Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Klangnetze – Klanginstallation – Ausstellung

Sonntag, 3. Juli

|Wiederkehrende Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00 Uhr beginnt und bis zum Samstag, 3. September 2022 wiederholt wird.

02. Juli bis 3. September 2022, Freiheitsplatz, Eisenerz

Klangnetze sind kollaborativ entwickelte, ortsspezifische Klanginstallationen, die ausgehend vom Begriff des Netzwerks fünf Orte in der Steiermark – EisenerzLeibnitzGleisdorfLigist und Spielberg – klanglich miteinander verbindet.

Dafür werden im öffentlichen Raum mobile Klangelemente installiert, die über photovoltaisch betriebene und von Künstler*innen programmierte Computer miteinander und mit ihrer akustischen Umwelt interagieren. Zu den fünf realen Orten kommt noch ein Ort im Internet als akustische Schnittstelle hinzu: die Projekt Webseite. An jedem Ort werden alle Klanginstallationen jeweils eine Woche abwechselnd zu hören sein.

Netzwerke sind heute Teil des kollektiven Gedankenguts – wir alle verbringen mehr und mehr Zeit in digitalen Netzwerken. Der Begriff des Netzwerks hat sich aber schon um 1800 zur Beschreibung komplexer Systemen etabliert; Systeme, die aus vielen Teilen oder „Agenten“ bestehen, die miteinander kommunizieren oder interagieren. Das Projekt Klangnetze greift diesen Aspekt auf.

Nähere Infos finden sich unter klangnetze.mur.at

Projektleitung: David Pirrò

Komponist*innen: Luc Döbereiner, Margarethe Maierhofer-Lischka, Veronika Mayer, Daniele Pozzi, Hanns Holger Rutz, Ina Thoman

Foto (c) eisener*ZART

Details

Datum:
Sonntag, 3. Juli
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

eisenerZ*ART
Telefon:
43 (0)316 829513
E-Mail:
office@eisenerZ-ART.at
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Freiheitsplatz, Eisenerz
Freiheitsplatz
Eisenerz, Steiermark 8790 Österreich
Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.