellung | Helga Weihs „Sieben Vitrinen“

Donnerstag, 23. Mai von 13:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 13:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Freitag, 28. Juni 2019 wiederholt wird.

HELGA WEIHS setzt sich in ihrer künstlerischen Arbeit intensiv mit Architektur, realen Raumbedingungen, aber auch grundsätzlich mit Raum-Definition auseinander und bietet Rezipient_innen Möglichkeiten zum individuellen Dialog zwischen ihrer Kunst und der Architektur. Ihren Arbeiten liegen konzeptionelle Vorarbeiten, Skizzen, genaue Zeichnungen und Modelle zugrunde, ebenso zeichnen sie sich durch ein hohes Maß an Klarheit, Ordnung und Strenge aus. Durch exakte Anordnung, Wiederholung, aber auch zum Teil verschachtelte Konstruktionen erzeugen die klaren Formen beim betrachtenden Vorbeigehen dynamische und spannungsvolle Bilder – individuell steuerbar durch die Bewegungsgeschwindigkeit der Betrachter_innen. In der…

Ausstellung | Die Grenzen Sind Mein Gefängnis

Donnerstag, 23. Mai von 13:30 bis 18:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 13:30 Uhr am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Samstag, 15. Juni 2019 wiederholt wird.

100 Jahre nach der Grenzziehung auf Basis des Vertrags von St. Germain ist die Ausstellung im Pavelhaus ein Beitrag zur Grenzüberwindung. Zu sehen sind Fotozyklen in Form von Installationen, eine Personale, Videoarbeiten, ein Abschlussprojekt der Graphischen in Wien, das seine eigenen Grenzen Gesprengt hat und Illustrationen zur globalen Grenztechnologie sowie interaktive Skulpturen. KURATOR: DAVID KRANZELBINDER mehr info Foto(c): MILIMETER STUDIO

Ausstellung | Iterationen – Collaboration / Contamination

Donnerstag, 23. Mai von 14:00 bis 19:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 14:00 Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Dienstag, 18. Juni 2019 wiederholt wird.

ITERATIONEN untersucht und entwickelt mögliche Formen zukünftiger künstlerischer Zusammenarbeit im digitalen Raum, abseits gängiger Social-Media-Plattformen. Im Rahmen dieses Projektes, das sich am konzeptuellen Modell der Iteration orientiert, erarbeiten KünstlerInnen, TheoretikerInnen und WissenschafterInnen gemeinsam künstlerische Strategien und Praktiken in digital-vernetzten Kontexten. Die immersiven Rauminszenierungen von Collaboration Contamination verweben analog und digital Sehen, Hören und Fühlen mit dem Wahrnehmen von Gleichzeitigkeit und Verzögerung und mit der Flüchtigkeit von Information  es entstehen Contact Zones. mehr info Foto(c): esc medien kunst labor

Ausstellung | Maja Vuksanović

Donnerstag, 23. Mai von 16:00 bis 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 16:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Montag, 30. September 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 16:00 Uhr am Sonntag stattfindet und bis Montag, 30. September 2019 wiederholt wird.

„Die Fotografie inspiriert mich auf Grund der Unmittelbarkeit ihres Ausdrucks. Meine Arbeit kann man als Lifestyle-Fotografie beschreiben, die sich der Ehrlichkeit und Authentizität verpflichtet fühlt. Ich versuche, meine Aufrichtigkeit in einer Form zum Ausdruck zu bringen, die nicht mit Worten erfasst oder erklärt werden kann. Weil ich dazu neige, bestimmte Gefühle und Emotionen im Bild selbst zu erkennen. Der Reichtum der Natur und die Szenen, die ich darin finde, sind unerschöpfliche Energiequellen. Die Fotografie ist für mich das Medium, das…

Ausstellung | „Journal“ – Ingo Abeska, Christophe Gosselin

Donnerstag, 23. Mai von 16:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 16:00 Uhr am Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Samstag, 25. Mai 2019 wiederholt wird.

"Die Medien" galten einst als vierte Säule der Demokratie. Im 21. Jahrhundert ist dieser Status durch die Schnelligkeit in der Nachrichten produziert werden müssen, Fakenews, Hassforen, überbordende Werbung und die damit einhergehende Unterwanderung der Unabhängigkeit der Medien, einigermaßen gefährdet. Vor allem die sogenannten "Neuen Medien" sind davon betroffen, aber auch klassische Printmedien können sich diesen Entwicklungen nicht entziehen. Ingo Abeska aus Graz und Christophe Gosselin aus Paris sind zwei Künstler, die sich jeweils in ihrer ganz speziellen Weise mit dem…

+ Veranstaltungen exportieren

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.