Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Universalmuseum Joanneum

+43.316.8017 - 9716|www.museum-joanneum.at

Joanneumsviertel 5, Zugang Raubergasse, 8010 Graz
8010 Graz
T. +43.316.8017 – 9716
INFO: Aktuelle Informationen über das Angebot des Universalmuseums Joanneum für KulturpassbesitzerInnen finden Sie auf: www.museum-joanneum.at

August 2019

AUSSTELLUNG | Kunst-Kontroversen Steirische Positionen 1945-1967

Dienstag, 20. August von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Montag, 6. Januar 2020 wiederholt wird.

Neue Galerie, Kalchberggasse 2
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Schon lange bevor der Begriff „zeitgenössische Kunst“ als Synonym für fortschrittlich, innovativ, provokativ, avantgardistisch, herausfordernd, elitär etc. gegolten hat, waren Künstler/innen, die zu ihrer Zeit neue Wege in der Kunst beschritten hatten – sei es formal oder thematisch – zum Teil heftiger Kritik ausgesetzt. Sie lösten Kontroversen aus, welche unterschiedliche Ideologien widerspiegelten, wurden von den einen gefeiert, von anderen verdammt. So entscheiden Publikum und Kritiker/innen seit jeher wesentlich über Erfolg und Misserfolg einer Künstlerin oder eines Künstlers. Zeitgenössische Kunst war…

Mehr erfahren »

Ausstellung | AWOL – Absent Without Leave

Dienstag, 20. August von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 1. September 2019 wiederholt wird.

Bruseum Neue Galerie Graz Steiermark Österreich + Google Karte

Die Ästhetik und die Strukturen von Videospielen – deren Bezüglichkeit zur physisch realen Welt – werden von ihnen auf subversive Art zitiert und manipuliert. Sie übertragen gleichsam die Codes der Spiele ins wahre Leben – Bewegungen, Verhaltensweisen, Ästhetik. In dieser Welt sind die Realitätsebenen längst miteinander vermischt. Avatare und reale Menschen koexistieren mehr oder weniger gut miteinander nach gewissen Spielregeln. Genau die sind es auch, die von Total Refusal ständig und grundsätzlich gestört werden. Im anarchischen Witz liegt das Potenzial…

Mehr erfahren »

Ausstellung | Connected. Peter Kogler with…

Dienstag, 20. August von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 20. Oktober 2019 wiederholt wird.

Kunsthaus Graz Graz, Steiermark 8020 + Google Karte

Seit den 1920er-Jahren schafften Künstler/innen wie die Architektin und Aktivistin Charlotte Perriand, der Maler und Filmemacher Fernand Léger und der Musiker George Antheil eine das Jahrhundert prägende Vision einer künstlerischen und gesellschaftlichen Synthese, in der die Kunst zum Instrument der gesellschaftlichen Gestaltung und des Fortschritts wird. Peter Kogler arbeitet als Medienkünstler seit den 1980er-Jahren zwischen Computergrafik, Film, Collage und Architektur. Seine konsequente Beschäftigung mit dem technischen und reproduzierbaren Bild und der Wirkmacht der Medien macht ihn heute unter den Bedingungen…

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG | Bertl & Adele Zwei Grazer Kinder im Holocaust

Mittwoch, 21. August von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 27. Dezember 2020 wiederholt wird.

Universalmuseum Joanneum – Museum für Geschichte, Sackstraße 16
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Die Jahre der NS-Herrschaft bedeuteten auch in der Steiermark Terror, Verfolgung und die Ermordung Tausender Menschen. Die Ausstellung Bertl & Adele zeigt den Holocaust am Beispiel zweier Grazer Kinder: Bertl, den seine Flucht durch drei Kontinente führte und der überlebte, sowie Adele, die mit ihrer Familie zuerst nach Frankreich flüchten konnte, schließlich aber doch in Auschwitz ermordet wurde. Diese Ausstellung ist eine Übernahme vom „HAUS DER NAMEN. Holocaust- und Toleranzzentrum Österreich“ und das erste längerfristige Ausstellungsangebot des Universalmuseums Joanneum zum…

Mehr erfahren »

AUSSTELLUNG | POP 1900–2000 Populäre Musik in der Steiermark

Mittwoch, 21. August von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 26. Januar 2020 wiederholt wird.

Universalmuseum Joanneum – Museum für Geschichte, Sackstraße 16
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Wer waren die steirischen „Popstars“ zu Beginn des 20. Jahrhunderts? Was haben die Comedian Harmonists mit der Steiermark zu tun? Welche Musikgruppe aus Gradenberg deklassierte in der österreichischen Hitparade einst sogar Elvis Presley? Und: Was war die steirische Antwort auf Woodstock? POP 1900–2000 nimmt sich populäre Musik in der Steiermark im 20. Jahrhundert zum Thema. Im Fokus stehen dabei steirische Protagonistinnen und Protagonisten sowie Bands, deren Musik und die Orte, an denen sie aufgeführt und gehört wurde, deren Lebensstile und…

Mehr erfahren »

Ausstellung | Die Steiermark geht baden!

