Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Judith Zillich: MUTTER GOTTES | Ausstellung

Samstag, 15. Januar von 11:00 bis 17:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00 Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Samstag, 12. Februar 2022 wiederholt wird.

Ausstellungdauer: SA, 20. Nov. 2021 bis SA, 12. Feb. 2022, KULTUM Galerie, Mariahilferplatz 3, Graz, Öffnungszeiten: DI–SA 11–17 Uhr.

Die Wiener Künstlerin Judith Zillich stellt sich mit dem für westliche Kunstohren durchaus provokanten Ausstellungstitel „MUTTER GOTTES“ der ostkirchlichen Ikone. Dabei ist sie freilich keine Ikonen-Malerin. Sie lernte aber während eines Stipendiums in der Ukraine viele Frauen kennen, die sich so ihren Lebensunterhalt verdienen. Sich freiwillig diesen Regeln zu unterwerfen war das eine, das Sich-Verselbständigen der Einzelteile eines Ikonengesichts das andere, was im Rückblick an dieser Werkserie aus Eitermpera auf Papier besticht. Das Zueinander von Mutter und Kind nimmt völlig unvorhersehbare, mitunter sogar unanständige Formen an. Es entwickelt sich dabei ein eindrucksvolles Eigenleben an Zeichen und Symbolen, die Transformationen einer Beziehung darstellen, die von zarten Gesten bis zu Monstern reichen: Eine Ausstellung über „heilige Bilder“ mit zarter Poesie, hintergründigem Humor und tiefgründigem Ernst.

mehr Info

Foto © Judith Zillich: Aus der Serie, MUTTER GOTTES 2020 -21, Eitempera auf Papier-Zillich Mutter Gottes quer

Details

Datum:
Samstag, 15. Januar
Zeit:
11:00 bis 17:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Kultum

Veranstaltungsort

Kultum
Steiermark Österreich Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.