Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KUNST FENSTER #10 – Franz Kapfer „SIEH-DICH-FÜR“ | Ausstellung

Donnerstag, 25. November

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00 Uhr beginnt und bis zum Montag, 31. Januar 2022 wiederholt wird.

Dauer der Ausstellung: vom 06.11. bis 31.01. 21, tägl. 0 bis 24 Uhr, am Marktplatz 20, 8342 Gnas

Franz Kapfer 1971 in Fürstenfeld geboren, hat schon früh ein starkes Interesse für Denkmäler und kultische Zusammenhänge entwickelt. Kriegerdenkmäler und Plastiken im Zusammenhang mit den katholischen Ritualen, waren häufig die ersten Kunstwerke, die ein am Land aufgewachsenes Kind prägten. Dazu kamen oft noch Heldenkult und Berichte von historischen „Großtaten“, aus Sagen, Mythen und der Landesgeschichte. Denkmäler an öffentlichen Plätzen werden oft nicht mehr wahrgenommen, sie schreiben sich in unser kollektives Unterbewusstsein ein, ohne dass wir sie genau betrachten, geschweige denn ihre Bedeutung kennen. Diese oft nicht mehr hinterfragten Zeichen und Symbole befragt Kapfer, er dekonstruiert die Figuren, hebt sie damit auf eine andere Ebene und führt sie zurück zu ihren ursprünglichen Aufgaben – zum Denken zu mahnen.

Das macht die Erinnerung so frisch wie eindringlich, und lässt uns abgenutzte Bilder neu sehen und über Zusammenhänge nachdenken.

Für das Kunstfenster hat Kapfer aus aktuellem Anlass ein Werk aus seiner Gruppe SIEH-DICH-FÜR wiederbelebt, es vereint zwei Themenkreise, die sich jedoch durchaus gegenseitig bedingen und verstärken. Es ist dies die Fortifizierung unserer privaten Wohnhäuser durch meterhohe blickdichte Thujenhecken und ähnliche Ummauerungen. Derlei abweisende, burgähnliche Anlagen haben auch etwas Paranoides, sie schüren Misstrauen. Die Dynamik, die durch eine Politik der Aggression und Okkupation der Nationalsozialisten in Gang kam, wird durch die V2 Rakete symbolisiert, die eine ganz ähnliche Form aufweist. Ist es eine Thuje, ist es eine Rakete? Es ist ein Zeichen, ein Symbol, sowohl für die „Alpenfestung“ als auch für Festungen die wir um uns herum errichten.

mehr Info

Foto ©

Details

Datum:
Donnerstag, 25. November
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Marktplatz Gnas
Marktplatz 20
Gnas, Steiermark 8342 Österreich
Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.