Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen › Graz / Graz Umgebung

Veranstaltungen Listen Navigation

Januar 2018

Bone Breakers Ball | GLORYHAMMER (SCO); CIVIL WAR (SWE); DENDERA (UK)

Dienstag, 9. Januar von 19:00 bis 22:00
Explosiv, Bahnhofgürtel 55a
8020 , Steiermark 8020 Österreich
+ Google Karte

GLORYHAMMER: die Legende setzt sich fort - auf den Bühnen Europas! Power, Metal, Eier aus Stahl - der Schotte Christopher Bowes weiß ganz genau, wie man die Welt erobert. Während Bowes bisweilen noch hauptsächlich unter der Flagge ALESTORM die Weltmeere unsicher gemacht hat, entert er mit GLORYHAMMER seit 7 Jahren die glorreichsten Schlachten der Erde. Nach der Bandgründung 2010 fand sich mit dem Schweizer Thomas Winkler schnell die passende Stimme, die den Schlachtruf der fünf Helden angemessen wiedergeben kann. So…

Erfahre mehr »

open music | hand werk

Dienstag, 9. Januar von 20:00 bis 23:00
Forum Stadtpark, Stadtpark 1
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte

open music | hand werk | Forum Stadtpark, Graz

hand werk widmet sich der undirigierten Kammermusik, in der die Musiker gleichberechtigt für ein Gesamtkonzept von Musikalität und Performance eintreten. Um mit der Pierrot-Besetzung nicht nur die klassisch komponierten Werke zu ermöglichen, erweitert hand werk sein Repertoire um Stücke für außergewöhnliche Instrumente, wie etwa Alltagsgegenstände, Selbstgebautes und elektronische Instrumente.

Erfahre mehr »

Sichtbar gemachte Liebe | Atelierbesuch bei Andrea Riegler

Mittwoch, 10. Januar von 16:00 bis 18:00
Malatelier Andrea Riegler, Mandellstraße 29
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Im Atelier von Andrea Riegler entstehen großformatige Bühnenmalereien, Theaterpuppen und Theatermasken vor allem für den Theaterverein "Das Podium". Als freischaffende Malerin hat Andrea Riegler 2017 eine Reihe von figuralen Malereien geschaffen, Bildthemen sind mütterliche Erfahrungen und Märchen. WO: Atelier Andrea Riegler, Mandellstraße 29, 8010 Graz Bitte um Anmeldung unter: office@kig.mur.at www.andreariegler.at http://kulturingraz.mur.at/event/sichtbar-gemachte-liebe-atelierbesuch-bei-andrea-riegler/   Foto (c): Andrea Riegler

Erfahre mehr »

Lesung & Gespräch | 2 Tage Debüts

Mittwoch, 10. Januar von 19:00 bis 21:00
literatur h aus graz, Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30, 8010 Graz Steiermark + Google Karte

Mit: Mascha Dabić (Ö), Marie-Luise Lehner (Ö), Barbara Schibli (CH), Simon Strauß (D). In diesen Debüts treten uns Töchter und Söhne, Geschwisterpaare, Wanderer, eine junge Wissenschaftlerin und ein Rekrut entgegen. Sie erzählen von der (un)ordentlichen Welt ihrer Kindheit und Jugend, setzen an zum vorsichtigen oder wuchtigen Schritt in eine Zukunft, die jetzt beginnen soll – und leisten Widerstand. Die Romane verweben Fragen zu Kunst und Wissenschaft mit jenen nach Identität, setzen sich anhand von Fluchtgeschichten mit der Würde und dem Wert des Menschen auseinander, begeben sich auf Wanderschaft,…

Erfahre mehr »

Steirisches Volksliedwerk | Sänger- und Musikantenstammtisch

Donnerstag, 11. Januar von 19:00 bis Freitag, 12. Januar von 21:00
MBS Mausser, Niederberg 4
Niederberg 4, Steiermark 8151 Österreich
+ Google Karte

Region Graz-Umgebung MBS Mausser, 8151 Niederberg 4, o316 / 57 34 59 Kontakt: Frau Elisabeth Birnstingl, Tel.: 0664 / 3151 071 oder o3123 / 2288 Donnerstag, 11. Jänner 2018, ab 19:30 Uhr  

Erfahre mehr »

Lesung & Gespräch | 2 Tage Debüts

Donnerstag, 11. Januar von 19:00 bis 21:00
literatur h aus graz, Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30, 8010 Graz Steiermark + Google Karte

