Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Graz / Graz Umgebung

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Liste von Veranstaltungen

Diagonale Festival des österreichischen Films, 19. – 24. März 2019

Dienstag, 19. März
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 3:00am Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 24. März 2019 wiederholt wird.

Diagonale Festival des österreichischen Films, 19. – 24. März 2019 | Verschiedene Orte, Graz
Für immer Kino!Eingebettet in die urban-elegante steirische Landeshauptstadt und mit frühlingshaftem Flair widmet sich die Diagonale vom 19. bis 24. März 2019 dem freudvollen Erkunden des österreichischen Films. Während in den Kinos der Innenstadt ein Best­of des österreichischen Filmschaffens über die Leinwand flimmert, lädt der Club Diagonale zum Feiern.

Sprechstunden | Frauenberatung im Frauenservice

Dienstag, 19. März
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 3:00am Uhr am Dienstag, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 21. Juni 2019 wiederholt wird.

Kommen Sie in unsere Sprechstunden für kurze, dringende Anliegen - ohne Terminvereinbarung. Bitte stellen Sie sich auf Wartezeiten ein. Di 10 – 12 Uhr Schwerpunkt: Sozialberatung für Migrantinnen Di 14:30 – 16:30 Uhr Schwerpunkt: Arbeits- und Sozialberatung Do 10 – 12 Uhr Schwerpunkt: allg. Frauenberatung, psychologische Beratung Fr 9 – 13 Uhr Schwerpunkt. Juristische Beratung Jeweils eine 1/2 Stunde vor Beginn ist Anmeldung für die Sprechstunde. mehr info Foto(c): Frauenservice

AUSSTELLUNG | Anneliese Schrenk

Dienstag, 19. März von 8:00 bis 19:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 8:00am Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Samstag, 30. März 2019 wiederholt wird.

Das Rektorat der Pädagogischen Hochschule Steiermark freut sich, zur Vernissage einer hochinteressanten sowie von der renommierten Künstlerin eigens für die PH Steiermark konzipierten Ausstellung „…while the rain drank champagne“ herzlich einladen zu dürfen! Anneliese Schrenk, 1974 in Graz geboren, studierte Bildende Kunst an der Akademie der Künste, lebt als Lehrerin in Wien und weist eine weltweit große Anzahl von internationalen Ausstellungen vor. Ihre Arbeit basiert vorwiegend auf dem Material gegerbter Rinderhäute, auf denen zart die Narben und Verdickungen deren Körper…

Ausstellung | Geschlechterhistorische Perspektiven auf den “Grossen Krieg” (1914–1918)

Dienstag, 19. März von 9:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00am Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Mittwoch, 24. April 2019 wiederholt wird.

Die Geschichte des Ersten Weltkriegs zeigt, dass der Krieg kaum adäquat erfasst werden kann, ohne seine geschlechtergeschichtlichen Dimensionen zu berücksichtigen. Es gilt, auf Militärgeschichte reduzierte Darstellungen kritisch gegen den Strich zu bürsten und damit grundlegend neue historische Erkenntnisse zu ermöglichen. Wird der Blick auf Geschlechterbeziehungen im Krieg gelenkt, so wird –wie durch ein „Brennglas“ – die ganze Komplexität der Kriegsgesellschaft deutlich und all seine für das gesamte 20. Jahrhundert tiefgreifenden Auswirkungen. Basierend auf Materialien der Ausstellungen Frauen im Krieg (2011)…

Ausstellung | Inkunabel Inkunabel

Dienstag, 19. März von 9:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00am Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 26. April 2019 wiederholt wird.

In der Steiermärkischen Landesbibliothek findet in der Zeit vom 7. März 2019 bis zum 26. April 2019 eine Ausstellung zum Thema Inkunabeln statt. Inkunabeln zählen zu den seltensten und auch wertvollsten Drucken im Bestand einer Bibliothek. Im Zuge einer Kooperation der Landesbibliothek mit dem Institut für Kunstgeschichte der Universität Graz haben Studierende die Gelegenheit bekommen, mit Büchern aus der Frühzeit des Buchdruckes arbeiten zu können. Sämtliche Drucke sind aus dem Bestand der Landes- bibliothek und vor dem 31. Dezember 1500…

Ausstellung | Aschermittwochsliturgie – The Hollow Men von Ivana Radovanović

Dienstag, 19. März von 9:00 bis 12:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00am Uhr am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 19. April 2019 wiederholt wird.

