Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen › Literatur

Veranstaltungen Listen Navigation

Januar 2018

Ausstellungseröffnung | Gerhard Roth: Spuren. Aus den Fotografien von 2007 bis 2017

Donnerstag, 18. Januar von 19:00 bis 22:00
literatur h aus graz, Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30, 8010 Graz Steiermark + Google Karte

Ausstellungseröffnung | Gerhard Roth: Spuren. Aus den Fotografien von 2007 bis 2017 | Literaturhaus, Graz

Die neuen, digitalen Fotos von Gerhard Roth spüren einer sich auflösenden Dingwelt nach. In der Mikrowelt entdeckt der Autor Schönheit und Poesie, erforscht die Mikrostrukturen des Lebens in der Peripherie: Rinde, Rost, Schimmel, Eis, Holz, Pilze, ein alter Eisenbahnwaggon und noch vieles mehr!

Erfahre mehr »

Lesung & Buchpräsentation | Literatur Ost_West

Freitag, 19. Januar von 19:00 bis 22:00
ImCubus, Mariahilferplatz 3/I
Graz, 8020 Österreich
+ Google Karte

Eine Veranstaltung in Kooperation mit ISOP, dem Internationalen Haus der Autorinnen und Autoren Graz, unterstützt durch die Kulturvermittlung Steiermark. LESUNG und BUCHPRÄSENTATION von Ali BACHTYAR: Die Stadt der weißen Musiker. Im Nordirak gilt der kurdische Schriftsteller Ali Bachtyar schon lange als Literatur-Ikone, jetzt wurde ihm in Deutschland der Nelly Sachs Preiszuerkannt. Ali Bachtyar wird seinen neuen Roman "Die Stadt der weißen Musiker" vorstellen. Lesung der Übersetzung: Ninja REICHERT. MODERATION: Robert REITHOFER. Foto (c): Hama Karim Khasraw

Erfahre mehr »

Lesung & Gespräch | Typisch Österreich?

Montag, 22. Januar von 18:00 bis 20:00
literatur h aus graz, Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30, 8010 Graz Steiermark + Google Karte

Lesung: Johannes Silberschneider. Anschließend Diskussion mit Andrea Polaschegg und Klaus Kastberger. Moderation: Christian Neuhuber. Gibt es eine österreichische Literatur und wenn ja, wie hebt sie sich von den übrigen deutschsprachigen Literaturen ab? Sind es die historisch-politischen Traditionen eines Landes, das aus einem multiethnischen Staatengebilde hervorging? Sind es konfessionelle und mentalitätsgeschichtliche Unterschiede, Einflüsse aus anderen Kulturräumen, spezifische kulturelle Codes, die das Schreiben österreichischer AutorInnen inhaltlich und formal prägen? Oder ist es die Vielfalt der substandardsprachlichen Formen, die die Kommunikation und damit auch die Literatursprache bestimmen? Am…

Erfahre mehr »

Lesung & Gespräch | Neue Bücher von Kirstin Breitenfellner & Elisabeth Klar

Dienstag, 23. Januar von 19:00 bis 21:00
literatur h aus graz, Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30, 8010 Graz Steiermark + Google Karte

Kirstin Breitenfellner liest aus Bevor die Welt unterging. Elisabeth Klar liest aus Wasser atmen. Moderation: Sebastian Fasthuber. Judith ist Anfang der 80er Jahre ein Teenager, lebt behütet in einer Kleinstadt in Frieden und Wohlstand. Tatsächlich aber wird ihre Adoleszenz geprägt vom Kalten Krieg, Wettrüsten, Waldsterben, von der neuen Seuche Aids und dem Reaktorunfall in Tschernobyl. Ein Roman von Kirstin Breitenfellner über das Erwachsenwerden mit erstaunlichen Parallelen zum Heute. Wer ein Jahr in der Antarktis verbringt und die Polarnacht in einer Forschungsstation erträgt, muss Ausdauer und…

Erfahre mehr »

Lesung | Irene Diwiak

Mittwoch, 24. Januar von 19:00 bis 21:00
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

IRENE DIWIAK liest aus liest aus „Liebwies“. „Mit feiner ironischer Klinge nimmt Diwiak die Männerwelt an der Nase und entlarvt Standesdünkel und Egomanie ... ein leichtfüßiger Tanz durch die verlorene Zeit und ihre verlorenen Chancen.“ Wolfgang Popp, Ö1 Kulturjournal). Irene Diwiak wurde 1991 in Graz geboren und wuchs in Deutschlandsberg/Steiermark auf; derzeit studiert sie Komparatistik in Wien. Bisher erschienen ihre Texte in Zeitschriften und Anthologien und wurden bereits vielfach ausgezeichnet. "Liebwies" ist ihr erster Roman. mehr info foto (c): www.corn.at Deuticke

Erfahre mehr »
Februar 2018

Lese-Vortrag mit Dr. med. Manfred Stelzig

Donnerstag, 1. Februar von 19:00 bis 21:00
KUlturZentrum Kapfenberg, Mürzgasse 3
Kapfenberg, 8605
+ Google Karte

Bestsellerautor Dr. Med. Manfred Stelzig stellt sein neues Buch vor! „Warum wir vertrauen können - das psychische Urprogramm des Menschen“, Vertrauen ist allen Menschen angeboren. Trotzdem gibt es Gewalt und Bosheit in unseren Beziehungen und in der Gesellschaft. Warum ist das so? Manfred Stelzig belegt durch neueste Forschungen, dass jeder Mensch über eine Grundfähigkeit zur Empathie und zur positiven Annahme des Anderen verfügt. Und gerade diese Mechanismen verhelfen zu einem erfüllten Leben. Das Buch vermittelt die Zuversicht, dass ein wertschätzendes…

