Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ONE | TEN – AUFRUF AN KÜNSTLERINNEN & KÜNSTLER

Donnerstag, 16. Januar

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00 Uhr beginnt und bis zum Donnerstag, 30. Januar 2020 wiederholt wird.

Wir suchen 110 künstlerische Statements, die wir in einer Sammelausstellung in unserer Hochschulgalerie an der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Hasnerplatz 12, 8010 Graz ausstellen wollen. Anmeldung per Email :albert.ecker@phst.at bis zum 30. Jänner 2020. Dafür bitten wir um: Name, Telefonnummer, Email (Website, falls vorhanden) und ein kleines Portfolio mit Arbeiten.

Feiern Sie mit, 110 Jahre Lehrer/innenbildung am Hasnerplatz! Mai bis Oktober 2020

— Es gibt keine Teilnahmegebühren. — Damit die angestrebte Zahl von 110 Arbeiten erreicht wird, werden wir bevorzugt kleinere und mittlere Formate ausstellen. Das sollte aber niemanden davon abhalten, auch ein oder zwei größere Formate einzureichen. Zur Orientierung: ca. zwei bis drei Ausstellungsobjekte pro Laufmeter. — Die ausgewählten Bewerber/innen werden spätestens 20. März 2020 verständigt. — Die Kunst-Abgabe und -Abwicklung wird individuell abgesprochen, soll aber in jedem Fall bis 17. April 2020 erfolgen. — Die Ausstellung wird eine Gemeinschaftsausstellung mit mehreren Künstlern und Künstlerinnen sein. Es stehen insgesamt ca. 40 Laufmeter Ausstellungsraum zur Verfügung. Die individuelle Ausstellungsmöglichkeit kann zwischen 1 m und 4 m sein.

mehr Info

Foto @ Pädagogische Hochschule Steiermark

Details

Datum:
Donnerstag, 16. Januar
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstalter

Pädagogischen Hochschule Steiermark
Telefon:
+43 316 8067 0
E-Mail:
office@phst.at
Website:
https://www.phst.at

Veranstaltungsort

Pädagogischen Hochschule Steiermark
Hasnerplatz 12
Graz, 8010 Österreich
+ Google Karte

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.