Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung: BESCHÜTZT – Die erste Ausstellung des Diözesanmuseum Graz nach Corona

Dienstag, 29. September von 9:00 bis 17:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00 Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Sonntag, 11. Oktober 2020 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00 Uhr am Sonntag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 11. Oktober 2020 wiederholt wird.

Ausstellung bis 11.10.2020

Alles ist anders: Auch das Diözesanmuseum Graz wurde durch Corona, Lock-down und damit verbundene Unsicherheiten gezwungen das geplante Ausstellungsprogramm zu verschieben. Entstanden ist in dieser Zeit jedoch eine ganz andere Ausstellung:
Mit dem Titel „BESCHÜTZT. Was Menschen gestern und heute Mut, Trost, Vertrauen und Kraft gibt“ lenkt das Museum den Blick auf Objekte, die einerseits aus dem Museumsbestand stammen und andererseits von verschiedensten Menschen zur Verfügung gestellt wurden. Entstanden ist eine interessante Schau unterschiedlichster „Schutzobjekte“ aus dem Privatbereich, der Arbeitswelt und dem Glaubensleben.
Wozu dienen Votivgaben und Kerzenopfer? Wofür werden Heilige verehrt? Aber auch:
Was gibt Bischof Wilhelm Krautwaschl Kraft? Was Bundespräsident Alexander van der Bellen? Was der Theaterintendantin Iris Laufenberg? Was dem Extremsportler Christoph Strasser? Was einer Ballerina, einem Obdachlosen, einem Kindergartenkind oder einem Feuerwehrmann?
Eröffnung
Aufgrund der geltenden Regelungen findet eine Eröffnung mit auf 100 Personen begrenzter TeilnehmerInnenzahl statt. Bischof Wilhelm Krautwaschl wird anwesend sein, jedoch wird die Ausstellungseröffnung – Ungewöhnliches zu ungewöhnlichen Zeiten – von einer jugendlichen Schülerin im sonst geschlossenen Garten des Priesterseminars Graz vorgenommen werden.
Nach der ca. 25minütigen Eröffnung mit Musik kann die Ausstellung besucht und/oder einer Agape zugesprochen werden.
Eröffnung: Samstag, 20. Juni 2020 um 11 Uhr
Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist eine Anmeldung zur Eröffnung erforderlich.
Zum Mitmachen
Das Diözesanmuseum wollte und will auch wissen, was weiteren Menschen Schutz und Beistand gibt? Wodurch fühlen Menschen sich beschützt? Gibt es einen persönlichen Gegenstand des Schutzes und der Zuversicht?
Wir laden daher Menschen ein, uns derartige Gegenstände für die Dauer der Ausstellung zu leihen, es anderen zu zeigen und damit die Vielfalt und die verschiedenen Zugänge zum Schützenden zu zeigen. So wird die Ausstellung bis Oktober sicher noch wachsen.
Selbstverständlich bekommen alle Leihgebenden ihre Schutzobjekte nach Ausstellungsende zurück.

Führungen: 04.07, 01.08, 05.09. und 03.10.2020 jeweils um 15.00 Uhr und nach Vereinbarung Bürgergasse 2 8010 Graz, Telefon: 0316/8041890

Aufgrund der geltenden Regelungen ist eine Anmeldung notwendig:
Telefon 0316 8041-890
Email dioezesanmuseum@graz-seckau.at

mehr Info

Foto © Diözesanmuseum

Details

Datum:
Dienstag, 29. September
Zeit:
9:00 bis 17:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

DIÖZESANMUSEUM Graz
Telefon:
+43.316.804 1890
Website:
www.dioezesanmuseum.at

Veranstaltungsort

Diözesanmuseum Graz
Bürgergasse 2
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
0316 8041890
Website:
http://www.dioezesanmuseum.at

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.