Erfahre mehr »

Kulturtransfair | Schreibworkshop: Witchy Writing

Donnerstag, 15. Februar von 15:00 bis 17:30
Unbenannter Veranstaltungsort Graz, Steiermark Österreich + Google Karte

Auf zu neuen Ufern! Zum 1. Mal besuchen wir im Rahmen von Kulturtransfair gemeinsam einen Schreibworkshop. Wir laden herzlich zum Mitmachen ein!  Kulturtransfair Veranstaltungen richten sich an alle interessierten Menschen, mit oder ohne KulturPass und sind kostenlos zu besuchen. Witchy Writing Mit Methoden aus dem creative writing und der Biblio- und Poesietherapie geben wir Schreibimpulse, die den Blick schärfen und neue Inspirationsquellen erschließen. Wir erleben wir spielerisch und freudvoll kleine Schreibwunder: Die Welten, die wir schreibend entdecken, stecken voller Überraschungen! Gemeinsam nutzen…

Erfahre mehr »

Lesung | Silvia Pistotnig

Donnerstag, 15. Februar von 19:00 bis 21:00
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Literatur von und nicht nur für Frauen!   Silvia Pistotnig liest aus „Tschulie“ „Der Roman bietet wahrlich pures Lesevergnügen: Pistotnig versteht es gekonnt, sämtliche Klischees im sozialen Gefüge zu bedienen und pointiert ohne Rücksicht auf politische Korrektheit gegeneinander auszuspielen.“ Veronika Hofeneder, Literaturhaus Wien   Foto (c): Bubu Dujmic

Erfahre mehr »

Lesung | Claudia Rossbacher

Dienstag, 20. Februar von 20:00 bis 22:00
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Literatur von und nicht nur für Frauen!   Claudia Rossbacher liest aus „Steirerquell“ Die erfolgreichste steirische Krimiautorin liest aus ihrem achten Band rund um die Ermittlerin Sandra Mohr. Foto (c): Sarah Koska

Erfahre mehr »
März 2018

Lesung | Judith W. Taschler

Dienstag, 13. März von 19:00 bis 21:00
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Literatur von und nicht nur für Frauen! Judith W. Taschler liest aus „David“ „Später bereute er, gegraben zu haben, die Bilder wurde er lange nicht los, er hätte einfach nur die Rettung anrufen sollen, die Polizei und den Tierarzt. Im Garten, während er wartete, sah er dann die Bewegung im Ahornbaum, es musste Magdalena sein, er konnte sie lange nicht entdecken, doch dann sah er einen Zipfel ihres Kleides, sie hatte sich ziemlich weit oben im Baum versteckt.“ (aus: „David“)…

Erfahre mehr »
April 2018

Lesung | Eva Rossmann

Dienstag, 17. April von 19:00 bis 21:00
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Literatur von und nicht nur für Frauen!   Eva Rossmann liest aus „Patrioten“ „Man kann in 140 Zeichen nicht die Wahrheit sagen.“ – „Nein. Aber man kann in 140 Zeichen lügen.“ (aus: „Patrioten“) „Vielstimmig, vielschichtig – Rossmanns bester Roman.“ Kurier „Eva Rossmann hat in ihrem Roman Patrioten ein Experiment gewagt. Es ist gelungen.“ Die Presse   Foto (c): Barbara Pacejka

Erfahre mehr »
Mai 2018

Lesung | Bettina Balàka

Mittwoch, 23. Mai von 19:00 bis 21:00
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Literatur von und nicht nur für Frauen!   Bettina Balàka liest aus „Kaiser, Krieger, Heldinnen“ „Balàka ist eine glänzende Schriftstellerin und bekannt dafür, sehr gute Unterhaltung zu liefern, ohne den Leser zu unterfordern.“
Sebastian Fasthuber, Salzburger Nachrichten Foto (c): Alan Barbero

Erfahre mehr »
Juni 2018

Lesung | Michaela Kastel

Mittwoch, 13. Juni von 19:00 bis 21:00
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Literatur von und nicht nur für Frauen!   Michaela Kastel liest aus „So dunkel der Wald“ „Wir nennen es Sonnentor – das dunkle Loch mitten im Felsen, in das Paps uns wirft, wenn wir nicht artig waren. Der Schacht führt etwa fünf Meter ins Innere des Berges hinab. Die Höhle, in die er mündet, ist eng, doch für ein zusammengekauertes Kind reicht der Platz allemal. Wasser und Kälte stauen sich dort unten, aber auch verschiedene feinste Bewegungen, die erst mit…

Erfahre mehr »

Lesung | Michaela Kastel

Mittwoch, 13. Juni von 21:00 bis 23:00
Steiermärkische Landesbibliothek, Joanneumsviertel, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Literatur von und nicht nur für Frauen!   Michaela Kastel liest aus „So dunkel der Wald“ „Wir nennen es Sonnentor – das dunkle Loch mitten im Felsen, in das Paps uns wirft, wenn wir nicht artig waren. Der Schacht führt etwa fünf Meter ins Innere des Berges hinab. Die Höhle, in die er mündet, ist eng, doch für ein zusammengekauertes Kind reicht der Platz allemal. Wasser und Kälte stauen sich dort unten, aber auch verschiedene feinste Bewegungen, die erst mit…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.