Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Muttertag | Vom Aufbruch Zum Stillstand

Donnerstag, 16. Mai von 19:00 bis 21:00

Die Österreichische Bundesregierung beschäftigt sich dieser Tage mit dem Recht der Frauen auf selbstbestimmte Reproduktion. Doch statt diese Freiheit auf Selbstbestimmung zu festigen, wie es etwa auch das Frauenvolksbegehren 2.0 einfordert, das von einer halben Million Menschen unterstützt wird, versuchen einmal mehr »old, white Men« Frauen vorzuschreiben, welche Entscheidungen sie zu treffen haben. Die rechtskonservative Mehrheit im Parlament scheint die Anliegen des Volksbegehrens wegzuwischen und versucht nun sogar, das Recht auf Schwangerschaftsabbruch einzuschränken oder ganz zu verbieten.

Frauenpolitisches Gespräch mit: Barbara Binder, Geschäftsführerin der Kinderfreunde Steiermark | Elke Kahr, Stadträtin | Helga Konrad, Frauenministerin a. D. | Anna Reif, klinische Sexologin | Anna Robosch, Gemeinderätin (Stadt Graz, SPÖ) | Veronika Spannring, Mafalda und WAF

Begrüßung: Michael Ehmann, Gemeinderat (Stadt Graz, SPÖ)
Eröffnung: Doris Kampus, Landesrätin
Moderation: Trixi Brunschko
Musik: Irina Karamarkovic & Denovaire

mehr info

Foto(c): an.thon

Details

Datum:
Donnerstag, 16. Mai
Zeit:
19:00 bis 21:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstalter

Steirische Gesellschaft für Kulturpolitik – GKP
Telefon:
0676 722 60 12
E-Mail:
gkp.steiermark@gmail.com
Website:
www.gkp.steiermark.at

Veranstaltungsort

Volksgarten-Pavillon
Volksgartenstraße 11a
Graz, 8020 Österreich
+ Google Karte

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.