Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KONZERT – Tori Tango: »Respirando«

Mittwoch, 27. Oktober von 19:30 bis 21:00

Samstag, 27. November 2021, 19:30 Uhr

Mit Tori Tango erwartet das Publikum im Greith-Haus ein ganz besonderes Tango-Erlebnis zwischen Piazzola und Gotan Project.

Tori Tango ist eine internationale Gruppe ausgewählter Musiker, die ausschließlich eigene Tangomusik spielen. Der slowenische Komponist und Akkordeonist Jure Tori schloss sich zusammen mit der österreichischen Jazzlegende Ewald Oberleitner (Kontrabass) und dem österreichischen Geigenmeister Kurt Bauer. Gemeinsam mit der argentinischen Sängerin Gabriela Alarcón spielen sie sich jetzt in eine neue Dimension.

Jure Tori schuf in den 15 Jahren seiner Solokarriere ein umfassendes musikalisches Oeuvre und krönt jetzt in der Tori Tango Band seine kreative Reife mit der aktuellen CD und dem neuen Programm »Respirando«.

Tori Tango spielt eine einzigartige Tango-Mischung aus melancholischer Sensibilität und schönen Melodien sowie auffallend stilvollen rhythmischen Wendungen in technischer Perfektion seiner Mitglieder.

Tori Tango:
Gabriela Alarcón (ARG) – Gesang
Jure Tori (SLO) – Akkordeon
Kurt Bauer (AUT) – Violine
Matjaž Stošić (SLO) – Gitarre
Ewald Oberleitner (AUT) – Kontrabass
Murat (SLO) – beatbox

mehr Info

Foto © Jure Tori, Foto: Iztok Zupan

Details

Datum:
Mittwoch, 27. Oktober
Zeit:
19:30 bis 21:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Greith-Haus | Kulturhaus St. Ulrich im Greith
Kopreinigg 90
Sulmeck-Greith, 8544 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
03465 20200
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.