Ivana Radovanović bei der Hängung des Aschenkubus von „The Hollow Men“, der der Rest ihrer überdimensionalen Skulpturen aus Jute und Stroh bildet (oben). Sieben Kurzvideos dokumentieren die ursprünglichen Skulpturen sowie den Akt des Verbrennens in Podgorica. Im Rahmen der Aschermittwochsliturgie in der Kirche St. Andrä wird ein multimediales Werk, das Ivana Radovanović als Vertreterin ihres Landes bei der 57. Kunstbiennale von Venedig „VIVA ARTE VIVA“ 2017 präsentierte, eröffnet. Dem aus einem Transformationsprozess entstandenen Werk gab sie den Titel „The Hollow Men“…

AUSSTELLUNG | Kunst-Kontroversen Steirische Positionen 1945-1967

Dienstag, 19. März von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Montag, 6. Januar 2020 wiederholt wird.

Schon lange bevor der Begriff „zeitgenössische Kunst“ als Synonym für fortschrittlich, innovativ, provokativ, avantgardistisch, herausfordernd, elitär etc. gegolten hat, waren Künstler/innen, die zu ihrer Zeit neue Wege in der Kunst beschritten hatten – sei es formal oder thematisch – zum Teil heftiger Kritik ausgesetzt. Sie lösten Kontroversen aus, welche unterschiedliche Ideologien widerspiegelten, wurden von den einen gefeiert, von anderen verdammt. So entscheiden Publikum und Kritiker/innen seit jeher wesentlich über Erfolg und Misserfolg einer Künstlerin oder eines Künstlers. Zeitgenössische Kunst war…

AUSSTELLUNG | JUN YANG – Der Künstler, das Werk und die Ausstellung

Dienstag, 19. März von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 19. Mai 2019 wiederholt wird.

Die Einzelausstellung von JunYang widmet sich grundlegenden Fragen künstlerischen Arbeitens: Welchen Stellenwert haben Original, Unikat, Serien und Reproduktionen in der Kunst von heute?Wie definiert sich künstlerische Praxis im Austausch mit anderen? Anfang 2018 erschien The Monograph Project von Jun Yang, eine insgesamt sechsbändige Monografie über den Künstler und sein Werk, die –gleichsam in paradoxer Umkehrung – monografische Konventionen und biografisches Schreiben herausfordert. Denn Formate, Cover und sogar die Schreibweise des Künstlernamens ändern sich von Band zu Band. Dies lässt verschiedene…

AUSSTELLUNG | Zu viel ist nicht genug – Die Schenkung Sammlung Artelier

Dienstag, 19. März von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 25. August 2019 wiederholt wird.

In der Siebdruckerei des Grazer Unternehmens Schilcher & Sohn KG entstand 1985 ein eigener Produktionsbereich für künstlerischen Siebdruck, Holz-, Metall- und Kunststoffbearbeitung. Auf diese Weise entstanden mehr als 500 Editionen nationaler sowie internationaler Künstlerinnen und Künstler, welche den Kern der Sammlung der Edition Artelier bilden. Bereits im Jahr 1998 präsentierte die Neue Galerie Graz in Zusammenarbeit mit der Galerie & Edition Artelier GmbH in einer umfangreichen Ausstellung im Künstlerhaus Graz Teile der bis dahin erschienenen Editionen. Als Dank für diese…

Ausstellung | Hate Speech – Aggression und Intimität

Dienstag, 19. März von 10:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag stattfindet und bis Donnerstag, 18. April 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Donnerstag stattfindet und bis Donnerstag, 18. April 2019 wiederholt wird.

Vor dem Hintergrund aktueller politischer und medialer Entwicklungen widmet sich das Grazer Künstlerhaus, die Halle für Kunst & Medien (KM–), der Freiheit der Rede, ihrer Verwendung und ihrem Missbrauch. „Hate Speech. Aggression und Intimität" zeigt internationale Positionen der zeitgenössischen Kunst, die sich mit Formen der zunehmend aggressiven Kommunikation und Wirkung der Social Media und ihren medialen Spielarten befassen. Dabei steht die sozial-medial kommunizierende Person mit ihrem sozialen Mitteilungsbedürfnis, medialisiertem Engagement und Identitäten hinterfragendem Spiel um Anonymität und Rollentausch im Mittelpunkt.…

Ausstellung | ganz normal anders 30 Jahre Tuntenball

Dienstag, 19. März von 10:00 bis 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 7. April 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Mittwoch stattfindet und bis Sonntag, 7. April 2019 wiederholt wird.

