Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literatur & Musik – BARBARA FRISCHMUTH & CARLOS SUNGURLIAN (oud)

Sonntag, 7. August von 11:15 bis 13:00

So 7. August 2022, 11:15 Uhr

Die bekannte und weltweit geschätzte Barbara Frischmuth wird auch heuer wieder im kunstGarten lesen; u. A. aus „Natur und die Versuche, ihr mit Sprache beizukommen“.

So schreibt der Residenzverlag über den Text: Über die Natur nachdenken mit der wunderbaren Autorin und leidenschaftlichen Gärtnerin Barbara Frischmuth
Natur und Kultur lassen sich nicht voneinander abgrenzen. Ständig greifen sie ineinander über, ob sichtbar oder unsichtbar, gelegentlich auch ohne zu harmonieren. Seit jeher versucht der Mensch, die Natur zu zähmen, sie sich untertan zu machen. Je spektakulärer ihm das gelingt, desto seltener denkt er daran, wie abhängig er noch immer von ihr ist. Am deutlichsten wird das in der Sprache, mit der wir versuchen, die Natur zu benennen und zu beschreiben, ob erzählend, poetisch, sachlich oder wissenschaftlich. In ihrem Essay versucht Barbara Frischmuth zu zeigen, wie Natur in Alltag, Literatur, Kultur und Wissenschaft zur Sprache kommt. Die Natur zu unterschätzen, wäre lebensgefährlich. Sie zu schätzen, ja zu lieben, eine menschenwürdige Erkenntnis.

Begleitet wird die großartige vielfach ausgezeichnete Autorin von  dem wunderbaren Musiker Juan Carlos Sungurlian, der wie sie mit ihren Texten, mit seiner Musik eine Verständigung der Menschen auf den verschieden Erdteilen unserer Welt im Sinne hat.

Büchertisch, Signierstunde vorgesehen.

mehr Info

Foto (c) kunstGarten

 

Details

Datum:
Sonntag, 7. August
Zeit:
11:15 bis 13:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

kunstGarten
Telefon:
+43.316.262 787
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

kunstGarten
Payer-Weyprecht-Strasse 27
Graz, 8020 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
+43 (316) 262787
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.