Lade Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen für AUSSTELLUNG | Figurales und Abstraktes von Christa Nickl-Wlodkowski

« Alle Veranstaltungen

Dezember 2018

AUSSTELLUNG | Figurales und Abstraktes von Christa Nickl-Wlodkowski

Mittwoch, 19. Dezember von 5:00 bis 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00am Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 3. Februar 2019 wiederholt wird.

Galerie am Flughafen Graz, Abflug-Terminal, 1. Stock
Feldkirchen, Steiermark 8073 Österreich
+ Google Karte

Die Malerin Christa Nickl-Wlodkowski hat ihr künstlerisches Ausdrucksmittel, ihre „Sprache“, in der Farbe gefunden. In der beharrlichen Auseinandersetzung mit ihr, kam die Künstlerin von der gegenständlichen Darstellung schlüssig zur Abstraktion. Selbst in der Aktdarstellung wird der menschliche Körper konsequent der geometrischen Verfremdung unterzogen. Mittels der Farbe komponiert die Malerin ihre Bilder: flächig plakatartig angelegt oder als farbliche Tiefenräume gestaffelt. Auf dem Ausloten der Farbkontraste fußt die inspirierende Dynamik, auf dem sicheren Einsatz der – oft kräftigen – Buntwerte beruht die…

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG | Figurales und Abstraktes von Christa Nickl-Wlodkowski

Donnerstag, 20. Dezember von 5:00 bis 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00am Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 3. Februar 2019 wiederholt wird.

Galerie am Flughafen Graz, Abflug-Terminal, 1. Stock
Feldkirchen, Steiermark 8073 Österreich
+ Google Karte

Die Malerin Christa Nickl-Wlodkowski hat ihr künstlerisches Ausdrucksmittel, ihre „Sprache“, in der Farbe gefunden. In der beharrlichen Auseinandersetzung mit ihr, kam die Künstlerin von der gegenständlichen Darstellung schlüssig zur Abstraktion. Selbst in der Aktdarstellung wird der menschliche Körper konsequent der geometrischen Verfremdung unterzogen. Mittels der Farbe komponiert die Malerin ihre Bilder: flächig plakatartig angelegt oder als farbliche Tiefenräume gestaffelt. Auf dem Ausloten der Farbkontraste fußt die inspirierende Dynamik, auf dem sicheren Einsatz der – oft kräftigen – Buntwerte beruht die…

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG | Figurales und Abstraktes von Christa Nickl-Wlodkowski

Freitag, 21. Dezember von 5:00 bis 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00am Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 3. Februar 2019 wiederholt wird.

Galerie am Flughafen Graz, Abflug-Terminal, 1. Stock
Feldkirchen, Steiermark 8073 Österreich
+ Google Karte

Die Malerin Christa Nickl-Wlodkowski hat ihr künstlerisches Ausdrucksmittel, ihre „Sprache“, in der Farbe gefunden. In der beharrlichen Auseinandersetzung mit ihr, kam die Künstlerin von der gegenständlichen Darstellung schlüssig zur Abstraktion. Selbst in der Aktdarstellung wird der menschliche Körper konsequent der geometrischen Verfremdung unterzogen. Mittels der Farbe komponiert die Malerin ihre Bilder: flächig plakatartig angelegt oder als farbliche Tiefenräume gestaffelt. Auf dem Ausloten der Farbkontraste fußt die inspirierende Dynamik, auf dem sicheren Einsatz der – oft kräftigen – Buntwerte beruht die…

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG | Figurales und Abstraktes von Christa Nickl-Wlodkowski

Samstag, 22. Dezember von 5:00 bis 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00am Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 3. Februar 2019 wiederholt wird.

Galerie am Flughafen Graz, Abflug-Terminal, 1. Stock
Feldkirchen, Steiermark 8073 Österreich
+ Google Karte

Die Malerin Christa Nickl-Wlodkowski hat ihr künstlerisches Ausdrucksmittel, ihre „Sprache“, in der Farbe gefunden. In der beharrlichen Auseinandersetzung mit ihr, kam die Künstlerin von der gegenständlichen Darstellung schlüssig zur Abstraktion. Selbst in der Aktdarstellung wird der menschliche Körper konsequent der geometrischen Verfremdung unterzogen. Mittels der Farbe komponiert die Malerin ihre Bilder: flächig plakatartig angelegt oder als farbliche Tiefenräume gestaffelt. Auf dem Ausloten der Farbkontraste fußt die inspirierende Dynamik, auf dem sicheren Einsatz der – oft kräftigen – Buntwerte beruht die…

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG | Figurales und Abstraktes von Christa Nickl-Wlodkowski

Sonntag, 23. Dezember von 5:00 bis 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00am Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 3. Februar 2019 wiederholt wird.

Galerie am Flughafen Graz, Abflug-Terminal, 1. Stock
Feldkirchen, Steiermark 8073 Österreich
+ Google Karte

Die Malerin Christa Nickl-Wlodkowski hat ihr künstlerisches Ausdrucksmittel, ihre „Sprache“, in der Farbe gefunden. In der beharrlichen Auseinandersetzung mit ihr, kam die Künstlerin von der gegenständlichen Darstellung schlüssig zur Abstraktion. Selbst in der Aktdarstellung wird der menschliche Körper konsequent der geometrischen Verfremdung unterzogen. Mittels der Farbe komponiert die Malerin ihre Bilder: flächig plakatartig angelegt oder als farbliche Tiefenräume gestaffelt. Auf dem Ausloten der Farbkontraste fußt die inspirierende Dynamik, auf dem sicheren Einsatz der – oft kräftigen – Buntwerte beruht die…

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG | Figurales und Abstraktes von Christa Nickl-Wlodkowski

Montag, 24. Dezember von 5:00 bis 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00am Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 3. Februar 2019 wiederholt wird.

