Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

open musik – The Punk and the Gaffers | Konzert

Sonntag, 13. November von 20:00 bis 22:00

Sonntag, 13. November 2022, 20.00, Stockwerk, Graz

Kalle Moberg / Paul Lytton / Philipp Wachsmann

Phil Wachsmann violin – Kalle Moberg accordion – Paul Lytton percussion

Kalle Moberg / Paul Lytton / Philipp Wachsmann – das sind zwei der erfahrensten britischen Musiker auf dem Gebiet der improvisierten Musik, erweitert zum Trio durch einen jungen Norweger am Akkordeon. Grazpremiere bei „open music“!

Paul Lytton ist sowohl als erfindungsreich wie gleichsam strukturbewusster Schlagzeuger in der Tradition des europäischen Free Jazz als auch als Pionier der elektronischen Klangverarbeitung und der Verwendung selbst entwickelter und selbst gebauter Instrumente bekannt. Seit den späten 60er Jahren ist er ein bedeutender Akteur nicht nur in der britischen Musikszene, dessen Einfluss, insbesondere im Bereich der Live-Elektronik, bis zum heutigen Tage in den Experimenten jüngerer Generationen von Improvisatoren zu beobachten ist. Seine weltweiten Auftritte in zahlreichen Konstellationen, u.a. im Duo bzw. Trio des Saxophonisten Evan Parker (mit Derek Bailey und seit 1983 sodann mit Barry Guy), schrieben Musikgeschichte.

Der in Uganda als Sohn des Musikethnologen Klaus Wachsmann geborene Violinist Philipp Wachsmann kam nicht zuletzt unter dem Einfluss zeitgenössischer Komponisten wie Anton Webern, Harry Partch, Charles Ives, Luciano Berio und Edgar Varèse zur improvisierten Musik und leistete Pionierarbeit auch bei der Verwendung von Elektronik als Erweiterung seines Instruments. Konzerte führten ihn von Australien bis Kanada, zu hören ist er auch auf über 100 Aufnahmen bei verschiedenen Labels in vielen verschiedenen Konstellationen.

Kalle Moberg kündigte 2017 im Alter von 22 Jahren seinen Job als Kapellmeister am norwegischen Königspalast. Er studierte daraufhin bei Teodoro Anzellotti in Bern und geht seither, nebst Auftritten als Solist und in Kammermusikformationen im klassischen wie auch zeitgenössischen Musikkontext, vermehrt seiner Faszination für improvisierte Musik nach. So etwa in der „Large Unit“ des norwegischen Schlagzeugers Paal Nilssen-Love, mit Jim O’Rourke, der unter anderem 2019 sein Solo-Debütalbum aufnahm, und Musikern wie Mat Maneri, Marshall Allen, Akira Sakata, Okkyung Lee, Mazen Kerbaj und Ingebrigt Håker Flaaten, die ihn nicht nur ob seiner bahnbrechenden Arbeit mit erweiterter Instrumentaltechnik auf dem Akkordeon schätzen.

Kalle Moberg, Paul Lytton und Philipp Wachsmann trafen erstmals 2018 auf dem Blow Out Festival in Oslo aufeinander und sorgten für viel Aufsehen. Der norwegische Musikjournalist Johan Hauknes schrieb: „Das war kein durchschnittliches Impro-Set, das war frisch, neu, aufregend, fesselnd!“ – nachzuhören auf dem Label Kamo Records, das dieses First Meeting 2021 veröffentlichte.

http://www.philippwachsmann.com/

https://www.kallemoberg.com/

Mehr Info

Foto (c) Dawid Laskowski

Details

Datum:
Sonntag, 13. November
Zeit:
20:00 bis 22:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
https://www.openmusic.at/programm/2022/13112022

Veranstalter

open music

Weitere Angaben

Reservierung
Einlass mit Kulturpass

Veranstaltungsort

STOCKWERKJAZZ
Jakominiplatz 18
Graz, 8010 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
0676.31 59 551
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.