Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

CALL Architekturpreis des Landes Steiermark 2021 | Online – Anmeldung, Information

Samstag, 30. Januar

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00 Uhr beginnt und bis zum Montag, 15. Februar 2021 wiederholt wird.

Einreichschluss: 15.2.2021, digitale Abgabe

Zum 20. Mal wird der Architekturpreis des Landes Steiermark ausgeschrieben. Das Ziel der Preisstiftung ist die Förderung und Anerkennung herausragender zeitgenössischer Leistungen auf dem Gebiet der Architektur in der Steiermark. Der Preis ist mit einem Preisgeld von € 10.000,- dotiert. Die Auszeichnung wird für Objekte verliehen, die sich in der Steiermark befinden und deren Fertigstellung zwischen dem 1. Jänner 2019 und dem 1. Februar 2021 liegt.

Die Zuerkennung des Preises erfolgt über den Beschluss eines Kurators/einer Kuratorin. Als Kuratorin für den Architekturpreis des Landes Steiermark 2021 wurde von der Steiermärkischen Landesregierung Gabi Schillig (D) bestellt. Sie ist Professorin für Raumbezogenes Entwerfen und Ausstellungsgestaltung am Institut für transmediale Medien der Universität der Künste Berlin.

Details zur Einreichung

mehr Info

Foto © HDA

Details

Datum:
Samstag, 30. Januar
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Haus der Architektur
Telefon:
+ 43 316 323 500
E-Mail:
office@hda-graz.at
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Online
Steiermark Österreich Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.