Galerie am Flughafen Graz, Abflug-Terminal, 1. Stock
Feldkirchen, Steiermark 8073 Österreich
+ Google Karte

Die Malerin Christa Nickl-Wlodkowski hat ihr künstlerisches Ausdrucksmittel, ihre „Sprache“, in der Farbe gefunden. In der beharrlichen Auseinandersetzung mit ihr, kam die Künstlerin von der gegenständlichen Darstellung schlüssig zur Abstraktion. Selbst in der Aktdarstellung wird der menschliche Körper konsequent der geometrischen Verfremdung unterzogen. Mittels der Farbe komponiert die Malerin ihre Bilder: flächig plakatartig angelegt oder als farbliche Tiefenräume gestaffelt. Auf dem Ausloten der Farbkontraste fußt die inspirierende Dynamik, auf dem sicheren Einsatz der – oft kräftigen – Buntwerte beruht die…

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG | Figurales und Abstraktes von Christa Nickl-Wlodkowski

Dienstag, 25. Dezember von 5:00 bis 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00am Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 3. Februar 2019 wiederholt wird.

Galerie am Flughafen Graz, Abflug-Terminal, 1. Stock
Feldkirchen, Steiermark 8073 Österreich
+ Google Karte

Die Malerin Christa Nickl-Wlodkowski hat ihr künstlerisches Ausdrucksmittel, ihre „Sprache“, in der Farbe gefunden. In der beharrlichen Auseinandersetzung mit ihr, kam die Künstlerin von der gegenständlichen Darstellung schlüssig zur Abstraktion. Selbst in der Aktdarstellung wird der menschliche Körper konsequent der geometrischen Verfremdung unterzogen. Mittels der Farbe komponiert die Malerin ihre Bilder: flächig plakatartig angelegt oder als farbliche Tiefenräume gestaffelt. Auf dem Ausloten der Farbkontraste fußt die inspirierende Dynamik, auf dem sicheren Einsatz der – oft kräftigen – Buntwerte beruht die…

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG | Figurales und Abstraktes von Christa Nickl-Wlodkowski

Mittwoch, 26. Dezember von 5:00 bis 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00am Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 3. Februar 2019 wiederholt wird.

Galerie am Flughafen Graz, Abflug-Terminal, 1. Stock
Feldkirchen, Steiermark 8073 Österreich
+ Google Karte

Die Malerin Christa Nickl-Wlodkowski hat ihr künstlerisches Ausdrucksmittel, ihre „Sprache“, in der Farbe gefunden. In der beharrlichen Auseinandersetzung mit ihr, kam die Künstlerin von der gegenständlichen Darstellung schlüssig zur Abstraktion. Selbst in der Aktdarstellung wird der menschliche Körper konsequent der geometrischen Verfremdung unterzogen. Mittels der Farbe komponiert die Malerin ihre Bilder: flächig plakatartig angelegt oder als farbliche Tiefenräume gestaffelt. Auf dem Ausloten der Farbkontraste fußt die inspirierende Dynamik, auf dem sicheren Einsatz der – oft kräftigen – Buntwerte beruht die…

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG | Figurales und Abstraktes von Christa Nickl-Wlodkowski

Donnerstag, 27. Dezember von 5:00 bis 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00am Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 3. Februar 2019 wiederholt wird.

Galerie am Flughafen Graz, Abflug-Terminal, 1. Stock
Feldkirchen, Steiermark 8073 Österreich
+ Google Karte

Die Malerin Christa Nickl-Wlodkowski hat ihr künstlerisches Ausdrucksmittel, ihre „Sprache“, in der Farbe gefunden. In der beharrlichen Auseinandersetzung mit ihr, kam die Künstlerin von der gegenständlichen Darstellung schlüssig zur Abstraktion. Selbst in der Aktdarstellung wird der menschliche Körper konsequent der geometrischen Verfremdung unterzogen. Mittels der Farbe komponiert die Malerin ihre Bilder: flächig plakatartig angelegt oder als farbliche Tiefenräume gestaffelt. Auf dem Ausloten der Farbkontraste fußt die inspirierende Dynamik, auf dem sicheren Einsatz der – oft kräftigen – Buntwerte beruht die…

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG | Figurales und Abstraktes von Christa Nickl-Wlodkowski

Freitag, 28. Dezember von 5:00 bis 23:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00am Uhr beginnt und bis zum Sonntag, 3. Februar 2019 wiederholt wird.

Galerie am Flughafen Graz, Abflug-Terminal, 1. Stock
Feldkirchen, Steiermark 8073 Österreich
+ Google Karte

Die Malerin Christa Nickl-Wlodkowski hat ihr künstlerisches Ausdrucksmittel, ihre „Sprache“, in der Farbe gefunden. In der beharrlichen Auseinandersetzung mit ihr, kam die Künstlerin von der gegenständlichen Darstellung schlüssig zur Abstraktion. Selbst in der Aktdarstellung wird der menschliche Körper konsequent der geometrischen Verfremdung unterzogen. Mittels der Farbe komponiert die Malerin ihre Bilder: flächig plakatartig angelegt oder als farbliche Tiefenräume gestaffelt. Auf dem Ausloten der Farbkontraste fußt die inspirierende Dynamik, auf dem sicheren Einsatz der – oft kräftigen – Buntwerte beruht die…

Mehr erfahren »

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.