Aufgrund der von der Österreichischen Bundesregierung verkündeten Maßnahmen sind viele Veranstaltungen abgesagt. Es ist uns leider nicht möglich, den Kalender so kurzfristig im Detail zu aktualisieren. Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern und deren Websites.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

The Fragility of Sounds Concert Night – Musiktheater auf den Bühnen der Innenwelt

Mittwoch, 30. Juni von 19:00 bis 22:00

Mittwoch 30.6. um 19:00 Uhr

Mit Séverine Ballon, Pia Palme und dem Ensemble Schallfeld

Nach dem Konzert gibt es ein Gespräch mit den Künstler!nnen, moderiert von der Theaterwissenschafterin Dr. Irene Lehmann.

Lorenzo Derinni, Violine – Francesca Piccioni, Viola – Myriam Garcia Fidalgo, Violoncello – Margarethe Maierhofer-Lischka, Kontrabass – Séverine Ballon, Violoncello – Pia Palme, Bassblockflöte

An diesem Abend spielt die Cellistin und Komponistin Séverine Ballon gemeinsam mit dem Ensemble Schallfeld die Uraufführung ihres Stücks ‘Au travers des paupières closes’. Zu hören sind weitere Arbeiten von Séverine Ballon und ein neues Stück der Komponistin und Performerin Pia Palme. Beide Künstlerinnen setzen in ihrer Musik gern innere Welten in Szene. Aus der Position der komponierenden Musikerin – oder musizierenden Komponistin – heraus verbinden Ballon und Palme individuelle Klangräume mit der Außenwelt. So entstehen auf einzigartige Weise Interferenzen und Resonanzen des Persönlichen mit der Umgebung: ein theatrales Ökosystem wird hörbar.

Dieses Konzert schließt eine Reihe von Aufführungen ab, die seit 2019 laufend – real oder online – im Auftrag des umfassenden künstlerischen Forschungsprojektes ‘On the Fragility of Sounds’ stattgefunden haben. Die Komponistin Pia Palme untersuchte mit der Musikologin Christina Lessiak und der Theaterwissenschafterin Irene Lehmann heutiges Musiktheater im weitesten Sinn; sie wurden dabei weltweit unterstützt von Künstler!nnen und Wissenschafter!nnen, Ensembles und kulturellen Institutionen.

Das Forschungsprojekt ‘On the Fragility of Sounds’ (2019 – 2021) ist an der KUG Kunstuniversität Graz, Zentrum für Genderforschung | FWF PEEK AR537 verankert. Gefördert vom FWF Austrian Science Fund, der Marian-Stegmann Foundation und vom Land Steiermark.

Eintritt gegen freie Spende

Gefördert von: Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport (BMKÖS), dem Kulturamt der Stadt Graz und dem Land Steiermark Kultur, Europa, Außenbeziehungen, StAF

mehr Info

Foto © Pia Palme, Foto: Maria Frodl; Schallfeld Ensemble, Foto: Wolfgang-Silveri; Séverine Ballon, Foto: Yves Tremorin

 

 

Details

Datum:
Mittwoch, 30. Juni
Zeit:
19:00 bis 22:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Schaumbad – Freies Atelierhaus Graz
Telefon:
+43.681.81364703
E-Mail:
schaumbad@mur.at
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Schaumbad – Freies Atelierhaus Graz
Puchstraße 41
Graz, 8020 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
+43.681.81364703
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.