Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Anderwald + Grond – Baustelle so weit das Auge reicht: revisite – Sammelmappe

Freitag, 1. Oktober von 10:00 bis 17:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Freitag, 31. Dezember 2021 wiederholt wird.

01.10.-31.12.2021, Die Sammelmappe ist kostenfrei erhältlich. Solange der Vorrat reicht. Auflagestellen: Besucher*innen-Zentrum im Joanneumsviertel, 8010 Graz,

2011, zum 200-Jahr-Jubiläum des von Erzherzog Johann gegründeten Joanneums, konnte der Hauptstandort dieses ersten öffentlichen Museums Österreichs – das Joanneumsviertel in Graz – neu gestaltet eröffnet werden. Der Um- und Ausbauprozess wurde zum Mittelpunkt eines Projekts des Künstler*innen-Duos Ruth Anderwald und Leonhard Grond. Sie beobachteten die sukzessive Veränderung sowie die Einzigartigkeit des sich verwandelnden Ortes und erforschten die Baustelle mit fotografischen Mitteln.

Den Bau des Joanneumsviertels begleitend, publizierten Anderwald + Grond ihre künstlerischen Momentaufnahmen in Form von sechs achtseitigen Bildbeilagen, welche über die Kleine Zeitung zehntausendfach vertrieben wurden. Die Beilagen zeigen den Baufortschritt aus ungewohnten Perspektiven und mit überraschenden Motiven.

Aus Anlass des zehnten Jahrestags der Fertigstellung des Joanneumsviertels gibt das Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark nach einer Idee von Alexandra Riewe diese Bildbeilagen als geschlossene Sammlung heraus. Auch Jahre nach dem Abschluss der Bauarbeiten zeigen die Fotografien von Anderwald + Grond die vielseitigen Aspekte des Bauens und betonen den vielschichtigen Charakter der Verwandlung an sich. Dabei vernetzen und thematisieren sie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bzw. Erinnerung, unmittelbares Erleben und Vorstellung künstlerisch und medial.

Der Sammelband „Baustelle so weit das Auge reicht: revisited“ ist gratis im Besucher*innenzentrum des Joanneumsviertels, in der OHO! Café-Restaurant-Bar sowie im Büro des Instituts für Kunst im öffentlichen Raum erhältlich – solange der Vorrat reicht. 

mehr Info

Foto © Baustelle-so-weit-das-Auge-reicht Foto (c) Anderwald+Grond

Details

Datum:
Freitag, 1. Oktober
Zeit:
10:00 bis 17:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Universalmuseum Joanneum
Telefon:
0316 80179660
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Universalmuseum Joanneum
Graz, Österreich Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.