Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Häuser schaun: Volksschule Neuhart, dreiplus Architekten | BESICHTIGUNG, FÜHRUNG

Montag, 5. Juli von 8:00 bis 17:00

Samstag, 10. Juli 2021, 11–14 Uhr, Kapellenstraße 100, 8053 Graz. Um 11 Uhr und um 12:30 Uhr gibt es die Möglichkeit, an einer kostenlosen Führung durch die ArchitektInnen teilzunehmen. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich bis 8. Juli, 17 Uhr.

Ab Herbst bietet die Volksschule Neuhart auf zwei Obergeschoßen Platz für 16 Klassen. Neben acht zusätzlichen Klassen entstanden auch: ein Foyer/Mehrzweckraum, ein Speisesaal, großzügige Lernlandschaften sowie Freizeiträume für die Ganztagesbetreuung.

Die vorhandene Volksschule – linear strukturiert und mäandrierend – wird um eine flächige Struktur erweitert, die dem neuen pädagogischen Raumkonzept gerecht wird. Ein Innenhof als grüne Waldoase definiert das Zentrum des zweigeschossigen Baukörpers. Eingehüllt in ein grünes „Holzkleid“ wird die Schule zum Identifikationsort in seinem heterogenen Umfeld.

Bauherr: Stadt Graz, Abteilung für Bildung und Integration

>> Hier geht’s zur Anmeldung auf der HDA-Website

Zur Teilnahme an der Veranstaltung ist gemäß den aktuellen COVID-Auflagen der Nachweis über ein negatives Testergebnis, eine Impfung, eine Genesung in den letzten 6 Monaten oder einen Antikörpertest vorzuweisen.

mehr Info

Foto © HDA

Details

Datum:
Montag, 5. Juli
Zeit:
8:00 bis 17:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Haus der Architektur
Telefon:
+ 43 316 323 500
E-Mail:
office@hda-graz.at
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Volksschule Neuhart
Kapellenstraße 100
Graz, Steiermark 8053 Österreich
Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.