Mit: Nava Ebrahimi (Ö), Andreas Kurz (Ö), Jakob Pretterhofer (Ö), Julia Weber (CH). In diesen Debüts treten uns Töchter und Söhne, Geschwisterpaare, Wanderer, eine junge Wissenschaftlerin und ein Rekrut entgegen. Sie erzählen von der (un)ordentlichen Welt ihrer Kindheit und Jugend, setzen an zum vorsichtigen oder wuchtigen Schritt in eine Zukunft, die jetzt beginnen soll – und leisten Widerstand. Die Romane verweben Fragen zu Kunst und Wissenschaft mit jenen nach Identität, setzen sich anhand von Fluchtgeschichten mit der Würde und dem Wert des Menschen auseinander, begeben sich auf Wanderschaft,…

Erfahre mehr »

3. LIEDERABEND | SIMON KEENLYSIDE, MALCOLM MARTINEAU

Donnerstag, 11. Januar von 19:30 bis 22:00
Stephaniensaal (Congress Graz), Sparkassenplatz 1
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte

  Liederabende sind aufgrund der Verschmelzung von Wort, Interpretation und Gesangsphrasierung ein besonderes Erlebnis. Der Musikverein gilt seit langem als Zentrum der Liedpflege und sorgt auch 2018 für spannende Neuentdeckungen und glanzvolle Höhepunkte mit den größten Liedinterpreten unserer Zeit. Am Do., 11.01.2018 gastiert Simon Keenlyside mit Malcolm Martineau am Klavier in Graz. Nach seiner umjubelten Winterreise 2014, die durch minutenlange Standing-Ovations zu einer Sternstunde im Musikverein Graz avancierte, wird er auch diesmal Werke des Musikverein-Ehrenmitglieds Franz Schubert interpretieren, als deren feinsinniger, differenzierter…

Erfahre mehr »

Ausstellung | Aufeinander Zugehen – Stadt gemeinsam gestalten

Freitag, 12. Januar von 8:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 8:00am am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Saturday, 13. January 2018 wiederholt wird.

Jugendgalerie im Rathaus, Landhausgasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Die Grazer Stadtteil- und Nachbarschaftsarbeit in zwölf Kalenderbildern von Mario Gimpel. Es ist schon rund zwanzig Jahre her, dass in Graz erste Aktivitäten der Stadtteilarbeit gesetzt wurden. Vor ungefähr zehn Jahren entstanden dann in einzelnen Stadtteilen Initiativen und Projekte, die alle eines gemein hatten: man wollte mit den jeweiligen Nachbarn und Nachbarinnen daran arbeiten, das Zusammenleben zu verbessern. Heute präsentiert sich die Stadtteil- und Nachbarschaftsarbeit in Graz vielfältig und auf die Bedürfnisse in den einzelnen Bezirken abgestimmt. Jedes Zentrum setzt…

Erfahre mehr »

Konzert | GLENN FERRIS & Peter Schärli Trio  (US / CH) 

Freitag, 12. Januar von 20:00 bis 22:00
STOCKWERKJAZZ, Jakominiplatz 18
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte

Glenn Ferris gehört zu jenen Weltklasse-Musikern, die noch mit dem genialen Frank Zappa gespielt zu haben. Als blutjunger Posaunist war er Mitglied des kleinen Wazoo-Orchesters, welches einige der besten und komplexesten Kompositionen Zappas spielte. Seit seinem 16. Lebensjahr war Ferris an über hundert Plattenproduktionen beteiligt. Darunter Aufnahmen mit Stevie Wonder, James Taylor, Don Ellis, Quincy Jones, Art Pepper, Archie Shepp und Billy Cobham oder John Scofield, Michel Petrucciani und den Brecker Brothers. Von Ferris´ Zusammenarbeit mit dem Schweizer Trompeter Peter Schärli ist…

Erfahre mehr »

Ausstellung | *Demontage*

Samstag, 13. Januar von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Saturday, 13. January 2018 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 am Samstag stattfindet und bis Tuesday, 13. February 2018 wiederholt wird.

Werkstadt Graz, Sporgasse 16
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Arrivierte, vergessene, junge, alte, unbekannte, nationale wie internationale KünstlerInnen arbeiten seit vielen Jahrzehnten an der an allen Ecken und Enden stattfindenden *DEMONTAGE*.   Editionen, Multiples und Werke von: Alfredo BARSUGLIA, Joachim BAUR, BEUYS / BLUME / NÄGELI, Helena BIERMANN-ANGEL, Anna Maria BRENNER, Kati BRUDER, William CONTINO, Ida-Marie CORELL, Barbara B.EDLINGER, Astrid ESSLINGER, Iris DOSTAL, Andrea FIAN, Karin FRANK, Seiichi FURUYA, Rainer GANAHL, Max GANSBERGER, G.R.A.M., Florian GRUBER, Robert GRUBER, Barbara HAFNER,  Peter Gerwin HOFFMANN, Werner HOFMEISTER, Shirley IRONS, Mari ISHIKAWA, Anna…

