Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

AUSSTELLUNG | CORPORATE IDENTITY im Mittelalter

Montag, 14. Januar von 13:00 bis 18:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 1:00pm Uhr am Sonntag, Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Mittwoch, 30. Januar 2019 wiederholt wird.

Eine für Österreich und zum Teil für Europa in diesem Umfang einzigartige Forschung von DIANA BILTOG im Rahmen ihrer Dissertation zum Thema „Frauenwappen und Siegel im Herzogtum Steiermark bis zum Ende des 14. Jahrhunderts“ wird in der wissenschaftlichen Ausstellung CORPORATE IDENTITY IM MITTELALTER im MUWA-Obergeschoß und in einer Präsentation aus sozialgeschichtlicher Sicht und Gender-Perspektive, wie auch im Hinblick auf künstlerische Gestaltung und Design thematisiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dieser differenzierte Rückblick soll zur gegenwärtigen Diskussion über sich verändernde, soziale und kulturelle Identitäten anregen.

Mag.a DIANA BILTOG, geboren 1978, Studium der Geschichte (Mittelalterliche und Südosteuropäische Geschichte, Heraldik, Sigilographie) an der Karl-Franzens-Universität Graz, museumspädagogische Ausbildung bei MUSIS – Verein zur Unterstützung der Museen und Sammlungen in der Steiermark, Graz, Lehrende an der Volkshochschule Graz für Rumänisch, Mitarbeiterin des Rumänischen Honorarkonsulates, Museumspädagogin im MUWA seit Mai 2011.

Foto(c): Diana Biltog

Details

Datum:
Montag, 14. Januar
Zeit:
13:00 bis 18:00
Veranstaltungskategorien:
, , , ,

Veranstalter

MUWA – Museum der Wahrnehmung
Telefon:
+43.316.811 599
Website:
http://www.muwa.at/

Veranstaltungsort

MUWA – Museum der Wahrnehmung
Friedrichgasse 41
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
0316 811599
Website:
http://muwa.at/

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.