Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Theaterfestival InTaKT 2022 – Eröffnung – Ich, selbstbestimmt. – Lesung, Musik

Donnerstag, 10. November von 19:00 bis 21:00

Donnerstag, 10.Novemver 2022, 19:00 Uhr, Graz Museum, Eintritt: frei, Anmeldung: info@intakt-festival.at

Das sind Texte von steirischen Autoren und Autorinnen. Sie haben eine Lernschwäche. Die Lesung findet in Zusammenarbeit mit dem Verein Ohrenschmaus statt.

Seit 15 Jahren bekommen Autoren und Autorinnen Preise vom Verein Ohrenschmaus. Die Autoren und Autorinnen haben Lernschwächen.
2.300 Texte wurden an den Verein Ohrenschmaus bis jetzt gesendet. Viele Talente wurden dabei entdeckt. Viele Schreiberinnen und Schreiber sind von der Medienwerkstatt Lieboch. In der Medienwerksatt arbeiten Menschen mit Behinderungen mit Medien. Medien können Computer, Fernseher und so weiter sein. Si eschrieben dort aber auch Gedichte, kurze Geschichten und Berichte. Die Menschen lesen bei der Aufführung ihre Texte vor.
Gelesen von: August Schmölzer, Agnes Zenz, Denise Luttenberger, Florian Haider, Jan Gölles, Lukas Mörth, Claudia Robnig, Jacqueline Kaspar, Johanna Tappler
Mit Texten von: Agnes Zenz, Denise Luttenberger, Florian Haider, Jan Gölles, Lukas Mörth, Claudia Robnig, Jacqueline Kaspar, Johanna Tappler, Michelle Pagger, Christoph Dietrich, Ulrike Gruber, Christopher Höller
Musik: Thomas Petritsch ( Granada)

mehr Info

Foto (c) InTaKT,

Details

Datum:
Donnerstag, 10. November
Zeit:
19:00 bis 21:00
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

InTaKT Festival
Telefon:
+43 681 10450496
E-Mail:
info@intakt-festival.at
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

GrazMuseum
Sackstraße 18
Graz, 8010 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
0316 872-7600
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.