Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Cafe Wolf – Dracula (H.C. Artmann – Lesung)

Samstag, 15. Oktober von 20:00 bis 22:00

15. Oktober. 2022, 20:00 Uhr, Cafe Wolf, Freier Eintritt

eine szenische Lesung mit Texten von H.C. Artmann
Idee, Zusammenstellung, Konzeption und Darstellung: Walter Prettenhofer
Musik & Sound: Benno Koloska
Graphik: Ulrike Koloska

sie sehen, meine damen und herren,
ich rede nicht von meinen gefühlen;
ich setze vielmehr worte in szene
und sie treiben ihre eigene choreographie.

Nach dem ersten Artmann-Programm Wos Unguaz unternimmt das Duo Prettenhofer/Koloska eine weitere Forschungsreise zu den poetischen Weiten & Welten H.C. Artmanns. Dabei streifen sie auf den Spuren Draculas durch die transsilvanischen Karpaten, besuchen Schnorrhabardian in Armenien, eröffnen die St. Pancraci-Weih in Flagurn, finden Trinksprüche auf den Tod und landen bisweilen doch in Wien. Als Scharnier fungiert dabei weniger inhaltliche Logik als vielmehr der gestisch-szenische Wind der aus Artmanns Texten rauscht.

„Ich habe vorstellungen und setze sie ein. Dieser einsatz entfremdet mir in gewisser weise meine privaten vorstellungen: denn worte haben eine bestimmte magnetische masse, die gegenseitig nach regeln anziehend wirkt; sie sind gleichsam >sexuell<, sie zeugen miteinander, sie treiben unzucht miteinander, sie üben magie, die über mich hinweggeht, sie besitzen augen, facettenaugen wie käfer und schauen sich unaufhörlich und aus allen winkeln an. Ich bin kuppler und zuhälter von worten und biete das bett …“
H.C. Artmann

Eventlink: www.facebook.com/events/3419203908312300

Foto (c) Walter Prettenhofer

Details

Datum:
Samstag, 15. Oktober
Zeit:
20:00 bis 22:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Cafe Wolf
E-Mail:
info@cafewolf.at
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Cafe Wolf
Annenstrasse 18
Graz, Steiermark 8020 Österreich
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.