Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Puppen des Nikolaus Habjan | Online, Ausstellung, Führung

Samstag, 21. November

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00 Uhr beginnt und bis zum Montag, 30. November 2020 wiederholt wird.

Die erste Episode der virtuellen Reise durch die Ausstellung „die Puppen des Nikolaus Habjan“ in der Kunsthalle Graz ist bereit

Leider ist die Kunsthalle Graz aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmenverordnung der österreichischen Bundesregierung bis voraussichtlich Ende November geschlossen. Stattdessen bringen wir die Puppen des Nikolaus Habjan in einem sechsteiligen Video zu Ihnen nach Hause.
Die Ausstellung selbst wird nach der Wiedereröffnung im Dezember fortgestetzt.

AUSTTELLUNGSÖFFNUNG: DAS VIDEO

Video: Nikolaus Habjan führt durch die Ausstellung | Teil 1: Der Streit

Die zweite Episode der virtuellen Reise durch die Ausstellung „die Puppen des Nikolaus Habjan“ 

mehr Info

Ausstellung von 23. Okt. bis 14. November, Die derzeitigen Bestimmungen erlauben den Zugang zur Veranstaltung für 9 Personen pro Timeslot:
Di, 17:00 – 17:45 Uhr, 18:00 – 18:45 Uhr, 19:00 – 19:45 Uhr
Mi, 17:00 – 17:45 Uhr, 18:00 – 18.45 Uhr, 19:00 – 19.45 Uhr und 20:00 – 20:45 Uhr
Do, 17:00 – 17:45 Uhr, 18.00 – 18:45 Uhr, 19:00 – 19:45 Uhr
Fr,  17:00 – 17:45 Uhr, 18:00 – 18:45 Uhr, 19:00 – 19:45 Uhr
Sa, 11:00 – 11:45 Uhr, 12:00 – 12:45 Uhr, 13:00 – 13:45, 14:00 – 14:45 Uhr, 15:00 – 15:45 Uhr

Die Dramatis Personae der Ausstellung sind die Protagonisten aus vier Dramen (de Marivaux, Camus, Schwab, Jelinek) und zweier Opern (Gounod, Strauss), in denen Nikolaus Habjan seit 2014 Regie führte oder sie inszenierte. Erdacht und gebaut, teils auch gespielt, wurden diese handelnden Personen ebenfalls von Nikolaus Habjan. Auf „vielen Ebenen“ macht Habjan „mit seinen Puppen und Inszenierungen die Existenz respektive das Innenleben der Figuren und Menschen im Bühnenspiel lebendig“ (Roland Geyer).

Gezeigt werden über 35 Puppen von Nikolaus Habjan aus den Theaterstücken zusammen mit Videoauschnitten der einzelnen Inszenierungen, Textpassagen des Buches gelesen von Wenzel Mracek und Puppenspielsequenzen von Nikolaus Habjan

Aufgrund von COVID-19 ist nur eine Anzahl von 10 Personen gleichzeitig zugelassen.
Deswegen ersuchen wir Sie um Rückmeldung.

Foto © Kunsthalle Graz

 

Details

Datum:
Samstag, 21. November
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Online
Steiermark Österreich + Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.