Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Johannes DEUTSCH – Face Space and Mental Landscape | Ausstellung

Donnerstag, 20. Mai von 14:00 bis 19:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 14:00 Uhr am Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Samstag, 12. Juni 2021 wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Samstag stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Ausstellung bis 12. Juni 2021, Öffnungszeiten: Do.-Fr.: 14-19 Uhr, Sa.: 10 – 13 Uhr, und nach Vereinbarung
+ erweiterte Öffnungszeiten zu den Galerientagen: Fr. 14.05: 15‐19 Uhr, Sa. 15.05.: 11‐19 Uhr, So. 16.05.: 11‐17 Uhr
Galerie Sommer,
Liebenauer Hauptstraße 322, 8041 Graz (Neueröffnung!)

Die Schau zeichnet zentrale Entwicklungslinien im Werk des Künstlers ausgehend von der Malerei der 1980er Jahre, über die Computerbilder und Arbeiten künstlerischer Fotografie seit den frühen 1990er Jahren bis zu den interaktiven Medien‐Gesamtkunstwerken der 2000er Jahre nach.In Werkgruppen unterteilt, beginnt die Auseinandersetzung des Künstlers mit inneren Bildwelten, seriellen Erzähltechniken und Computerbild‐Sequenzen in seiner Zeit als Kustos des Sigmund Freud Museums, gefolgt von der Entwicklung künstlerischer Ideen zur Verbindung einzelner Werke zu Bildorchestern. Weiters werden Arbeiten über Veränderungs‐ und Betrachtungsprozesse als Gesichtsräume (auch als interaktive Installation für das Ars Electronica Festival 2002 realisiert) gezeigt. Am Ende werden Deutschs aktuelle Zuwendung zu den großen literarischen Themen in komplexen Bildzyklen und interaktiven Medien‐Gesamtkunstwerken präsentiert.
Ein zentrales Thema seiner Auseinandersetzung ist die Verbindung von Musik und bildender Kunst. Deutsch widmet sich auch der Visualisierung klassischer Werke. Geleitet wird er dabei von der grundsätzlichen Frage, wie eine visuelle mit einer musikalischen Welt verknüpft und durch Interaktion simultan interpretiert werden kann. Nach intensiver Auseinandersetzung mit den musikalischen und dramaturgischen Hintergründen eines Werkes überträgt er dessen Inhalt in seine Bildsprache und schafft daraus Bildwelten mit transformierbaren Charakteren. Die Vorbereitung des Projektes der Inneren Landschaften führen zur Entdeckung, dass Lord Byron mit Manfred versucht hat, eine neue Gattung zu erfinden, die er als das mental theatre, Theater im Kopf, bezeichnet hat. Deutsch macht deutlich, dass Manfreds Gefühlsleben die eigentliche Handlung des Dramas ist und schafft in Form eines schmalen Auges Landschaftsbilder ‐ eine Gebirgslandschaft, die sich durch Überblendungen und Verschiebungen in ständigem Wandel befindet und zur Seelenlandschaft mutiert.

mehr Info

Foto © J Deutsch, Die Zeit des Fischers, 2005-2007 (Ausschnitt)

Details

Datum:
Donnerstag, 20. Mai
Zeit:
14:00 bis 19:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Galerie Sommer
Liebenauerhauptstraße 322
Graz, 8010 Österreich
Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.