Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung | Zwischentöne – Irmgard Schaumberger / Renate Krammer

Sonntag, 17. März von 10:00 bis 17:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Donnerstag, 16. Mai 2019 wiederholt wird.

Die Ausstellung spürt den Anknüpfungspunkten zweier zeitgenössischer steirischer Künstlerinnen nach, die mit ihren Arbeiten, in ihrer jeweils eigenen, sensiblen und sehr reduzierten Formensprache in Dialog treten. Irmgard Schaumberger, in Graz geboren, absolvierte die Grazer Ortweinschule (Abteilung Keramik bei Anneliese Losert, Meisterklasse bei Josef Pillhofer) und studierte in Wien, 2
Presseinformation Steirisches Feuerwehrmuseum Kunst & Kultur Perugia und Linz (Diplom bei Günter Praschak). Die Künsterin leitete bis 2017 die Meisterschule für keramische Formgebung an der HTBLVA Graz – Ortweinschule (Lehrauftrag seit 1988). 1987 erhielt sie den Förderungspreis des Landes Steiermark für zeitgenössische bildende Kunst, 1991 den Kunstförderungspreis der Stadt Graz. Renate Krammer lebt und arbeitet in Kumberg in der Steiermark. Seit 1989 beschäftigt sie sich mit Malerei, Grafik, Video, Fotografie und Bühnenbild. Sie studierte künstlerische Gestaltung im Rahmen des Architekturstudiums bei Gieselbert Hoke, absolvierte die Sommerakademie für bildende Kunst bei Rivka Rinn in Salzburg und vertiefte ihr Studium u.a. bei Helmut Helmessen, Hans Staudacher, Paul Rotterdam und Rebecca Little John.

mehr info

Foto(c): Renate Krammer

Details

Datum:
Sonntag, 17. März
Zeit:
10:00 bis 17:00
Veranstaltungskategorien:
, , , ,

Veranstalter

Steirisches Feuerwehrmuseum | Kunst & Kultur
Telefon:
+43.3464.8820
Website:
www.feuerwehrmuseum.at

Veranstaltungsort

Steirisches Feuerwehrmuseum Kunst & Kultur
Marktstraße 1
Groß St. Florian, Steiermark 8522 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
03464 8820
Website:
http://www.feuerwehrmuseum.at

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.