Drei Jahrzehnte Tuntenball erzählen nicht nur die Entwicklung eines kleinen Kostümfestes in der Uni-Mensa zum schrillen Highlight der Ballsaison im prunkvollen Grazer Congress. Diese spiegelt auch den Umgang der Gesellschaft mit Diversität wider. Sie geht Hand in Hand mit der Geschichte der RosaLila-PantherInnen und deren Kampf für gesellschaftliche Anerkennung und Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen. Die Ausstellung widmet sich den buntesten Momenten, den prägnantesten gesellschaftlichen Umbrüchen und lädt die Museumsbesucher/-innen zu der Offenheit und Vielfalt ein, die am…

Ausstellung | Maria Hahnenkamp

Dienstag, 19. März von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 26. Mai 2019 wiederholt wird.

Maria Hahnenkamp gehört zu jener Generation von Künstler*innen, deren Arbeit bereits grundlegend von feministischen Debatten geprägt ist. Ihre Untersuchung der Fotografie und fotografischer Bildpolitiken ist somit zugleich eine Untersuchung von Bildtypologien des Weiblichen. Dabei geht es ihr nicht um Gegenbilder, sondern um eine Art Freilegung der strukturellen Gewalt fotografischer Bilder selbst. Der weibliche Körper erhält zumeist eine lediglich minimale bildliche Anwesenheit – die Künstlerin vollzieht eine ästhetische Intervention, die zugleich den weiblichen Körpern auferlegten Beschränkungen von Repräsentationen auf der Spur…

Ausstellung | Licht und Schatten von fatema Hamidi

Dienstag, 19. März von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag stattfindet und bis Freitag, 22. März 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Freitag stattfindet und bis Freitag, 22. März 2019 wiederholt wird.

Fatema Hamidi ist Stipendiatin der Akademie Graz in Kooperation mit der Meisterschule für Kunst und Gestaltung der HTBLVA Ortweinschule Graz. In der Gebärdensprache spielen Bildlichkeit, Performativität und der Körper eine zentrale Rolle. Das sind zugleich wichtige Zugänge zur kritischen Reflexion von Wahrnehmung in der bildenden Kunst. Fatema Hamidis Rauminstallation zu Licht und Schatten ist ein visuelles Gedicht über die Hürden und das Verbindende im einander Verstehen. Fatema Hamidi, * 1998 in Ghazni, Afghanistan. 2006 flüchtete sie mit ihrer Familie nach…

Ausstellung | Handbook of Tyranny

Dienstag, 19. März von 10:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Freitag, 26. April 2019 wiederholt wird.

Die Ausstellung „Handbook of Tyranny“ zeigt Auszüge aus dem gleichnamigen Buch von Theo Deutinger, das vor kurzem im Lars Müller Verlag erschienen ist. Jede Seite dieses Buches stellt die Härten in Frage, die sich durch aktuelle Gesetze, Praktiken und Entwürfe in unserem Lebensumfeld zeigen. Das Buch präsentiert Architekturen, die sich gegen Freiheiten der NutzerInnen oder ihr Wohlbefinden richten. Oft subtil in der Form einer Armlehne bei einer Parkbank, oder ganz direkt, in der Form einer Mauer zwischen zwei Staaten. So…

Ausstellung | Wir Frauen* Werden es uns nicht nehmen lassen, für unsere Rechte zu kämpfen

Dienstag, 19. März von 10:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Samstag, 25. Mai 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 12:00 Uhr am Samstag stattfindet und bis Samstag, 25. Mai 2019 wiederholt wird.

Frauen* fordern den gleichberechtigten Zugang zu allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens! Das ist keine historische, sondern nach wie vor eine aktuelle Forderung. Stattdessen jedoch baut rückwärtsgewandte Politik die von Frauen* erkämpften Errungenschaften ab. Dagegen gilt es die Stimme zu erheben sowie zeitgemäße Strategien der Selbstermächtigung, der Teilhabe und der Solidarität einzusetzen. Diese Aspekte werden in den präsentierten Arbeiten zahlreicher Künstler*innen deutlich. Beteiligte Künstler*innen: Zanny Begg & Elise McLeod, Anetta Mona Chişa & Lucia Tkáčová, Kajsa Dahlberg, Eva&Co (Veronika Dreier, Doris Jauk-Hinz, Erika Thümmel,…

Ausstellung | Exclaym

Dienstag, 19. März von 14:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 2:00pm Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Mittwoch, 17. April 2019 wiederholt wird.

