Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

impuls Festival 2021 | Konzerte, Vorträge, Diskussionen, Komponistengespräche

Montag, 16. August

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00 Uhr beginnt und bis zum Freitag, 27. August 2021 wiederholt wird.

Festival vom 16.08. bis 27.08.2021 (wegen Corona vom Februar 2021 auf August 2021 verschoben), verschiedene Veranstaltungszeiten, verschiedene Veranstaltungsorte Graz

 16.-27.8. | 16.8. | 17.8. | 18.8. | 19.8. | 20.8. | 21.8. | 22.8. | 23.8. | 24.8. | 25.8. | 26.8. | 27.8.2021

Bereits zum 7. Mal bietet das impuls Festival ein reichhaltiges und vielseitiges tägliches Musik- und Diskursprogramm. Normalerweise auf verschiedenen, ganz unterschiedlichen Bühnen und Veranstaltungsorten auch abseits der traditionellen Konzertsettings präsentiert, konzentriert sich die diesjährige Ausgabe aufgrund der COVID-19-Einschränkungen auf Konzerte und Präsentationen in der Helmut List Halle, im MUMUTH und im Palais Meran.
Auch 2021 begrüßt impuls dabei wieder international renommierte Spitzenformationen (Klangforum Wien und Quartetto Maurice) sowie 2 weitere Ensembles in Residency (Schallfeld Ensemble und Black Page Orchestra), die vor Ort unterrichten, proben, produzieren und auftreten. Daneben bieten weitere junge und aufstrebende Ensembles (Trio Abstrakt, latenz ensemble sowie das PPCM-Ensemble), mehrere ihrer Subformationen und weitere Einzelmusiker und Künstler einen intensiven Einblick in den Reichtum und die Vielfalt zeitgenössischer Musik mit weit über 100 Werken – allesamt komponiert im 20. und 21. Jahrhundert, darunter wieder zahlreiche Welt- und Österreichpremieren, viele davon eigens für und während impuls produziert.
Speziell in diesem Jahr legen die ersten drei Tage einen Schwerpunkt auf österreichische Kompositionen und Interpreten und präsentieren weitere Musiker und Komponisten wie Benes/Ressi, Nimikry, Alfredo Ovalles, Vogel/Preinfalk, Mirela Ivičević, Alexander Kaiser, Matthias Kranebitter, Bernhard Lang u.a.
Darüber hinaus bereichern Vorträge, Diskussionen, Komponistengespräche und andere Musikvermittlungsprogramme das Programm des impuls Festivals und der Akademie gleichermaßen. So kann neue Musik, seien es Werke der klassischen Moderne oder aktuellste Produktionen, in Theorie und Praxis, in Diskurs und Klang hautnah erlebt werden.

Für weitere Informationen zu den Tagesprogrammen wählen Sie bitte einen Termin aus …

mehr Info

Foto © impuls

Veranstaltungsort

verschiedene Orte Graz
Steiermark Österreich Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.