Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der doppelte Gast: Komm, mach Ton! Lesung Kerstin Preiwuß und Nadja Küchenmeister

Freitag, 18. Juni von 19:00 bis 20:30

Der erste Abend in diesem Jahr findet am 18. Juni 2021 statt: Kerstin Preiwuß begegnet Nadja Küchenmeister.

Mit Kerstin Preiwuß kommt eine lyrische Stimme nach Graz, die ausgezeichnet mit dem Lyrikpreis Meran nach den wunden Punkten im Leben sucht. Mit ihrem dritten Gedichtband „Taupunkt“ führt sie also fort und beschließt, was sie mit dem Band „Rede“ begann und in „Gespür für Licht“ weiterverfolgte: Für die Dauer einer Nacht setzt ein Sprachstrom ein, vergleichbar mit einem tiefen Einatmen, das unerschrocken durch alle Schichten des Ichs dringt. Dort nämlich setzt ihr Dichten an und sucht Zusammenhänge zwischen Sprache und Atem, zwischen Sprache und Körper.

Begleitet wird Kerstin Preiwuß von Nadja Küchenmeister, die ebenfalls aus ihrem dritten Gedichtband „Im Glasberg“ lesen wird, einem Band, der völlig vertraut auf den poetischen Ausdruck, die literarische Tradition des Märchens und den Alltag als Quell poetischer Verwandlungen. Küchenmeisters Gedichte haben etwas zutiefst Kindliches, in dem sie Ich und Du, Innen- und Außenwelt miteinander verschmelzen.

Es folgen am 25. Juni Christoph Wenzel und Karin Fellner. Beide Abende versprechen viel! Im Herbst werden in dieser Reihe dann Margret Kreidl und Tom Schulz, Ulrich Koch und Thomas Kunst, sowie Ursula Krechel und Daniela Danz zu Gast sein

mehr Info

Foto: Preiwuss Kerstin © ReinerMnich

Details

Datum:
Freitag, 18. Juni
Zeit:
19:00 bis 20:30
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Kultum

Veranstaltungsort

Kultum
Steiermark Österreich Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.