Rund um den Internationalen Frauentag zeigt das Schaumbad eine zweiwöchige Schau von vier Künstlerinnen aus Graz und der Steiermark mit Arbeiten zur Stellung der Frau in der heutigen Gesellschaft. Die Positionen in der Ausstellung reflektieren die Sichtweisen dieser Künstlerinnen auf die Frau im politischen, sozialen, historischen, gesellschaftlichen und poetischen Kontext. Gemeinsam ist ihnen, dass ihr künstlerischer Ursprung in der Arbeit mit Ton liegt und sie sich auf vielfältige Weise, interdisziplinär und intermedial weiterentwickelt haben. Sie wurden vom Ton als Urmaterial…

Ausstellung | ECKEN UND KANTEN

Dienstag, 19. März von 16:00 bis 19:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 4:00pm Uhr beginnt und bis zum Donnerstag, 28. März 2019 wiederholt wird.

Unter dem Ausstellungstitel „Ecken und Kanten“ zeigen drei zeitgenössische Künstler*innen in höchst unterschiedlicher Bild- und Formensprache, Positionen einer Spurensuche. Eine Spurensuche, die sich zuweilen auf das Wesentliche konzentriert, neue Freiräume schafft, Wahrnehmbares weiterdenkt, aber auch in die Irre führt. Renata Schwarzbauers Oeuvre konzentriert sich auf Landschaften, die in ihrer Fragmentierung und Imagination eine einzigartige Wahrnehmung von Strukturen und Schichten möglich macht. Vordergründiges wird hintergründig und umgekehrt. Leerräume werden geschaffen, um letztlich innere Geometrien von Landschaften freizulegen und neue Sichtweisen zu…

Ausstellung | Lukas Marxt – Imperial Inscription

Dienstag, 19. März von 16:00 bis 19:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 4:00pm Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 5. April 2019 wiederholt wird.

In vorgeblichen Naturräumen wie Wüste und Eismeer, aber auch städtischen Umgebungen untersucht Lukas Marxt die Spuren menschlicher Eingriffe. Manchmal hinterlässt er auch selbst welche. Die von ihm aufgesuchten Orte, meist an der Peripherie der wirtschaftlichen und politischen Zentren gelegen, zeigt er als historisch-ästhetisch aufgeladene Projektionsflächen für Begriffe wie Sehnsucht und Freiheit, und vor allem von kapitalistischen Verwertungsstrukturen durchzogen. mehr info Foto(c): Lukas Marxt

Gesprächsrunde | Omas gegen Rechts

Dienstag, 19. März von 17:30 bis 19:30

OMAS GEGEN RECHTS ist eine zivilgesellschaftliche Plattform, die im November 2017 von Mag. Monika Salzer auf Facebook gegründet wurde. OMA der ersten Stunde wurde Drin. Susanne Scholl. Mittlerweile haben sich OMAS in allen Bundesländern Österreichs und in Deutschland konstituiert. Im Mai 2017 wurde ein Verein in Österreich gegründet. mehr info Foto(c): OMAS GEGEN RECHTS

Veganer braten | Koch-Workshop

Dienstag, 19. März von 17:30 bis 19:30

Die vegane Küche hat viele wunderbare kulinarische Spezialitäten zu bieten. Zwei davon werden wir gemeinsam im Explosiv zubereiten und uns schmecken lassen; einen veganen Festtagsschmaus, der selbst Fleischesser überzeugt: knuspriger Nussbraten in brauner Soße und cremigem Pastinakenpüree! Kommt und lasst uns gemeinsam kochen! Voranmeldung unter katharina.nh@explosiv.at Workshopleitung: Maga. phil. Katharina Nelböck-Hochstetter mehr info Foto(c): Katharina Nelböck-Hochstetter

Ausstellungseröffnung | Dialogo II

Dienstag, 19. März von 19:00 bis 21:00

Ausstellungseröffnung | Dialogo II | Galerie Centrum Der Dialog ist ursprünglich hinsichtlich der Zahl der Sprechenden nicht spezifiziert, wurde jedoch früh im engeren Sinn von Zwiegespräch als Gegensatz zu Monolog verwendet, was zu Bildungen wie Trialog und Polylog führte.