Erfahre mehr »

Theater im Bahnhof | GAME OF DEATH! Ein Impro-Solo von Jacob Banigan

Samstag, 13. Januar von 20:00 bis 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 8:00pm am Saturday, 3. February 2018

Theater im Bahnhof, Elisabthinergasse 27a
Graz, Steiermark 8020 Österreich
+ Google Karte

Seit der Premiere von GAME OF DEATH im Januar 2012 reist Jacob Banigan mit seiner einzigartigen Show u.a. von Wien und Berlin über London nach Edmonton und Toronto und kommt einmal pro Monat mit neuen Inputs heim nach Graz. Nicht versäumen. Wer wartet hinter der Tür? Wann wird der Tod kommen? Wie viel an dieserPerformance ist vorbestimmt? Entsteht alles aus dem Moment? Und kannsich in jede mögliche Richtung weiterentwickeln? Oder füllt derDarsteller nur die Lücken zwischen den Punkten eines Bildes?…

Erfahre mehr »

THE IMPOSSIBLE VASTNESS – eine Roadmovie-Performance

Samstag, 13. Januar von 20:00 bis 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 8:00pm am Friday, 12. January 2018

Eine Veranstaltung um 8:00pm am Saturday, 13. January 2018

Theater am Lend, Wienerstr. 58a
Graz, 8020 Österreich
+ Google Karte

Das Film-Script des neuen Roadmovies „The Impossible Vastness“ wird zum allerersten Mal gelesen: Das transeuropäische Produktionsteam versammelt sich hierfür im Studio für ein sogenanntes „First Table Read“, der Regisseur, Franz von Strolchen stellt kurz den Inhalt vor: drei NGOs aus Mazedonien, Ungarn und Österreich, die sich in einem Flüchtlingslager an der Griechisch-Mazedonischen Grenze kennengelernt haben, begeben sich nach ihrer getanen Arbeit auf einen gemeinsamen Road-Trip quer durch Europa. Auf ihrer abenteuerlichen Reise stoßen die drei Frauen einerseits auf eine abwechslungsreiche…

Erfahre mehr »

Ausstellung | Land bei Nacht

Sonntag, 14. Januar von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sunday, 25. February 2018 wiederholt wird.

Universalmuseum Joanneum – Museum für Geschichte, Sackstraße 16
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Fotoexpedition in die nächtliche Steiermark. Leuchtreklamen und lichterfüllte Schaufenster, städtische Straßenszenen und inszenierte (historische) Architektur, Dörfer und Landschaften, betörte Festgäste und Angehörige verschiedener Berufsgruppen, die nachts arbeiten – die zweite Sonderausstellung der Multimedialen Sammlungen im Jahr 2017 ist der Zeitspanne zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang, der schwarzen Nacht der Lichterstadt und der leuchtenden Provinz gewidmet. Kuratiert von: Max Wegscheidler und Christoph Pietrucha.   Foto (c): Eugen Hauber, „Nebelhafte Geschichte“ , Herrengasse Graz, undatiert, Universalmuseum Joanneum/Multimediale Sammlungen

Erfahre mehr »

Weihnachtsausstellung | „Aufgeputzt und reich behangen …“

Sonntag, 14. Januar von 11:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00am am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Sunday, 14. January 2018 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00 am Sonntag und Samstag stattfindet und bis Sunday, 14. January 2018 wiederholt wird.

Diözesanmuseum Graz, Bürgergasse 2
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte
Erfahre mehr »

Ausstellung | Catrin Bolt – Fleckerlteppich

Montag, 15. Januar von 15:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 3:00pm am Montag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Tuesday, 16. January 2018 wiederholt wird.

RHIZOM, Annenstraße 52
Graz, Steiermark 8020 Österreich
+ Google Karte

Catrin Bolt, geboren am 25.01.1979. Ausbildung und Aktivitäten: 1997 – 2003 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien (Diplom) 1999 – 2003 Zusammenarbeit mit Marlene Haring als Halt+Boring Einzelausstellungen und permanente Präsentationen im öffentlichen Raum  2017           „Analgeburt“, Neue Galerie, Innsbruck (AUT) 2016           „Holz bunt“, A307, eingeladen von Eric Kläring, Wien (AUT), Sandstrahlbilder“, Ehrenmäler für Marie Jahoda und Elise Richter, Arkadenhof der Universität Wien, Wien (AUT) „Pameran satu hari“, Sewon Art Space, Yogyakarta (IND) 2015          „Kapital und…

