Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Start des Diskursfestivals „Wie wir in Zukunft leben wollen – Die Stadt als Datenfeld“

Montag, 26. Juli 2021 von 18:30 bis 20:30

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 18:30 Uhr am Mittwoch, 28. Juli 2021

Eine Veranstaltung um 18:30 Uhr am Donnerstag, 29. Juli 2021

Eine Veranstaltung um 18:30 Uhr am Freitag, 30. Juli 2021

Eine Veranstaltung um 18:30 Uhr am Montag, 2. August 2021

Eine Veranstaltung um 18:30 Uhr am Dienstag, 3. August 2021

Eine Veranstaltung um 18:30 Uhr am Mittwoch, 4. August 2021

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am Donnerstag, 5. August 2021

Das Festival „Wie wir in Zukunft Leben wollen – Die Stadt als Datenfeld“ lädt dazu ein, sich gemeinsam mit lokalen und internationalen Key Note Speakern, jeweils einem Themenbereich der Ausstellung „Die Stadt als Datenfeld“ zu widmen und zu diskutieren.
Eingeladen wird von 26. Juli bis 5. August an insgesamt acht Abenden zur Formulierung richtungsweisender, konkreter Visionen und „theoretischer Räume“, welche die Potentiale gegenwärtiger technischer Transformationen nutzen wollen.
Den Auftakt macht die Diskussion mit Dirk Helbing im Schumpeter Labor für Innovation, wo mit dem Publikum das Thema „Technik entwerfen – Visionen 2050“ behandelt wird. Am 5. August ist das Diskursfestival zu Gast beim elevate festival.

Über das Festival
Nach der Pandemie gibt es kein Zurück mehr ins „alte Normal“, jede Nostalgie ist unangebracht. Zum Abschluss des Kulturjahres 2020 wollen die Chance ergreifen und jetzt das Morgen schon im Heute leben. Ganz im Sinne Vilém Flussers, unseres Begleiters auf der Reise durch die Lebenswelten im Datenfeld, dessen Todestag sich heuer zum 30 Mal jährt, wollen die in der Ausstellung präsentierten Skizzen und Erfahrungsräume „erst mit einbildenden Leuten“ geformt werden.
Im Zentrum der Gesprächsreihe zu den jeweiligen Kapiteln der Ausstellung steht der Gedanke eines aktiven „Entwerfens“ von Zukunft, die Einladung zum Wagnis von Vision und Utopie. Es geht um nichts weniger als die Realisierung „von zwischenmenschlichen Beziehungen, zum Konkretisieren der in diesen Beziehungen angelegten Möglichkeiten“ (Flusser). Also darum, wer wir in Zukunft sein wollen.
Die Teilnahme ist kostenlos!

Termine
Mo, 26.07.2021, 18.30 Uhr
Technik entwerfen – Visionen für 2050, Ort: Schumpeter Labor für Innovation, Inffeldgasse 11, 8010 Graz
Key Note von Dirk Helbing
Mi, 28.07.2021, 18.30 Uhr
Häuser und Familie entwerfen – Visionen für 2050, Ort: Graz Museum, Sackstraße 18, 8010 Graz
Key Note von Ivica Brnic und Pupuze Berber
Do, 29.07.2021, 18.30 Uhr
Sex entwerfen – Visionen für 2050, Ort: RosaLila PantherInnen | Annenstraße 26, 8020 Graz
Key Note von Jordan Pascoe
Fr, 30.07.2021, 18.30 Uhr
Körper entwerfen – Visionen für 2050, Ort: Graz Museum, Sackstraße 18, 8010 Graz
Key Note von Emanuel Gollob
Mo, 02.08.2021, 18.30 Uhr
Kinder entwerfen – Visionen für 2050, Ort: Graz Museum, Sackstraße 18, 8010 Graz
Key Note von Daniela Camhy
Di, 03.08.2021, 18.30 Uhr
Arbeit entwerfen – Visionen für 2050, Ort: SPACELEND, Neubaugasse 24, 8020 Graz
Key Note von Guy Standing
Mi, 04.08.2021, 18.30 Uhr
Midissage im Graz Museum Schlossberg, Ort: Graz Museum Schlossberg, Schloßberg 5, 8010 Graz. Anmeldung erforderlich bis 02.08.2021 bei brigitte.schuchlenz@stadt-graz.at

Do, 05.08.2021, 18 Uhr
Entarten, Entfallen, Entern (Entwerfen, Entfernen, Entleeren), Ort: elevate festival | Next Liberty, Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz
Key Notes von Ann Cotten und Sangeeta Isvaran

Alle Informationen über das Festival und das detaillierte Programm gibt es unter: https://www.grazmuseum.at/datenfeld/

Foto © GrazMuseum

Details

Datum:
Montag, 26. Juli 2021
Zeit:
18:30 bis 20:30
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

verschiedene Orte Graz
Steiermark Österreich Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.