Kunst im Stollen – Performance | „Im Bauch: Kraut“ & „Im Bauch: Rüben“

Dienstag, 19. März von 19:30 bis 21:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 7:30pm Uhr am Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag stattfindet und bis Samstag, 23. März 2019 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 1. April 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 8. April 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 15. April 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 6. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 17. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 24. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 1. Juli 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Mittwoch, 20. März 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Freitag, 22. März 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 25. März 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 22. April 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 29. April 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 13. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 20. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 27. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 3. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am Montag, 10. Juni 2019

„Im Bauch: Kraut“ und „Im Bauch: Rüben“ sind zwei 40-minütige One-Man-Performances auf den Schienen der Märchenbahn im Grazer Schloßberg, zwei Erzählungen einer Zwei-Kilometer-Reise ins Innere, bestehend aus Geräuschen und Sprache, in völliger Dunkelheit. In der Schwärze der Höhle schafft ein Wort eine ganze Welt. Für Erwachsene. Mit dem neuen Format „Kunst im Stollen“ nutzt die Theaterformation Follow the Rabbit, die Grazer Märchenbahn als Ort für künstlerische Experimente, und öffnet so neue Erfahrungsräume. Die beiden Theaterabende „Im Bauch“ geben den Auftakt…

Open Cube Konzert | WIKIPIANO – Zubin Kanga

Dienstag, 19. März von 19:30 bis 21:30

Zubin Kanga performs newly commissioned works for piano and multimedia, drawing from a range of inspirations including internet culture, film, TV, video art and sci-fi culture. Alexander Schubert’s WIKI-PIANO.NET is constantly recomposed by the internet community. Claudia Molitor uses video of her own hands to create a gestural dialogue with the pianist. Christopher Fox creates a dialogue between the onstage pianist and their onscreen doppelganger in a work exploring adaptation and translation. Zubin Kanga’s combines extended techniques from the piano with analogue synths to explore bodily transformations. And…

Konzert | Remixing a Clockwork Orange

Dienstag, 19. März von 20:00 bis 22:00

Remixing a Clockwork Orange | Schaumbad Wendy Carlos’ Soundtrack zu A Clockwork Orange benutzt Musik von Beethoven, Rossini und Purcell und lässt durch den Klang des Moog-Synthesizers daraus etwas ästhetisch vollkommen Neues entstehen.

Dienstag im Wolf: Traashboo + So Beast

Dienstag, 19. März von 20:00 bis 22:00

Nach dem ###**#+'*#+'+ Konzert im vergangenen Jahr ist TRASHBOO aus Leipzig wieder auf Tour (SO BEAST) ... wir freuen uns riesig ♥ "SO BEAST" https://sobeast.com "TRAASHBOO" http://hoermirzu.com/traashboo/ Traashboo a grumpy and loony rebel squeezing a big load of frustration out of his vocal cords. from nine to five he's pulling 1100liter trashcans, caring for an elderly woman, cleaning a bar and a hostel. for the money? a passing fancy? yes. but no. a breeding ground for a society-critical squaller who's…

Ausstellung | Im Kartenhaus der Republik Graz 1918-1938

Mittwoch, 20. März von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 14. Juli 2019 wiederholt wird.

Im heurigen Gedenken zu den Schlüsseljahren 1918 und 1938 widmet das GrazMuseum seine große Herbstausstellung der Zwischenkriegszeit: „Im Kartenhaus der Republik. Graz 1918–1938“. Die erste umfassende Museumsausstellung der Steiermark über diese Zeit zeichnet die wechselnden Machtverhältnisse im Land und in seiner Hauptstadt Graz nach. Sie thematisiert die Brüche und Kontinuitäten politischer Grundhaltungen gegenüber einem Nebeneinander scheinbar ungeordneter, widersprüchlicher Lebenswirklichkeiten. Durch permanenten Kampf unvereinbarer Kräfte erweist sich die instabile Demokratie als ein „Kartenhaus“ aus hehren Zielen und Werten, das schließlich in…

AUSSTELLUNG | Lager Liebenau Ein – Ort verdichteter Geschichte

Mittwoch, 20. März von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Montag, 8. April 2019 wiederholt wird.