Erfahre mehr »

Lesung & Gespräch | Simon Hadler & Ingrid Brodnig: FAKE NEWS

Montag, 15. Januar von 19:00 bis 21:00
literatur h aus graz, Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30, 8010 Graz Steiermark + Google Karte

Ingrid Brodnig liest aus Lügen im Netz. Simon Hadler liest aus Wirklich wahr! Die einen argumentieren mit Zahlen, Daten und Fakten, die anderen wischen alles als Fake News vom Tisch und präsentieren „alternative Fakten“. Kommen wir aus diesem Dilemma je wieder heraus? Ja. Simon Hadler plädiert dafür, den Kampf um die richtige Auslegung von Fakten in Medien und Social Media weniger erbittert zu führen. Online-Expertin Ingrid Brodnig erklärt, weshalb „alternative Fakten“ so stark wirken. Mit Falschmeldungen und manipulierten Bildern wird im Internet Stimmung gemacht.…

Erfahre mehr »

Ausstellung | Clemens Kranawetter – moments

Dienstag, 16. Januar von 8:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 8:00am am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Friday, 19. January 2018 wiederholt wird.

Fotogalerie im Rathaus, Landhausgasse 2/1
Graz, 8010
+ Google Karte

Das eigentliche Werkzeug in Clemens Kranawetter´s künstlerische Arbeit ist der unscheinbare Notizblock in seiner Tasche. Dieser stellt einen unerschöpflicher Fundus dar, der  genährt wird aus den Beobachtungen von Alltagssituationen, Begebenheiten und Phänomenen aller Art. Was sich über die Zeit in diesem Filter einschreibt dient als ein Nährboden für seine Ideen, die – ad hoc oder nach einem angemessenen Reifeprozess – in unterschiedlichen Medien und Materialien ihren künstlerischen Ausdruck finden können. Entspanntheit und Offenheit prägen seinen Zugang zur Kunst, der genauso…

Erfahre mehr »

Lesung & Gespräch | Zoran Ferić liest aus „In der Einsamkeit nahe dem Meer“

Dienstag, 16. Januar von 19:00 bis 21:00
literatur h aus graz, Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30, 8010 Graz Steiermark + Google Karte

Schön ist es, auf dem trockenen Seegras zu liegen, in der Einsamkeit nahe dem Meer. Ein Roman, der nicht nur die „Welt der Möwen“, sondern ein Lebensgefühl beschreibt. „Möwen“ sind die dalmatinischen Jungs, die sich in den 1970ern und 1980ern als Frauenverführer versuchen. Hier die Jünglinge, die in der Kürze des heißen Sommers viele Eroberungen verzeichnen wollen, dort die liberalen, sonnenhungrigen Touristinnen aus Deutschland, Dänemark oder Holland, die auf der exotisch-kommunistischen Insel Rab nach Abenteuern gieren. Doch stets sind die…

Erfahre mehr »

2. PHILHARMONISCHE SOIRÉE

Dienstag, 16. Januar von 19:30 bis 22:00
Kammermusiksaal, Albrechtgasse 1
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

2. PHILHARMONISCHE SOIRÉE | Kammermusiksaal, Graz

Bei der zweiten Soirée am Di., 16.01.2018 erklingt "Eine kleine Nachtmusik". Die Serenade  zählt zu den populärsten Werken von Wolfgang Amadeus Mozart. Bis heute ist sie eine Ikone der klassischen Musik und „steht für Mozart und das Schöne der Musik schlechthin, sie gilt als unhinterfragbar“ (Ulrich Konrad, Professor für Musikwissenschaft). Das passt ganz hervorragend zum reizvollen Rahmen der Soiréen im Kammermusiksaal.

Erfahre mehr »

Theater der Grausamkeit von Fiston Mwanza Mujila

Dienstag, 16. Januar von 20:00 bis 22:00
Theater am Lend, Wienerstr. 58a
Graz, 8020 Österreich
+ Google Karte

„Anstatt auf Texte zurückzugreifen, die als endgültig, als geheiligt angesehen werden, kommt es vor allem darauf an, die Unterwerfung des Theaters unter den Text zu durchbrechen und den Begriff einer Art von Sprache zwischen Gebärde und Denken wiederzufinden." In „Das Theater und sein Double" konzipiert der französische Schauspieler, Schriftsteller, Essayist und Dichter Antonin Artaud die Theorie des „Theaters der Grausamkeit". Laut Artaud muss das Theater Theater sein. Es muss seine sakrale und metaphysische Dimension wiederfinden, die Zuschauer*innen hypnotisieren und ins…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.