Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

AICA Preis für junge Kunstkritik 2021 | Einreichfrist: 29. August

Samstag, 17. Juli

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00 Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 29. August 2021 wiederholt wird.

AICA AUSTRIA, die Internationale Vereinigung der Kunstkritiker*innen in Österreich, schreibt in Kooperation mit dem BMKOES zum 5. Mal den Preis für junge Kunstkritik aus. Trotz großen Hungers nach Ausstellungen bleibt unser Blick geschärft!

Eingeladen sind Autor*innen, die in Österreich wohnen und nicht älter als 35 sind. Der Text soll eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst besprechen, die 2021 in Österreich zu sehen war/ist. Er soll auf Deutsch geschrieben sein und max. 5000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfassen. Eine Publikation kann, muss aber nicht erfolgt sein. Besonderes Augenmerk wird auf einen klaren Schreibstil, eine gute Argumentation und eine kritische Beurteilung gelegt. Die Jury setzt sich aus dem Vorstand von AICA AUSTRIA zusammen. Die beste Einreichung wird vom BMKOES mit € 1.000 honoriert.

Den Text, Fotos aus der Ausstellung sowie eine kurze Biografie (max. 500 Zeichen) schicken Sie bis 29. August 2021 an: vorstand@aica.at

INFO: https://kunstgeschichte.univie.ac.at/ausschreibungen/aica/, info@aica.at
AICA Austria – Internationale Vereinigung der Kunstkritiker*innen in Österreich, Camillo-Sitte-Gasse 9/19, 1150 Wien

Foto © AICA AUSTRIA

Details

Datum:
Samstag, 17. Juli
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Online
Steiermark Österreich Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.