Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Erlesenes Gelesenes – Landsberger Sommernachtsspiele 2020

Freitag, 10. Juli von 20:15 bis 22:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:15 Uhr am Samstag, 11. Juli 2020

10. und 11. Juli 2020 – Weingut Koller, Feldbaum 35, 8524 Bad Gams (bei jeder Witterung!)

Das theaterzentrum deutschlandsberg kann, nein, will sich auch im Sommer 2020 nicht rar machen – ganz im Gegenteil!

Die Landsberger Sommernachtsspiele „light“ gastieren an drei ausgewählten Freiluftlocations und bieten Ihnen einen herrlich amüsanten Abend, bei dem der Name Programm ist:

„Erlesenes Gelesenes von Grünbaum und Tucholsky – mit Musik!“

Mit: Sepp Brauchart, Charly Diwiak, Kathrin Diwiak, Katrin Engelbogen, Sabine Kniepeiss und Gerd Wilfing

Musik: Paul J. Diwiak & Peter Weiss

Regie & Dramaturgie: Julia Zach

Das theaterzentrum tourt im Bezirk!

Weitere Termine:

17. und 18. Juli 2020 – Rauch-Hof, Wald-Süd 21, 8510 Stain

24. und 25. Juli 2020 – Innenhof Gasthof Kollar-Göbl, Hauptplatz 10, 8530 Deutschlandsberg (bei jeder Witterung!)

Karten-Reservierungen unter:www.theaterzentrum.at  office@theaterzentrum.at und Tel.: (03462) 69 34

Corona Sicherheitsvorkehrungen

mehr Info

Foto  © Theaterzentrum Deutschlandsberg

Details

Datum:
Freitag, 10. Juli
Zeit:
20:15 bis 22:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

theaterzentrum deutschlandsberg
Telefon:
+43.3462.69 34
Website:
www.theaterzentrum.at

Veranstaltungsort

Weingut Koller
Feldbaum 35
Bad Gams, Steiermark 8524 Österreich
+ Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.