Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vida Praznik – Ausstellung – OČI SRCU

Mittwoch, 5. Oktober von 11:00 bis 17:30

|Wiederkehrende Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 11:00 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis zum Samstag, 29. Oktober 2022 wiederholt wird.

Ihre Ausstellung läuft 05.10. –  29.10.2022, Öffnungszeiten MO – FR jeweils 11:00 – 17:30 Uhr, Atelier 12

Geboren am 23. April 1967 in Novi Mesto. Sie lebt und arbeitet in Šentjerne.

Wenige Tage vor der Ausstellung gewann sie die goldene Palme in Monte Carlo bei der internationale Biennale 24. September 2022 Monte-Carlo, Fürstentum Monaco, Pokalverleihung „La Palma d’Oro für Bildende Künste“ 2022

Ihre kreative Reise begann eigentlich intensiv vor zwei Jahrzehnten. Sie griff nach ihrer Kamera und „fotografierte“ damit Umwelt, Natur und Gegenstände, also alles, was ihre kreative Natur anzieht.
Noch heute ist es ein treues Werkzeug, mit dem sie Motive sucht und bewahrt. Aus Fotografien und schnellen Sie stellt oft nützliche Objekte mit künstlerischem Flair her.
In ihren Kunstwerken sind nachdenkliche expressive Striche zu spüren. Sie fühlt sich immer mehr zum Gestalten mit Farben hingezogen.
Auf der Suche nach einem Weg greift sie zunächst, aber nur kurz, zu Pastellkreiden als Ausdrucksmittel. Sie recherchierte weiter und half sich mit Literatur und Experimenten.
Sie trat der Mavrica Cultural Association aus Novi Mesto bei und besuchte Kunstworkshops unter der Leitung renommierter Mentoren. Sie ist seit Jahrzehnten im Verein tätig. Sie ist eine sehr fleißige, fähige Organisatorin,  Animatorin und (seit 4 Jahren auch Präsidentin des Vereins LKD Mavrice Novo mesto. von 2016-2019). Nun hat Sie die Vereinsführung beendet und arbeitet seit 2019 selbstständig und widmet sich noch stärker dem Bereich Kunstforschung.
Die meisten ihrer Arbeiten sind in Acryl, denen sie bis heute treu bleibt, und ihre letzten Worte mit Acrylfarben auf der Leinwand hat sie noch nicht gesprochen.
Als Malerin ist sie mit ihren Werken bereits im Umfeld erkennbar. Vida Praznik hört auf dem kreativen Weg nicht auf und gibt sich nicht nur mit bestimmten Techniken zufrieden.
In ihrem Entwicklungsprozess kreiert sie auch grafische Techniken. Diese Technik ist ihrem Wesen sehr angemessen. Ihre ersten Grundlagen bekam sie in Novi Mesto (Mentor: Hamo Čavrk). Da sie das Erstellen von Grafiken immer mehr reizte, probierte und gestaltete sie auch andere grafische Techniken aus. In Ljubljana erwarb sie am MGLC neue Fähigkeiten im Bereich Grafik. Sie widmete sich zuerst der Kaltnadel, dann Radierung, Aquatinta, Kalligrafie, Siebdruck und schließlich Holzschnitt… (unter der Leitung von: Zora Stančič, Slavko Pavlina, Mojce Zlokarnik, Braneta Širc, Boget Dimovski).

Im Frühjahr 2016 schuf sie auch in Ljubljana am MGLC unter der Leitung des spanischen Künstlers Damián Vega Velasco. Ihr Wissensdurst ist immens.
Im Kulturzentrum Janez Trdina, Vida Praznik l. 2015, Mai, mit einer Gruppe von zehn Grafikern unter der Leitung von mag. Hama Čavrka, Acad. Maler und Grafiker in der Organisation von JSKD Novo mesto veröffentlichte sie eine Diagrammkarte. Im selben Jahr veröffentlichte diese Gruppe eine weitere grafische Mappe, die dem 650-jährigen Jubiläum der Neustadt gewidmet war.

Bisher hat sie an vielen Kunstworkshops, Maltreffen, Ex-tempora, Open-Air-Galerien in Novi Mesto und anderen Formen kollektiven Schaffens teilgenommen.

Seit 2019 kreiert sie völlig selbstständig in ihrem Atelier zu Hause.
Vida Praznik hatte 19 Einzelausstellungen in Slowenien. Und über 100 Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Vida folgt ihrem Leben und das führt sie immer tiefer in die Kunst hinein: Ich habe keinen akademischen Titel, aber ich habe eine große Liebe namens Kunst. Ist ihr Credo.

mehr Info

Foto @plakat Vida Praznik

Details

Datum:
Mittwoch, 5. Oktober
Zeit:
11:00 bis 17:30
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Atelier 12

Veranstaltungsort

Atelier 12
Münzgrabenstraße 24
Graz, 8010
Google Karte anzeigen

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.