Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › - Vernissage

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Liste von Veranstaltungen

Ausstellungseröffnung | Stereotype

Mittwoch, 27. März von 18:30 bis 20:30

Paarweise fotografierte Personen verschiedenster Herkunft bilden als Gesamtheit eine Gruppe, die die komplexe Betrachtung des Individuums infrage stellt und mit Heterostereotypen spielt. Die damit einhergehende Verallgemeinerung ist Teil unserer alltäglichen Interaktionen, gefördert durch Gesellschafts- und Medienvorstellungen. STEREOTYPE lädt ein sich dem Unbewussten bewusst zu werden, den Standpunkt der eigenen Betrachtungsweise zu verschieben und neue Sichtweisen auszuprobieren. mehr info Foto(c): Kevin Kolland

Ausstellungseröffnung | Erdruckt und erstochen – Die Druckgrafik von Günter Brus

Donnerstag, 28. März von 19:00 bis 21:00

Brus hat von sich selbst gesagt, kein großer Erneuerer der grafischen Künste zu sein. Konsequent hat er in den konventionellen Techniken der Kaltnadelradierung, der Lithografie und des Siebdrucks gearbeitet. Technische Experimente haben ihn nicht sonderlich gereizt, wohl aber die unterschiedlichen Ausdrucksmodalitäten, die das jeweilige Verfahren mit sich brachte: „Mir kommt es alleine auf die künstlerische Intensität der Verletzung des gegebenen Metalls an. Vielleicht wäre der Begriff ,Kupfermörder‘ manchmal angebracht.“ Gerade seine Kaltnadelradierungen widerspiegeln die körperliche Anstrengung und den enormen Kraftaufwand,…

Ausstellungseröffnung | Helga Weihs „Sieben Vitrinen“

Freitag, 29. März von 19:30 bis 21:30

Ausstellungseröffnung | Helga Weihs "Sieben Vitrinen" | MUWA HELGA WEIHS setzt sich in ihrer künstlerischen Arbeit intensiv mit Architektur, realen Raumbedingungen, aber auch grundsätzlich mitRaum-Definition auseinander und bietet Rezipient_innen Möglichkeiten zum individuellen Dialog zwischen ihrer Kunst und der Architektur.

Ausstellungseröffnung | Gert Christian

Mittwoch, 24. April von 18:30 bis 20:30

Der Künstler Gert Christian zeigt in der Galerie DABOGA sein kulturkritisches Werk „Tod in Dalmatien“, Federzeichnungen und Aquarelle aus den Jahren 1973 - 1987, entstanden auf Dalmatinischen Inseln und an der Küste. Gert Christian (1937 geboren u. lebt in St.Jakob/Breitenau) studierte in Graz und Wien Philosophie, Geschichte und Malerei. Er unterrichtete als Kunsterzieher von 1962 bis 1997 am Gymnasium in Leibnitz und war als Historiker Korrespondent der Historischen Landeskommission und des Steiermärkischen Universalmuseums Joanneum tätig. Als Präsident des Archäologischen Vereins…

+ Veranstaltungen exportieren

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.