Das GrazMuseum zeigt ab November 2018 die erste wissenschaftliche Ausstellung zum Lager Graz-Liebenau, das seit Jahren im Fokus der Erinnerungskultur steht. Im April 1945 diente dieses größte NS-Zwangsarbeiterlager im Grazer Stadtgebiet als Zwischenstation auf den Evakuierungsmärschen ungarischer Juden und Jüdinnen von „Südostwall“ Richtung KZ Mauthausen. Die vom Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung unter der Leitung von Barbara Stelzl-Marx konzipierte Ausstellung widmet sich der Zwangsarbeit in Graz, dem Lager Liebenau während der NS-Zeit, den Kriegsverbrechen im April 1945, dem Prozess vor…

AUSSTELLUNG | Bertl & Adele Zwei Grazer Kinder im Holocaust

Mittwoch, 20. März von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 27. Dezember 2020 wiederholt wird.

Die Jahre der NS-Herrschaft bedeuteten auch in der Steiermark Terror, Verfolgung und die Ermordung Tausender Menschen. Die Ausstellung Bertl & Adele zeigt den Holocaust am Beispiel zweier Grazer Kinder: Bertl, den seine Flucht durch drei Kontinente führte und der überlebte, sowie Adele, die mit ihrer Familie zuerst nach Frankreich flüchten konnte, schließlich aber doch in Auschwitz ermordet wurde. Diese Ausstellung ist eine Übernahme vom „HAUS DER NAMEN. Holocaust- und Toleranzzentrum Österreich“ und das erste längerfristige Ausstellungsangebot des Universalmuseums Joanneum zum…

AUSSTELLUNG | POP 1900–2000 Populäre Musik in der Steiermark

Mittwoch, 20. März von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 26. Januar 2020 wiederholt wird.

Wer waren die steirischen „Popstars“ zu Beginn des 20. Jahrhunderts? Was haben die Comedian Harmonists mit der Steiermark zu tun? Welche Musikgruppe aus Gradenberg deklassierte in der österreichischen Hitparade einst sogar Elvis Presley? Und: Was war die steirische Antwort auf Woodstock? POP 1900–2000 nimmt sich populäre Musik in der Steiermark im 20. Jahrhundert zum Thema. Im Fokus stehen dabei steirische Protagonistinnen und Protagonisten sowie Bands, deren Musik und die Orte, an denen sie aufgeführt und gehört wurde, deren Lebensstile und…

Ausstellung | 100 Jahre Grenze III – 1946–2018 Leben mit der Grenze

Mittwoch, 20. März von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 19. Mai 2019 wiederholt wird.

Auf der Basis privater und regionaler Fotosammlungen, Tondokumente und Filme zeigt das Museum für Geschichte eine Reihe von drei Ausstellungen zur Teilung der Steiermark infolge des Ersten Weltkrieges sowie zu den gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Folgen dieser Grenzziehung bis in die Gegenwart. Der dritte Teil der Ausstellungsreihe ist unter dem Titel Leben mit der Grenzeden Durchlässigkeiten und Undurchlässigkeiten der Grenze ab 1946 und bis in die Gegenwart gewidmet. Neben dem Fall des Eisernen Vorhangs werden die Unabhängigkeit und der EU-Beitritt…

Ausstellung | Sylvia Schedelbauer und Triple Candie

Mittwoch, 20. März von 11:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00am Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Freitag, 24. Mai 2019 wiederholt wird.

Im Rahmen der Frühlingssaison freut sich der Grazer Kunstverein, zwei neue Ausstellungen zu präsentieren: von Sylvia Schedelbauer, der experimentellen Filmemacherin aus Berlin, und von Triple Candie, dem Kunsthistoriker-Duo aus Washington DC. Diese individuellen Ausstellungen überschneiden sich räumlich: Triple Candies eigenständige architektonische Interventionen, die das gesamte Gebäude einnehmen und von 11–14.30 Uhr sichtbar sind, wenn die Lichter angeschaltet sind, sowie Sylvia Schedelbauers großformatige Videoprojektionen, die die Räume bei ausgeschaltetem Licht füllen, zwischen 14.30 und 18 Uhr. Im Laufe der Jahre hat…

Café BELLA | BEwerbung_LebensLauf_Arbeitsuche

Mittwoch, 20. März von 13:00 bis 15:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 1:00pm Uhr am Mittwoch stattfindet und bis Mittwoch, 26. Juni 2019 wiederholt wird.

Jeden Mittwoch bekommen Frauen mit wenig Erfahrung oder geringen Deutschkenntnissen im Café Bella Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen am PC und bei der Jobsuche. Beginn: Mi, 17.1.2018, 13:00-15:00 Uhr Ort: Infocafé palaver Kostenlos, keine Anmeldung erforderlich Foto(c): Frauenservice Graz

+ Veranstaltungen exportieren

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.