Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Naturkundemuseum – Naturerlebnisse im Oberengadin | Vortrag

Donnerstag, 19. Januar von 18:00 bis 20:00

Donnerstag, 19. Jänner 2023, 18:00 Uhr, Studienzentrum Naturkunde

Vortrag von Rupert Fauster und Herbert Kerschbaumsteiner

Die hochalpine Bergwelt der Bernia-Alpen im schweizerischen Kanton Graubünden (mit dem Piz Bernina als einzigem Viertausender der Ostalpen), das Gletschertal des Morteratsch, die artenreichen Alpwiesen, Arvenwälder und Trogtäler in der Umgebung von Pontresina, die Oberengadiner Seenplatte, die sich von Sankt Moritz bis Maloja erstreckt, sowie die Innquelle am Lunghin-See und die Bergmähder in den Albula-Alpen waren lohnende Ziele einer entomologisch-botanischen Reise bei herrlichstem Sommerwetter im Juli 2022.

In den alpinen Rasengesellschaften, Hochstauden und Schuttfluren finden sich Nordische Gebirgsschrecke, Engadiner Bär, Alpenweißling, Eis-Mohrenfalter, Alpen-Apollo und Westalpiner Scheckenfalter ebenso wie Schweizer Läusekraut, Himmelsleiter, Himmelsherold und Rhätischer Alpen-Mohn. Für die mehrtägige Rückreise nach Graz wurde die Südroute über die Alpenpässe der Lombardei, Venetiens und der Trentino-Südtiroler Dolomiten gewählt. Auch davon wird berichtet werden.

Mehr Info

Bild: Blick zum Morteratsch Gletscher (c) H. Kerschbaumsteiner

Details

Datum:
Donnerstag, 19. Januar
Zeit:
18:00 bis 20:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Studienzentrum Naturkunde
Weinzöttlstraße 16
Graz, Steiermark 8045 Österreich
Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.