Mittwoch, 21. August von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 25. August 2019 wiederholt wird.

Universalmuseum Joanneum – Museum für Geschichte, Sackstraße 16
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Sommer, Sonne und Badespaß sind Begriffe, die in unserer Vorstellung fix verdrahtet sind. Wenn die Temperaturen steigen, zieht es die Menschen seit gut einem Jahrhundert je nach zeitlichen Ressourcen und finanziellen Möglichkeiten in künstlich angelegte Flussbäder, in Schotterteiche und Badeseen, ans Meer und ins (städtische) Freibad. Das Museum für Geschichte widmet der Badekultur des 20. Jahrhunderts eine Ausstellung. Auf einer Fläche von 130 Quadratmetern zeigen wir das, was seit einem Jahrhundert für den Aufenthalt am Wasser wirbt und von dort…

Mehr erfahren »

Ausstellung | Mythos Tankstelle

Mittwoch, 21. August von 14:00 bis 18:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 14:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Montag, 6. Januar 2020 wiederholt wird.

Volkskundemuseum Graz, Paulustorgasse 11-13 a
Graz, 8010
+ Google Karte

Tankstellen versorgen uns mit mehr als nur mit Sprit. Sie vermitteln Lebensgefühle, die sich im Lauf ihrer weit über 100-jährigen Geschichte stetig wandelten. Einerseits galten sie immer schon als Symbol für Mobilität, andererseits wurden ihre Aufgaben in den letzten Jahren zusehends vielfältiger. Diese Ausstellung folgt den Spuren der Tankstelle von den ersten Anfängen über technische und architektonische Innovationen bis zu ihrer Rolle als Ersatzgeschäft und örtliches Kommunikationszentrum nach dem Verschwinden von Greißlern und Gasthäusern. Tankstellen werden somit mehr und mehr…

Mehr erfahren »

Platsch und plansch – Wir gehen bei jedem Wetter baden!

Freitag, 23. August von 13:00 bis 15:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 13:00 Uhr am Freitag stattfindet und bis Freitag, 23. August 2019 wiederholt wird.

Universalmuseum Joanneum – Museum für Geschichte, Sackstraße 16
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Geh mit uns bei jedem Wetter baden und folge uns durch die Ausstellung Die Steiermark geht baden! Wir laden dich zum aktiven Mitmachen ein und abschließend fertigst du dein eigenes Foto zur Erinnerung an diesen Badespaß. Für Kinder von 5-12 Jahren mehr info Foto(c): Universalmuseum Joanneum

Mehr erfahren »

Ausstellungsführung | Connected

Samstag, 24. August von 11:00 bis 12:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am Freitag, 26. Juli 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am Samstag, 24. August 2019

Kunsthaus Graz Graz, Steiermark 8020 + Google Karte

Peter Kogler verwandelt das Kunsthaus Graz in eine Maschine. Unaufhörlich ist etwas in Bewegung, erzeugt Sound oder verändert den Blick auf den Raum. Die Ausstellungsräume werden zur lebendigen Bühne, auf der das Publikum zum Teil des Geschehens wird. Während im Space01 das Gefühl der vollendeten Raumauflösung entsteht und uns den Boden unter den Füßen wegzieht, schauen wir im Space02 auf historische Bezüge in der Kunst-, Architektur- und Designgeschichte. Assoziativ eröffnen sich aus dem Werk vonPeter Kogler Narrative zwischen Kunstraum, Inszenierung…

Mehr erfahren »

November 2020

AUSSTELLUNG | Bertl & Adele Zwei Grazer Kinder im Holocaust

Freitag, 20. November 2020 von 10:00 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00 Uhr am Sonntag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis Sonntag, 27. Dezember 2020 wiederholt wird.

Universalmuseum Joanneum – Museum für Geschichte, Sackstraße 16
Graz, Steiermark 8010 Österreich
+ Google Karte

Die Jahre der NS-Herrschaft bedeuteten auch in der Steiermark Terror, Verfolgung und die Ermordung Tausender Menschen. Die Ausstellung Bertl & Adele zeigt den Holocaust am Beispiel zweier Grazer Kinder: Bertl, den seine Flucht durch drei Kontinente führte und der überlebte, sowie Adele, die mit ihrer Familie zuerst nach Frankreich flüchten konnte, schließlich aber doch in Auschwitz ermordet wurde. Diese Ausstellung ist eine Übernahme vom „HAUS DER NAMEN. Holocaust- und Toleranzzentrum Österreich“ und das erste längerfristige Ausstellungsangebot des Universalmuseums Joanneum zum…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Für KulturpassbesitzerInnen ist der Eintritt unentgeltlich. In jenen Kultureinrichtungen, die über begrenzte Sitzplätze verfügen, sind in der Regel Kontingente für KulturpassbesitzerInnen vorgesehen. Der/die KulturpassbesitzerIn kann bzw. muss reservieren.