Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DONNA HARAWAY DARF GRAZ DOCH NOCH NICHT VERLASSEN. Eine Performance für die Krise – Unvorhersehbare Begegnungen | Theater, Uraufführung

Freitag, 25. Juni von 19:30 bis 21:00

Uraufführung am 25.06.2021, weitere Termine: 02.07., 03.07., 04.07., 07.07., 08.07.,09.07., 10.07., 13.07., 14.07., 15.07., 16.07. und 17.07.2021 – jeweils 19:30.
SPIELORT: LÜFTUNGSBAUWERK am BUCHKOGEL. Wir treffen beim Schranken auf dem Waldweg 7C Richtung Rudolfswarte, gleich nach dem Schloss St. Martin.

Wir beschäftigen uns mit den Gedanken einer der bedeutendsten und gleichzeitig umstrittensten Denkerinnen der Jetztzeit: Donna Haraway. Ist es wirklich an der Zeit, das Ende des Anthropozäns auszurufen und ein Zeitalter einzuläuten, in dem alle Organismen und Maschinen gleichwertig nebeneinander und miteinander existieren werden? Oder das Ende des „Kapitalozäns“? Welche Netzwerke und neuen Gefüge müssen wir bilden, welche Geschichten müssen wir erzählen? Das Publikum beobachtet in dieser poetischen Arbeit eine Gruppe von Stadtflüchtlingen in den Grazer Wäldern, die in einem temporären Camp leben und eine gemeinschaftliche Agenda haben: Sie verbindet das Pilzfieber. Oder entdecken sie in einer prekären Lebensweise eine seltsame neue Freiheit?

mehr Info

Foto © Theater am Bahnhof

 

Details

Datum:
Freitag, 25. Juni
Zeit:
19:30 bis 21:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

TIB – THEATER IM BAHNHOF
Telefon:
+43.316.763 620
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

LÜFTUNGSBAUWERK am BUCHKOGEL
Schranken auf dem Waldweg 7C Richtung Rudolfswarte, gleich nach dem Schloss St. Martin Steiermark Österreich Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.