Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SCHLUSSBILD – Gestampfter Bau-Lehm zur freien Entnahme/Selbstabholung – RHIZOM | Online – Information

Sonntag, 6. Juni

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 5:00 Uhr beginnt und bis zum Samstag, 12. Juni 2021 wiederholt wird.

Mit Auto: Donnerstag, 10.06. und Freitag, 11.06. jeweils 9–11 Uhr Zufahrt und Haltemöglichkeit (ca. 100m nach Rhizom, Haltestelle Esperantoplatz) Annenstraße möglich!

Mit dem Rad/zu Fuß: Kommenden Donnerstag, 10.06., Freitag, 11.06. und Samstag, 12.06. jeweils 16 bis 19 Uhr

Geeignete Tragetaschen sind selbst mitzubringen.

Gestampfte Platten (amorph) von ca. 5–40 Kilo.

Zur Weiterverarbeitung am Bau, im Garten oder andersartig geeignet.

oder nach telefonischer Vereinbarung: T 0699-12040482, T 0699-12489300

Schlussbild: Umrundung der Form. Bodensprache Lehm

Rauminstallation

Im Zuge einer Stampf- & Tanzperformance wurde der um eine Schalungsform aufgebrachte Lehm aufbereitet. Die Schalung umschloss einen leeren Raum.

Im letzten Akt wurden die gestampften und getrockneten Lehmplatten in die Schalungsform geschichtet, die Schalung wurde anschließend entfernt.

Mit Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Graz und der Kulturabteilung des Landes Steiermark

mehr Info

Foto © Leo Kreisel-Strausz

 

Details

Datum:
Sonntag, 6. Juni
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Rhizom

Veranstaltungsort

Online – Information
Steiermark Österreich Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.