Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Kunsthalle Graz

+ Google Karte
Conrad von Hötzendorfstraße 42a
Graz, Steiermark 8010 Österreich
http://www.kunsthallegraz.at

Die Kunsthalle Graz hat ihren Sitz in Graz und erstreckt seine Tätigkeit weltweit auf: Förderung, Vernetzung und  Diskurs zwischen Kulturschaffenden, Kulturinteressierten und öffentlichen Kulturträgern. Die Kunsthalle Graz dient als Ausstellungs- und Aktionsplattform für zeitgenössische Kunst aller Sparten von KünstlerInnen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Weiters dient der Verein Kunsthalle Graz dem Aufbau eines Kommunikationsnetzwerks mit ähnlichen Institutionen und Vereinen international. Es werden Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Performances, Vorträge, und Workshops und Seminare organisiert.

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

November 2018

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG | Das Kopftuch

Donnerstag, 22. November von 18:30 bis 20:30
Kunsthalle Graz, Conrad von Hötzendorfstraße 42a
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Ausstellungseröffnung | Das Kopftuch | Kunsthalle Graz

Gebhart Blazek dokumentiert und erforscht marokkanische Teppiche und Textilien und deren alltägliche Verwendung. Zuletzt die in Orange gehaltenen floralen Stickereien auf den üblicherweise schwarzen Kopf- und Schultertüchern, die von den Frauen des Beni Hlal Stammes getragen werden, erwecken in diesem Kontext besonderes Interesse. Eine kurze Geschichte aus der Sahara über Kollektiv + Individuum, Abhängigkeit + Freiheit, Monotonie + Farbe, Blumen + Wüste, Tradition + Mode, zeigen, verstecken, nehmen + teilen.

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG | Das Kopftuch

Freitag, 23. November von 16:00 bis 19:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 4:00pm Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 7. Dezember 2018 wiederholt wird.

Kunsthalle Graz, Conrad von Hötzendorfstraße 42a
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Gebhart Blazek dokumentiert und erforscht marokkanische Teppiche und Textilien und deren alltägliche Verwendung. Zuletzt die in Orange gehaltenen floralen Stickereien auf den üblicherweise schwarzen Kopf- und Schultertüchern, die von den Frauen des Beni Hlal Stammes getragen werden, erwecken in diesem Kontext besonderes Interesse. In früherer Zeit wurden die traditionell einfärbigen Tücher in den Gebieten südlich des Antiatlas schlicht gehalten und mit Indigo koloriert. Die Bestickung war vor allem in ländlichen Gebieten unüblich und wurde nur in einigen Regionen als jüdisches…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.