Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

StAiR-Präsentation, Diskurs Vergangenheit, Gegenwart & mögliche Zukunft des Wappens von Judenburg

Dienstag, 12. Oktober 2021 von 19:00 bis 21:00

Di, 12.10., 19:00 Uhr, Saloon, Eintritt frei | Teilnahme auch über Zoom möglich

Während ihrer Zeit als Styria-Artist-in-Residence-Stipendiatin in Graz entdeckte die bildnerische Künstlerin und Wissenschaftlerin Yael Vishnizki-Levi das Wappen der Stadt Judenburg. Es zeigt einen bärtigen Mann im Profil mit vielen stereotypischen Attributen eines Juden, wie einem Judenhut und einer Hakennase – wie sie auch in antisemitischen Bildern und Karikaturen antisemitischer Bilder und Karikaturen in dunklen Epochen der Geschichte verwendet wurden, um Juden zu kennzeichnen. Die Künstlerin war überrascht, keine aktuelle Debatte über die Gültigkeit des Wappens zu finden.

Die Veranstaltung und Podiumsdiskussion im Forum Stadtpark wird der Höhepunkt des fünfmonatigen Aufenthaltes der Künstlerin in Graz. Nach einer kurzen Präsentation der Künstlerin findet eine offene Diskussion über die Vergangenheit, Gegenwart und möglichen Zukunft dieses Wappens statt, an der auf das Mittelalter und jüdische Geschichte ebenso wie auf die Geschichte von Judenburg spezialisierte Historiker teilnehmen.

Eine Teilnahme über das Programm Zoom ist über den folgenden Link möglich.

mehr Information

Foto © Forum Stadtpark

Details

Datum:
Dienstag, 12. Oktober 2021
Zeit:
19:00 bis 21:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

FORUM STADTPARK
Telefon:
+43.316.827 734
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Forum Stadtpark
Stadtpark 1
Graz, 8010 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
0316 827734
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.