Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Kulturzentrum bei den Minoriten

+43.316.711 133|www.kultum.at

Mariahilferplatz 3
8020 Graz
T. +43.316.711 133
www.kultum.at

März 2019

Ausstellung | Aschermittwochsliturgie – The Hollow Men von Ivana Radovanović

Donnerstag, 21. März von 9:00 bis 12:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 9:00am Uhr am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis Freitag, 19. April 2019 wiederholt wird.

St. Andrä Graz, Kernstockgasse 9
Graz, 8020
+ Google Karte

Ivana Radovanović bei der Hängung des Aschenkubus von „The Hollow Men“, der der Rest ihrer überdimensionalen Skulpturen aus Jute und Stroh bildet (oben). Sieben Kurzvideos dokumentieren die ursprünglichen Skulpturen sowie den Akt des Verbrennens in Podgorica. Im Rahmen der Aschermittwochsliturgie in der Kirche St. Andrä wird ein multimediales Werk, das Ivana Radovanović als Vertreterin ihres Landes bei der 57. Kunstbiennale von Venedig „VIVA ARTE VIVA“ 2017 präsentierte, eröffnet. Dem aus einem Transformationsprozess entstandenen Werk gab sie den Titel „The Hollow Men“…

Mehr erfahren »

LITERATUR | Sprache.Grenzen – Literatur aus Südtirol

Mittwoch, 27. März von 19:00 bis 21:00
ImCubus, Mariahilferplatz 3/I
Graz, 8020 Österreich
+ Google Karte

Nadia Rungger und Jörg Zemmler, zwei der im aktuellen Südtirol-Schwerpunkt versammelten Autoren, werden lesen, im Kunstteil wird die vielseitige afghanische Künstlerin Fatema Hamidi vorgestellt. Die Muttersprache Fatema Hamidis ist Gebärdensprache, weswegen der gesamte Abend von Michaela Schönberger in Gebärdensprache übersetzt wird. Lesung: Nadia RUNGGER und Jörg ZEMMLER Moderation: Andrea STIFT-LAUBE Einführung: Tanja RAICH und Astrid KURY Kunst: Fatema HAMIDI Übersetzung (Gebärdensprache): Michaela SCHÖNBERGER mehr info Foto(c): Miriam Wegscheider

Mehr erfahren »

Spoken Word | Slammer.Dichter.Weiter

Freitag, 29. März von 18:00 bis 19:30
ImCubus, Mariahilferplatz 3/I
Graz, 8020 Österreich
+ Google Karte

Poetry SlammerInnen aus dem deutschsprachigen Raum werden mit österreichischen DichterInnen aus dem 20./21. Jahrhundert konfrontiert und sind aufgefordert, auf ein Gedicht ihrer Wahl in ihrer Art und Weise zu reagieren. Wie der Ursprungstext weiter geschrieben wird – ob Antwort, Übersetzung oder Fortsetzung – ist den SlammerInnen überlassen. Slammer.Dichter.Weiter. ist Poetry Slam, weiter gedacht. Für den Auftakt wurden Anna Hader aus Wien und Florian Supé aus Graz eingeladen. Text + Performance Florian SUPÉ und Anna HADER MC Markus KÖHLE "Slammer.Dichter.Weiter." ist…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.