Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellungseröffnung | Karin Hojak-Talaber: Wir Klauberinnen

Samstag, 28. August von 11:00 bis 16:30

28.08. – 29.10.2021, Ausstellung, FreiRaum Eisenerz. Eröffnung: 28.08., 11 Uhr (Führungen um 13 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr) geöffnet Freitags 16–18 Uhr und Samstags 10–12 Uhr und nach Vereinbarung

Alles begann mit dem persönlichen Werdegang von Karins Großmutter, die eine Zeit lang als Klauberfrau am Erzberg tätig war. Eines Tages erzählte sie ihrer Enkelin — die sich als Kunsthistorikerin brennend für verschiedenste Aspekte des Erzabbaus interessiert — ausführlich von diesem Kapitel ihrer Lebensgeschichte.

De facto war es zum Teil schwere körperliche Arbeit, die zwischen 1912 und 1967 überwiegend von Frauen in den Klaub- und Sortieranlagen am Erzberg verrichtet wurde: In einem von Staub, Lärm und stickiger Luft geprägten Umfeld wurde hier am Fließband oder am Klaubstand das Roherz händisch vom tauben Gestein getrennt. Es waren starke Frauen, die sich im rauhen und männerdominierten Erzberg-Umfeld behaupteten und sich diese Tätigkeit zumuteten, für die sie immerhin mit guter Bezahlung rechnen konnten.

Hojak-Talabers Neugier und persönliches Interesse an dieser Gruppe von Frauen, die über Jahrzehnte eine wichtige Arbeit in der Wertschöpfungskette vom Erz zum Stahl verrichteten, war schlagartig geweckt. Es folgten Jahre der intensiven Auseinandersetzung mit der Thematik, bis ausreichend Material zusammengetragen war um an die Öffentlichkeit zu gehen.

Dies geschieht nun in zweifacher Form, nämlich durch Veröffentlichung eines Buches, das technische Dokumentation mit persönlichen Lebensgeschichten verbindet, und durch Kompilation einer sehr zeitgemäß gestalteten Ausstellung, die das harte Leben der Klauberinnen förmlich spürbar macht und Erinnerungen weckt.

Karin Hojak-Talaber: Die beeindruckende Geschichte der Klauberfrauen am 27.08.2021, 18 Uhr, Buchpräsentation, Bohrerschmiede am Erzberg telefonische Anmeldung zum Shuttle-Service bei Abenteuer Erzberg

Karin Hojak-Talaber brachte die Lebensgeschichten der letzten Klauberfrauen in Eisenerz zu Papier: Das im Sutton Verlag erscheinende Buch behandelt die harte Arbeit und das Leben der Klauberinnen, die über Jahrzehnte das erzhaltige Gestein vom tauben, wertlosen trennten. Es erfasst alle Sortier- und Klaubanlagen am Erzberg, erklärt deren Technik und Funktionsweise und gibt Einblick in die Rolle der Frau im Bergbau im Allgemeinen.

mehr Info

Foto © eisenerZ*ART

Details

Datum:
Samstag, 28. August
Zeit:
11:00 bis 16:30
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

eisenerZ*ART
Telefon:
43 (0)316 829513
E-Mail:
office@eisenerZ-ART.at
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

FreiRaum Eisenerz
Freiheitsplatz 1A
Eisenerz, Steiermark 8790 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
0316 829513
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.