Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FACES – Seelenlandschaften – Ausstellung

Freitag, 19. November 2021 von 15:00 bis 18:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 15:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 31. Dezember 2021 wiederholt wird.

Ausstellung: ab 19.11. in der Galerie Zwischenbilder, Graz, Sozialamt, Schmiedgasse 26/1

Bilder aus der aXe Kreativwerkstatt.

Das Gesicht als primäre aussersprachliche Kommunikationsfläche wird durch das Tragen der Schutzmaske gegen die Corona-Infektion verdeckt.

Was vermittelt die Portrait-Malerei?: Gesicht, Kopf, Kopf und Schultern, Schultern und Oberkörper oder die Abbildung des gesamten Menschen. Viele Lebensspuren zeichnen sich im jeweiligen Portrait. Vergangenheit, Freude, Glück, Hass, Neid, Leid, Lebenskraft – alles kann sich darin spiegeln.

Der Mensch verfügt über die größte Anzahl an Gesichtsmuskeln im Vergleich zur Tierwelt und dadurch unzählige Möglichkeiten des Ausdrucks. Kein Wesen kann seine Gefühle und Befindlichkeiten so facettenreich in seiner Mimik zeigen. Trotz dieser erstaunlichen Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten erlauben die individuellen Proportionen und Charakteristika eines Gesichtes eine unverwechselbare Zuordnung und eignen sich als biometrischer Abdruck des betreffenden Menschen.

Der Mensch kann sein wahres Gesicht auch hinter „Masken“ verstecken. Ein unlesbares Pokerface oder ein standartisierter Foto-Blick wie er auf Modemagazinen abgelichtet und zusätzlich retuschiert wird. Massen-Handy-Selbstportraits werden sekündlich digital verschickt. Eine immer narzisstischere Selbstinszenierung und modellierte Selbstdarstellung erzeugen den Zwang zur Perfektion.

Auf der anderen Seite „Das Gesicht verlieren“ – und damit sein Ansehen verlieren.

Oder die gesellschaftliche und individuelle Brisanz der Gesichtsverschleierung von Frauen aus religiösen und/oder patriachalen Gründen. Sie löscht die Identität der verschleierten Person aus dem öffentlichen Leben.

Selbstbildnis. Schrecken, Chance, Abgrund, Erkenntnis und Einsicht. Das Portrait des Dorian Gray wie es vom Schriftsteller Oskar Wilde in seinem Roman gezeichnet wurde war ein Aufzeigen des menschlichen Antlitzes als Spiegel seiner mysteriösen Psyche.

In der Ausstellung Faces wecken wir soziale Aufmerksamkeiten zur Schärfung des Blickes auf uns selbst und unser Gegenüber.

Ausstellende Künstlerinnen und Künstler:

Agnes Edenhofer, Armin Lixl, Bruno Toya, Konstantin Obereder, Maxim Dmitriev

Nicole Eder, Nina Rienessel, Sergey Vovk, Willi Arndt, Veronika Dreier

Galerie Zwischenbilder

mehr Info

Foto  © Veronika Dreier

Details

Datum:
Freitag, 19. November 2021
Zeit:
15:00 bis 18:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

aXe Körpertheater
E-Mail:
peter.ulrich.graz@gmx.at
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Galerie Zwischenbilder | Sozialamt Graz,
Schmiedgasse 26/1
Graz, 8010 Österreich
Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.